Hallo Frage zu Waschmaschinen mit Trockner...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Flowersout

Vor dem Kauf eines Waschtrockners sind einige Dinge zu beachten:

Ein Waschtrockner ist nicht für eine größere Familie geeignet, eher für einen 2-Personen-Haushalt.

Wenn der Waschvorgang beendet ist muss die Hälfte der Wäsche entnommen werden, dann kann die in der Maschine verbleibende Wäsche getrocknet werden. Anschließend kann dann die zweite Hälfte getrocknet werden. Das heißt ein Wasch-Trocken-Vorgang dauert ca. 3x mal solange wie ein reiner Waschvorgang. Das ist deshalb notwendig weil die Wäsche zum Trocknen doppelt so viel Platz braucht wie zum Waschen.

Außerdem ist ein Waschtrockner immer ein Kompromiss. Schau dir einmal in einem Geschäft die unterschiedlichen Trommeln einer Waschmaschine und eines Trockners an.

Am besten ist das mit einem Auto zu vergleichen: Bei einem PKW hast du enormen Fahrkomfort aber mit dem Materialtransport hast du Probleme. Mit einem LKW kannst du sehr gut Material transportieren hast aber keinen Fahrkomfort. Nimmst du ein Mittelding, einen Transporter, hast du weniger Fahrkomfort kannst aber nicht so viel Material transportieren wie mit einem LKW.

Liebe Grüße HobbyTfz

Ja, aber Du solltest schauen, wieviel Kg die Maschine im Waschgang "schafft" und wieviel beim Trocknen. Da gibt es oft Unterschiede, waschen 4 kg / trocknen 2 oder 3kg. Wenn Du die 4kg gewaschenhast, mußt Du die entsprechende Meneg Wäsche entnehmen und den Trockenvorgang einschalten. Trocknen dauert länger als waschen und das mal zwei, ausser Du hängst einen Teil der Wäsche zum trocknen auf. Das bedeutet aber auch, ist der Trockner defekt kannst Du auch nicht waschen und umgekehrt. Gut Wasch

Es gibt tatsächlich Waschtrockner, aber das Ergebnis ist oft nicht überzeugend, deswegen haben sie sich nicht wirklich durchgesetzt.

Beim Waschen sollen die Wäschestücke möglichst aneinander reiben, damit die mechanische Wirkung die Waschwirkung verbessert. Man reibt ja auch bei Handwäsche.

Beim Trocknen sollen die Wäschestücke locker herumfliegen und quasi trockengefönt werden.

Deswegen ist die Trommel eines Trockners normalerweise für die gleiche Menge Wäsche deutlich größer als die einer Waschmaschine - geh mal in einen Waschsalon und schau es dir an.

Leider hat man noch keine Möglichkeit gefunden, die Trommel eines Waschtrockners je nach Anforderung größer oder kleiner zu machen. Das heißt, im Waschtrockner hat die Wäsche beim Trocknen nicht genug Platz, sie braucht ewig um trocken zu werden und krumpelt. Und es verbraucht wahnsinnig viel Energie.

Das heißt, im Waschtrockner hat die Wäsche beim Trocknen nicht genug Platz,

Darum sollte auch nach dem Waschen die halbe Wäsche aus der Trommel genommen werden und die ganze Waschmaschinenfüllung auf 2 Partien getrocknet werden

0
@HobbyTfz

... und das verbraucht dann gleich die doppelte Menge Energie.

0
@Pangaea

Wenn du die ganz Trommel anfüllst braucht das mehr Energie und die Maschine wird mehr abgenützt

0

Finde ich nicht so toll - spart zwar Platz da man ja nur 1 Maschine braucht, aber waschen und trocknen in einem Gerät ? Ich kenne niemanden der so was hat, würde mir aber auch nie so was kaufen. Und alles kannst du eh nicht im Trockner trocknen.

Da kauft man eben meist Sachen, die man trocknen kann!

Die Option, Sachen die man nicht trocknen kann, herauszunehmen, gibt es immer!

0

Ja, diese Waschmaschinen trocknen nach dem Waschen!

Praktisch und platzsparend, Du musst ja keine 2 Maschinen mehr aufstellen!

Was möchtest Du wissen?