Hallo erstmal, was bedeutet Akte liegt dem Richter vor ohne dass es einer über flüssigen Sachstandsanfrage bedarf.Habe Klage beim SG wegen Erwerbsminderung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sipolina,

Sie schreiben:

Hallo erstmal, was bedeutet Akte liegt dem Richter vor ohne dass es einer über flüssigen Sachstandsanfrage bedarf.Habe Klage beim SG wegen Erwerbsminderung?

Antwort:

Die Sozialgerichte sind seit Jahren überlastet und der zuständige Richter kann in der Regel zeitlich nicht unter Druck gesetzt werden, acuh wenn Sie dort jeden Tag nachfragen!

Es empfiehlt sich, einen kompetenten Rechtsbeistand hinzuzuziehen und die eigene Krankenakte zu optimieren, denn meist sind die Krankenakten nicht glasklar und die Gegenargumentation der DRV wiegt dann oft schwerer!

Checken Sie an Hand des "Roten-Faden", ob Ihre eigene Krankenakte stichhaltig, aktuell, vollständig und glasklar ist! 

google>>

erwerbsminderungsrente.biz/ihre-hausaufgaben/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

Prüfen Sie ggf. zusammen mit Ihrem Rechtsbeistand, ob bei Ihnen ggf. die sogenannte Nahtlosigkeitsregelung zum Tragen kommt!

google>>

crps-nrw.de/aktueller-pressebericht-des-vdk-zu-aenderungen-beim-alg-i-125-sgb-iii-jetzt-neu-145-sgb-iii/

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad



https://youtu.be/ojP7Q9R7Ug8

Das ist ganz einfach: die Akte ist beim Sozialgericht. Dort wird sie liegen, bis der Richter für sie Zeit hat. Es liegen nämlich sehr viele Klageverfahren dort vor. Und auch wenn Sie täglich anfragen, wird der Richter die Sache nicht schneller entscheiden.

Das der Richter so viel zu tun hat das deine Akte ganz unten im Stapel liegt. Es dauert noch bis sie bearbeitet wird. Bei mir hat es bis zur Erwerbsminderungsrente 9 Jahre gedauert.

Und wie sind Sie so über die Runden gekommenen... das ist ja auch eine enorme finanzielle Belastung gerade wie bei mir da ich ja kein Hartz 4 bekomme habe zwar eine kleine Witwenrente muss zwar keine Miete bezahlen habe aber trotzdem Verpflichtungen Versicherung,Telefon Rate bei der Bank und Auto da ich auf einen kleinen Dorf wohne und die öffentlichen Verkehrsmittel nicht immer so fahren das ich meine Artzttermine wahrnehmen könnte vorallem wäre ich dann den ganzen Tag unterwegs. LG

0
@Sipolina

Da bleibt nur die Ausgaben so weit zu reduzieren bis sie mit ihrem Einkommen auskommen. Das Auto verkaufen und mit dem Erlös den Bankkredit zurück zahlen. Um zum Arzt zu fahren reicht auch ein Motorroller. Bei den Einsparungen darf es keine Tabus geben.

0

Einlassung des angeschuldigten ....Hilfe

Hallo ihr lieben, Mein Mann hat eine Klage am Hals geht um 2-5000 Euro .....er war beim Anwalt ..der hat sich die Akte beschafft ...und ihm einen Brief geschrieben ...das er sich melden soll ...brief kam erst gestern ...und zwar stand dort drinne das eine Anklageschrift geschrieben worden sei ...dir aber auf Eis gelegt worden ist weil er einen Anwalt hat. Des weiteren Stand dort drin das es eine einslassung angekündigt worden ist bis erstmal den 18.12.2013 ....

Was bedeutet diese einlassunf ....und kann man den Prozess noch abwenden weil es noch nicht zum Richter gegangen ist ...weil er ab Januar monatlich 600 Euro zahlen will um da raus zu kommen...kann man den Prozess durch Raten abwenden ....danke

...zur Frage

Wie reiche ich Widerspruch ein bei der BG wegen befristeter BG Rente?

Ich erhielt vor kurzem einen Bescheid von der BG, wonach mir eine befristete Rente wegen einem Arbeitsunfall zusteht, da ich durch die Folgen des Unfalls eine Erwerbsminderung von 20% erlitt. Die Rente ist befristet, da nach Angaben der BG ab letztem Jahr keine 20% Erwerbsminderung mehr vorliegt. Tatsächlich jedoch bestehen die Folgen des Unfalls (u.a. verdrehtes Knie) noch bis heute, und laut meinem Arzt liegt noch immer eine Minderung von 20% vor.

Was kann ich tun, um eine unbefristete Rente von der BG zu erzielen?

...zur Frage

Rente bei voller Erwerbsminderung Erstausstattung?

Hallo, wenn man Frührentner ist wegen voller Erwerbsminderung, kann man Erstausstattung beantragen beim Sozialamt zB ?

...zur Frage

Wie oft wird die Erwerbsminderungsrente zu 100%, bei chronischer Erkrankung verlängert bis man sie dann auf Dauer bekommt?

Ich 44, bin seit ein paar Jahren wegen schwerer seelischen Erkrankung auf Erwerbsminderungsrente zu 100%. Aktuell habe ich 3 Jahre verlängert bekommen, bis 2017. Seit einiger Zeit mache ich mir schon wieder große Sorgen, was nach 2017 kommt. Wer weiß, wann man die Erwerbsminderungsrente auf Dauer bekommt?

...zur Frage

Frage wegen Erwerbsminderungsrente!?

Ich hatte im Juli 2012 einen Arbeitsunfall! Nach langem Hin und Her wurde dieser im Jahr 2015 nachträglich als Arbeitsunfall von der BG Bau anerkannt! War im März und nochmal im Juli bei zwei vom BG Bau beauftragten Gutachtern! Ich bekomme nun ab Juli 2016 von der BG eine Erwerbsminderungsrente in Höhe von 30! Steht mir diese nicht eigentlich nach den 26 Wochen Krankengeld zu? Habe seit 2013 auch ein GdB von 40! Einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente musste oder habe ich nicht gestellt! Die BG meinte das dies ein automatischer Vorgang sein und keines Antrags bedürfe!

wäre sehr dankbar wenn mir da jemand helfen könnte!

!das verwirrt mich ja jetzt noch mehr! Der Bescheid von der BG Bau lautet wie folgt: Ihr Unfall vom 20.07.2012 wegen der Folgen Ihres Arbeitsunfalls erhalten Sie von uns ab 14.06.2016 eine Rente auf unbestimmte Zeit nach einer Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) 30 vom Hundert vom 14.06.2016 bis auf weiteres... ! Versteh ich jetzt erst recht nicht mehr! und die 30 hat wie ich weiß auch nichts mit % zu tun! wurde mir jedenfalls so gesagt! obwohl mir das eigentlich relativ egal ist!

...zur Frage

München Fachanwalt für Sozialrecht?( Erwerbesminderungsrente, Klageverfahren Rentenversicherung)

Hallo liebe Leute,

in der Hoffnung, dass mir jemand einen hilfreichen Tipp geben kann.

Ich bin auf der Suche nach einem guten Fachanwalt für Sozialrecht. Genauer noch nach einem sich mit Verfahren gegen die Deutsche Rentenversicherung im Hinblick auf Erwerbsminderungsrente auskennt.

Mir ist nach langer Krankheitsdauer (seit nunmehr 3,5 Jahren) zwar eine teilweise Erwerbsminderung und somit auch -Rente zuerkannt worden, unser Antrag auf befristete volle Erwerbsminderung allerdings ist abgelehnt worden. Klage ist fristgerecht ein gereicht beim Sozialgericht, nur hatte ich ausgesprochenes Pech mit meinem Anwalt, der es bis heute (fünf Monate später) nicht geschafft hat, eine halbwegs brauchbare Klagebegründung zu verfassen. Ich möchte den Anwalt wechseln und bin etwas hilflos, wie ich einen sowohl erfahren, als auch engagierten, Fachanwalt ausfindig machen kann.

Ich habe eine Rechtschutzversicherung, die den Fall auch übernommen hat (für die Kosten gegenüber dem bisherigen Anwalt muss selbstverständlich ich aufkommen).

Kann mich jemand eine Empfehlung geben?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?