Hallo erstmal, ich wollte fragen, was passiert wenn man jemanden wegen starkem Rassismus anzeigt?Ich glaube ja nicht das man ins Gefängnis kommt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest sie natürlich Anzeigen, wenn sie dann aber Glaubhaft rüber bringen das sie nie ''nur'' Ausländer gesagt haben, könnten sie unbestraft davon kommen.

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/11622826

Denn z.B. ''Dreckskroate'' ist laut Bundesgerichtsentscheid (BG-Entscheide sind wie Gesetz)  in Ordnung und verstösst nicht gegen das Rassismus Gesetz.

Ja die sagen allgemein so Sachen wie ,,Neg*r" usw.

0

Sprich mit dem Lehrer, dem Direktor oder mit deinen Eltern darüber!

Wenn ich Direktor wäre, solche Leute würden vom Unterricht ausgeschlossen werden oder ganz von der Schule verwiesen!

LG

Ja dann müsste die Schule etwa 20 Schüler verweisen :)

0
@officialKT7

dann soll man so was auch tun, oder zumindest den 20 klar machen, dass sie rausfliegen, wenn sie es noch einmal machen...

1

nein, man zahlt eine Strafen. Du kannst übrigens auch jemanden wegen (persönlicher) Beleidigung gegen dich anzeigen...

Also die zahlen dann einen Buss wegen rassismus?

0
@officialKT7

Wenn du in der Schweiz bist:

- Du kannst sie wegen Ehrverletzung einklagen.

- Wenn es in der Öffentlichkeit ist, dann kannst du sie nach dem Anti-Rassismus-Gesetz anzeigen, und dann zahlen sie eine Strafe, falls sie verurteilt werden...

- Wenn sie dir drohen, dich anzuzünden, dann ist das eine Drohung, das muss man auch ernst nehmen, und man kann ihnen verbieten, in deine Nähe zu kommen.

0

Ist es rassistisch jemanden 'schwarz' zu nennen?

Ich unterhielt mich heute mit einer Freundin und wollte ihr ein Mädchen beschreiben welches sie glaubte aus ihrem Sportclub zu kennen. So sagte sie: "Die ist relativ groß und hat immer einen Dutt." Daraufhin fragte ich: "Ist die nicht schwarz?"

Ein Junge der neben uns saß bemerkte daraufhin, dass diese Äußerung rassistisch wäre... Stimmt das, und ist es politisch und ethisch korrekt oder inkorrekt jemanden "schwarz" zu nennen um sein Äußeres zu beschreiben?

...zur Frage

Habe ich als Schweizer einen Migrationshintergrund?

Moin,

die Definition von einem Migrationshintergrund ist eindeutig: "Eine Person hat dann einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren ist." - bamf

Mein Vater ist gebürtiger Schweizer und lebt dort, meine Mutter ist deutsch. Ich würde sagen, damit habe ich einen Migrationshintergrund.

Sollte ich in öffentlichen Anträgen z. B. Bafög die Frage gestellt bekommen "Haben sie einen Migrationshintergrund", muss ich sie folglich mit Ja beantworten?

Es klingt irgendwie trotzdem falsch. Kennt sich jemand aus?

Liebe Grüße,

B

...zur Frage

In Schweiz geboren, wie viel Schweizer ist man (1/4, 1/2...)?

Ich bin in der Schweiz geboren, habe dort 8 Jahre gelebt, bin dort in die Schule gegangen usw., meine Eltern sind jedoch Deutsche, habe auch Deutschen Pass, bin ich dann trotzdem zu irgendeinem Teil Schweizer?

...zur Frage

Hat Rassismus etwas mit dem Islam zutun?

Ich hatte eine Disskussion mit einem Muslim, dieser behauptete, dass schwarze und weiße im Islam nicht gleich sind und stellte folgende Behauptungen auf:

  1. eine weiße darf keinen schwarzen heiraten
  2. schwarze und weiße dürfen nicht zusammen essen oder befreundet sein
  3. schwarze dürfen nicht bei weißen ins Haus, außer als Diener
  4. Unser Gott hat Herren und Sklaven erschaffen

Was das schlimmste war ist, dass diese Person auch angebliche Hadithe gebracht hat. Und zum Beispiel, dass wenn das anders wäre Mohammed (saw) eine seiner Töchter mit einen Schwarzen verheiratet hat. Und Mohammed (saw) zwar eine schwarze geheiratet hat, aber keine Kinder mit ihr gemacht hat.

Und als ich folgende Ayat gebracht habe: "Oh ihr Menschen, Wir haben euch aus Mann und Frau erschaffen und zu Völkern und Stämmen gemacht, auf dass ihr einander erkennen möget. Wahrlich, vor Gott ist von euch der Angesehenste, welcher der Gottesfürchtigste2 ist. Wahrlich, Gott ist allwissend, allkundig" (49:13) hat die Person nur gesagt, dass wäre egal und würde nicht zählen.

Ich glaube nicht, dass das etwas mit dem Islam zu tun hat, sondern eher mit Kultur, aber ich weiß jetzt nicht wie ich mit dieser Person reden soll und wie ich ihr klarmachen soll, was denn jetzt richtig ist.

Kann mir da jemand einen Rat geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?