Hallo eine Frage zum Kindesunterhalt.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn ein Titel vorliegt, kann der Unterhalt nicht einfach reduziert werden, man muss den Titel aendern lassen, entweder mit Entgegenkommen der Mutter und des Jugendamtes so oder ansonsten mit Unterhaltsabaenderungsklage, erst dann kann man weniger zahlen, wenn der Titel durch Amt oder Gericht abgeaendert wird.

Es wird dann aber auch geprueft, warum jemand reduzieren will und ob er wirklich nicht mehr mehr zahlen kann. Und wer Vollzeit arbeiten kann (also nicht seine Arbeit unverschuldet verloren hat oder zu krank zum Vollzeit Arbeiten ist), den kann man durchaus dazu verurteilen, weiterhin den gleichen Unterhalt zu zahlen wie bisher. Wobei man oberhalb des Mindestunterhaltes sicher etwas grosszuegiger urteilt als unterhalb.

Ob du damit am Ende dann durchkommst oder weiter den Unterhalt in voller Hoehe zahlen musst bei weniger Einkommen, das wird dir hier keiner sagen koennen, das kommt auf die Umstaende an.

Wer ohne Not absichtlich eine Gehaltsverringerung herbeifuehrt, den kann man eben zur Weiterzahlung des vollen Unterhaltes durchaus zwingen.

Danke für die Ausführlichkeit und Neutralität deiner Antwort.

0

Wenn Du "mutwillig" Dein Einkommen verringerst, musst Du mit der Gehaltseinbusse leben. Der Kindesunterhalt ist weiterhin in voller Höhe zu zahlen.

Nein. Bei Änderungen des Einkommens kann man eine Änderung des Unterhalts erwirken. Es gibt zwar einen Mindestunterhalt, der liegt aber deutlich unter 320 Euro.

1
@Eutertier

Das Einkommen ändert sich aber nicht durch äußere Umstände. Er möchte gerne weniger arbeiten. Dies darf nicht "auf Kosten" des Kindes passieren.

0
@Gerneso

Was wäre denn bei einen Arbeitswechsel. Darf ich das als Mann oder muss ich bei meinem alten Arbeitgeber bleiben?

0
@schaiki

Wenn Du ohne Not Dein Einkommen reduzierst darf das Kind nicht darunter leiden.

0
@Gerneso

Das würde bedeuten das mein Kind mich in einer intakten Familie als Vater oder Mutter verklagen kann wenn ich einen Job annehme der wenig Einkommen hat als der Vorherige????

0
@schaiki

Du kannst einen Job mit niedrigerem Gehalt annehmen, musst aber Deiner Unterhaltsverpflichtung weiter nachkommen.

0

Dazu müsstest du eine Abänderungsklage führen. Theoretisch ist es möglich.

Also vor Gericht gehen?

0
@schaiki

Wer hat den Unterhaltstitel ausgestellt? Das Familiengericht oder das Jugendamt? Titel vom Gericht müssen vom Gericht geändert werden, die vom Amt kann man auch so ändern, wenn das Amt mitmacht.

0
@Eutertier

Das Jugendamt. Danke für die hilfreiche Auskunft - entgegen den aufgebrachten Müttern lol.

1

Bist Du der Vater oder die Mutter? Sprich: bei welchem Elternteil lebt das Kind?

Ich bin der Vater und das Kind lebt bei Ihrer Mutter.

0

Was möchtest Du wissen?