Hallo erstmal, Ich habe eine Haarwuchsmittel ohne Chemie erfunfen (kräuter) wie vermarke ich das?

8 Antworten

Das Mittel muss erst einmal beim Bundesamt für pharmazeutische- ,kosmetische Produkte,oder so ähnlich vorgelegt werden mit unendlichen Testberichten, bevor Du damit auf die Menschheit losgelassen wirst. Das kostet erst einmal einen Haufen Geld. Dann mußt Du entsprechende Herstellungs- bzw. Fabrikationsräume vorweisen, die den Bestimmungen für die Herstellung solcher Produkte entsprechen. Deine heimische Küche reicht da nicht aus. Patentamt: dauert Jahre und ist zu teuer, allenfalls Gebrauchsmusterschutz.

Das melde mal erst mit Gebrauchsmusterschutz an ! Und dann müssen Labor-Untersuchungen gemacht werden, befor es für die Menschheit freigegeben wird.(werden kann)

Auf jeden Fall kannst du das nicht als Heilmittel anpreisen. Die Heilmittelindustrie ist eine Mafia, und die werden alles tun, damit du keine Chance auf dem Markt hast (sofern deine Kräuter wirken).

Schwierig schwierig...

Was möchtest Du wissen?