Hallo erstmal. Ich habe meine Ausbildung als krankenpflegehelferin bestanden. Nun möchte ich aber im kindergarten arbeiten ist es möglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, das kannst du grundsätzlich schon tun. Vorausgesetzt der Arbeitgeber akzeptiert die Ausbildung ;) Eigentlich seh ich da aber kein Problem. In vielen Stellenanzeigen ist diese Ausbildung sogar angegeben.

Zur Not anrufen und fragen.

Edit: Falsch gelesen! Ich dachte, du hast die Ausbildung als Kinderkrankenpflegerin gemacht. DAS wär ok. So weiß ichs nicht... Trotzdem... Anrufen und fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hierzulande65 27.10.2015, 13:18

In KEINEM Kindergarten werden Krankenpflegerinnen als Erzieherinnen akzeptiert. Das sind zwei völlig verschiedene Schuhe. 

1
ShinyShadow 27.10.2015, 13:22
@hierzulande65

Deshalb hab ich mich auch nochmal verbessert... Da ich eine gelernte Kinderkrankenpflegerinnen kenne, die jetzt in einer Kita arbeitet, bin ich mir sicher, dass das so funktioniert. Allerdings ist sie natürlich keine Gruppenleiterin o.Ä. Und wie gesagt... Es gibt auch Stellenanzeigen, wo auch eine Ausbildung als Kinderkrankenpflegerin als mögliche "Vorbildung" genannt ist...

Wenn man einfach Krankenpflegerin ist, ist das natürlich was ganz anderes....

0

Eher nein garnicht, in vielen landern , uss der geruf erzieher studiert werden und ist auf lehramt Niveau, von einer baldigen qualifizirung auf bachelor höhe ist die rede ^^yuuhuu hoffenlich noch vor meinem abschluss.deine ausbildung auf der kiga schiene ist sozialassitent schwerpunkt elementarbereich, seit wenigen monaten heisst es dann sogar sozialpädagogischerassistent (also wer jz neu anfangt wird dann sozialpadagogischerassistent (sind ein paar anderungen grade zb.statt 0-6 jährige kann dann auch mit 0-10 jahrige gearbeitet werden ^^))


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sunasu97 30.10.2015, 15:41

wie ich grad erfahren hab (profil) bist du erzieher und hast bestimmt ahnung :) ich möchte mit kindern oder babys arbeiten kein ausbildung sowas wie betreuung. als was könnt ich denn arbeiten? was macht man als sozialpädagogischer assistentin? und was ist so ungefähr der verdienst? ist es möglich mit  hauptschulabschluss und 1 jährigen ausbildung (bestanden) als sozialpädagoscher assistäntin zu arbeiten?

0
feeeeeelix 31.10.2015, 10:45
@sunasu97

Also um sozialpädagogischeassitentin (hieß sozialassitent)zu werden brauchst du einen 3er realschulabschluss.dann konntest du im kiga,krippe,... arbeiten, lohn 1200€ (fur 2j ausbildung)ware erlichgesat sehr viel fur den beruf :D du konnstes ggf.ohne ausbildung einen tagesmutter schein beim jugend amt absolvieren.da kannst du zb.in mutterkreisen und tagestatten arbeiten, der lohn schwankt stark, zb.bei mir gibt es einen firmenkiga in der nahe, da gabe es 1100€.wenn möglich und du wirklich willst bestehe die 4 jahrige ausbildung zum erzieher, du bekommst derweil hochstens bafög 200-400€ und wenn du fertig bist erzieher, bekommst du im gutem fall 1400€ XD also wenn du auf geld guckst dann kann man nach dem erzieher lehramt oder was auch imer studieren, aber das fur dich wohl eher weniger in frage ^^hoffe konnte helfen,erzieher ist weit mehr als kinderbetreuen, wir din anderen landern studiert und auf leherer gestuft.in deutschland NOCH nicht, aber die ausbildung wurde jz auf batchelor abschluss hochgestuft :3

0

Nein eigentlich nicht,da du keine padagogische ausbildung auf schwerpunkt elemnetar bereich und fruhkindlicheförderung hast.dein gegenteil bzw.deine qualifizierung dazu ware in den meisten bundeslander sozialassistent/in :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allenfalls in der Küche und als Reinigungskraft. Ohne pädagogische Ausbildung kannst du da sonst nichts werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?