Hallo, falls jemanden der Begriff Gap Power(magnetische neutralisation und amplifikation) etwas sagt .. Perpetuum mobile usw..?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klar, klappt das im Modell, sieht auch gut aus, Aber....

Würde man versuchen hier jetzt eine echte Energie (mechanische/Rotation/kinetische) abzuziehen würden sich die Neodymmagnete entmagnetisieren, sie verlieren damit ihre Energie.

Hier gibt es keine "freien" Energien welche umgewndelt und genutzt werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komisch, dass die ganzen Generatoren bei einem Wirkungsgrad von 179% trotzdem an Stromquellen angeschlossen sein müssen...

Mehr Energie rein als raus ist schlichtweg unmöglich.

Leute, die so etwas "nachweisen" machen das komischerweise immer nur in sehr unwissenschaftlichen, nicht reproduzierbaren und ungenauen Veröffentlichungen (z.B. YouTube Videos) und lassen aus abenteuerlichen Gründen keine echten Wissenschaftler an ihre Erfindungen heran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Haken daran ist, daß alle "Overunity"-Geräte immer nur beim angeblich genialen Erfinder funktionieren und kläglich versagen, sobald man in einem unabhängigen Labor das Gerät testet.

Trotzdem finden sich immer noch genügend Vollspaten, die an solche "Beweise" glauben und diese Betrüger auch noch finanzieren.

Die Hauptsätze der Thermodynamik hat bisher noch keiner überlistet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mich fragst ist das kompletter Schwachsinn. Wenn man Glück hat kommt man da mit einem Wirkungsgrad von 0,9 weg. Energie aus nichts zu "erzeugen" ist nicht möglich und verstößt gegen sämtliche physikalische Gesetze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es kein fake wäre hätte sich so etwas schon längst durch gesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?