Hallo eine Frage über die Gema?!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo KingKuni!

Die Gema ist - und das wissen nur wenige - ein Zusammenschluß von Komponisten, mit dem Ziel, die Arbeit dieser Komponisten zu entlohnen. Meistens arbeiten Komponisten nämlich für lau, und ein Haufen Leute, die das selbst nie tun würden, finden es unerträglich, dass Komponisten nicht umsonst arbeiten wollen.

Natürlich hat die Gema einen gewissen Verwaltungskostenanteil, der in ihren Geschäftsberichten offengelegt wird. Ich habe die ganz genaue Zahl nicht mehr präsent, aber er liegt so bei ca. 12 % der Einnahmen. 88 % der Einnahmen werden an die Komponisten ausgeschüttet. Man kann sich vielleicht über die Gema-internen Regelungen der Aufteilung auf Komponisten aufregen, weil sie die Großverdiener bevorzugt. Aber ich lebe als Komponist vor allem davon, dass die Gema für die Aufführungen und das Abspielen meiner Musik Geld einnimmt, was sie an mich weiterreicht.

Man muss sich bloß mal ansehen, wieviele Fragen hier auf dieser Plattform Musikbegeisterung ausdrücken und wieviele davon darauf zielen, diese Musik umsonst zu bekommen. Bei allem Verständnis dafür, dass Jugendliche wenig Geld haben, für Handys, Computer, Klamotten usw. usf. wird selbstverständlich bezahlt. Aber die Künstler, die sich ausdenken, was Dich dann begeistert, sollen leer ausgehen?

Vielleicht doch mal ein bißchen nachdenken?

Gruß Friedemann

Nein, ich hab nichts gegen die GEMA es hat mich nur mal interessiert

0

Leider gibt es bei der GEMA ein Problem: Das Geld wird - nach dem was man so hört - ungerecht über die Komponisten verteilt.

Das bedeutet: Wenn in YouTube ein Video 1 Million mal angeklickt werden würde und dafür 10000 Euro an die GEMA gehen würden, so bekommt der Komponist des entsprechenden Stücks nicht etwa 7000 Euro (nach Abzug der Personalkosten) an Geld, sondern es verdienen daran - angeblich - noch andere Komponisten mit.

Der Komponist des entsprechenden Stücks soll - angeblich - nur ganz wenig davon abbekommen.

0

Der Gema geht es ja zumindest soll es so aussehen nur um das Interesse der Musiker sie wird von dem Geld also nur so viel zurück behalten um ihre eigenen Kosten (Personal,...) zu bezahlen ich denke mal das der Musiker um die 70-80% kriegen wird...

achso ok danke

0

Was möchtest Du wissen?