Hallo, folgendes Problem...wenn ein Kind von fremden Tellern isst, wie weist man darauf hin, dass es nicht am Essen von anderen Leuten knabbern soll?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was ein Kind lernt, lernt es durch Kontinuität und Alltag. Wenn es Zuhause alles darf, wird es schwierig dem Kind beizubringen, dass es sich bitte heute gut benehmen soll, da man auswärts sein wird. Also einfach anfangen Zuhause tägliche Regeln einzuführen, wie man sich benimmt. Dann klappt es automatisch auch auswärts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag dem Kind einfach: Du möchtest doch auch nicht, das jemand dir dein Essen wegisst.  Den Leuten, bei denen du von den Tellern nascht, geht es genauso. Die finden das auch nicht schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du lässt nicht zu, dass sowas passiert. du bestimmst deine regeln und Werte in der Erziehung. Nur, wenn du zuschaust und dich ärgerst, passiert nichts. Du reagierst ruhig und bestimmt, erklärst, warum du das nicht willst und unterbindest das unerwünschte Verhalten. Bei Wiederholung gibt es eine logische strafe, die du dir ausdenken musst, z.B. dass das kind allein essen muss, weil es die anderen belästigt und stört. wie du das tust, was dir wichtig ist, und ob du Fehler machst, ist egal, Hauptsache, du greifst dann ein, wenn du drüber nachdenkst, wie sich dein Kind aufführt und zwar schnell, sofort und umsichtig. hinterher besprochen kannst du nochmal sagen, warum du das nicht willst. In der Situation genügt ein knappes Nein, lass das, das ist nicht dein Teller...und mehr nicht. Kinder brauchen klare grenzen und kein endloses Debattieren über erziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde dein Kind von meinem Teller essen, würde ich sagen, dass ich das nicht mag. Es aber gerne etwas davon auf seinem Teller haben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie jede Erziehung funktioniert? Durch Konditionierung? Sprich ein Verhalten das negative Konsequenzen nach sich zieht wird unterlassen, eins das positive nach sich zieht wiederholt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem wie alt das Kind ist ein klares nein aussprechen. Mit dem Hinweis, dass es einen eigenen Teller hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar und deutlich, dass jeder seinen eigenen Teller hat ....

heißt fremd jetzt von wiklich "Fremden" oder von anderen Familienmitgliedern ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Kind einfach sagen dass man so etwas nicht machen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf das Alter des Kindes an. Normalerweise erklärt man das den Kindern und sie verstehen das dann auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?