Hallo! Folgendes: Wieso bekommt mein Mitbewohner 60 mbps und ich nur 5. Wurde mein Internet irgendwie gedrosselt oder wieso ist seins so stabil und meins lahm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

WLAN ist und bleibt störungsanfällig. Je weiter Du Dich vom WLAN-Router entfernst, desto schlimmer wird das.

den Channel zu wechseln, da wohl viele Leute auf diesem rumhängen und ihn "verstopfen"? (was zur hölle?).

Kanal, nicht Channel. Prinzipiell hat der Service Recht. Wenn in der Nachbarschaft WLANs auf dem gleichen Kanal senden, stören die sich gegenseitig. Da bei Dir jedoch drei Rechner an unterschiedlichen Standorten höchst unterschiedliche Emfpangsqualitäten haben, halte ich das für unwahrscheinlich. Der direkt in der Nähe des Routers platzierte Rechner hat ja schon einen schlechten Durchsatz. Wenn es dort eine Störung durch Nachbar-WLANs gibt, wäre das am mittleren Rechner mit der guten Datenrate auch bemerkbar. Hast Du Dich denn mal mit Deinem Rechner neben den Herrn mit dem guten Durchsatz gesetzt und gemessen?

Ein guter bekannter meinerseits, hatte vor Monaten schon einmal das Internet deshalb untersucht und meinte, es läge daran, dass ich irgendwie gedrosselt werde oder ähnliches?

Das lässt sich ohne Kenntnis des Routers und dessen Einstellungen nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke der Service hatte teils recht. Die leistung deines Netzes hängt von vielen Faktoren ab. Störquellen, dicke Wände, andere Nutzer und schlechter Hardware.

Hast du mal geguckt wie viel Leistung bei dir an der Antenne ankommt? Sonst würde ich zu einem Repeater raten. (Am besten da hin wo der mit seinen 60 Mbit sitzt)

Ist der Empfang ausreichend gut, dann würde ich es Zeitweise mit einem Kabel versuchen. (Villt auch für den Herren am Router interessant, 5Mbit is ja auch schlecht.)

Es kann der Router selber sein, der einfach ne Macke hat, deine MAC nicht mag oder sonst was. Da kann man Zeitweise einen anderen einbauen, sollte der Router auch das Modem beinhalten, wird es etwas komplizierter, aber auch machbar.

Es gibt auch die Möglichkeit sich das Netzwerksignal durch die Stromleitungen zu schicken und somit die Vorteile eines Kabels ohne das nervige verlegen. Falls WLAN bei euch doof ist.

Viel Erfolg

PS: Ach ganz vergessen. Mehr als eine Firewall aufm PC kann sowas auch zur Folge haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
arbrejardintl 15.04.2016, 14:47

Hallo!
Ich danke dir vielmals für deine Antwort.

Also im Sinne von dicken Wänden, etc scheint sich kein Problem zu ergeben, da der Knabe mit dem schnellen Internet irgendwie überall gutes Internet hat.

Meinst du das könnte irgendwie an irgendwelchen Drosselungs-einstellungen meinerseits liegen? Denn das Internet war ja mal ursprünglich echt gut (Nachdem es ein guter freund von mir irgendwie eingestellt hat?), nur scheint irgendwas beim Resetten schief gelaufen zu sein - andererseits habe ich leider auch absolut keine Ahnung von dem technischen Kram.

Vielen Dank!

0
Smexah 15.04.2016, 14:50
@arbrejardintl

Ja, es gibt Programme die das machen/können, zB deine Firewall. Die Frage ist wieso es einfach so passiert. Standard sollte nix gedrosselt werden.

Ok, gehen wir davon aus, das es dein Rechner ist. Kannst (haste villt auch schon) du das mit dem Kabel mal getestet?

0
arbrejardintl 15.04.2016, 14:52
@Smexah

Shit, ich hab leider kein plan von sowas.
Leider nein, wir haben hier absolut kein Kabel! 
Mir ist das auch erst aufgefallen, als ich mit dem Herren nebenan gezockt habe und er einen spitzen-ping hatte und ich alle 5 minuten rausgeflogen bin..

Der Kollege von mir hatte damals irgendwas bei meinen Einstellungen und bei den Anbieter-Einstellungen geändert per Team-Viewer und zack ging es ohne Probleme - Ich hatte +30 mbps alles wunderbar.

0
Smexah 15.04.2016, 15:16
@arbrejardintl

Mir fällt leider echt nicht ein, was er da gemacht haben  will. Vielleicht ne Sonderoption bei eurem Anbieter, ka. Sorry :(

1
franzhartwig 16.04.2016, 18:28
@arbrejardintl

Der Kollege von mir hatte damals irgendwas bei meinen Einstellungen und
bei den Anbieter-Einstellungen geändert per Team-Viewer und zack ging es
ohne Probleme - Ich hatte +30 mbps alles wunderbar.

Wo hat er die Einstellungen verändert? Auf Deinem Rechner oder auf dem Router? Wenn er an Deinem Rechner etwas geändert hat, sollte das Zurücksetzen des Routers ja keinen Einfluss haben.

0

viele Punkte wurden ja schon angesprochen; es könnte aber auch sein, das dir.einfach nur eine gastzugang mit gedrosselt Leistung eingerichtet wurde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann an der Netzwerkkarte liegen oder an dem Ort, wo du dich aufhälst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
arbrejardintl 15.04.2016, 14:38

Danke für deine Antwort, ja das dachte ich auch! Aber der örtliche Unterschied spielt keine Rolle, da mein Mitbewohner der neben dem Modem hockt auch mieses Internet hat. Irgendwas läuft da glaube ich bei den Einstellungen schief.

0

Was möchtest Du wissen?