Hallo, eine frage bin unter Alkohol mit Fahrrad gefahren und zu einer Geldstrafe verurteilt (kein Unfall) und jetzt zu MPU. 1 Delikt zwei straffen warum?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ganz einfach: wenn du den (Auto) Führerschein hast und betrunken mit dem fahrrad fährst fällt des auf deine Ausbildung zum führerschein zurück sprich du warst im straßenverkehr und kanntest die regeln warst aber dennoch betrunken also andet man des als ob du betrunken auto gefahren wärst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt oft "mehrere" Strafen. Wenn du jemanden mit dem Auto totfährst musst du auch mit Schadensersatzzahlung, Gefängnis und Führerscheinentzug rechnen. Das sind dann auch drei Strafen für eine Tat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit über 1,6 Promille Fahrrad gefahren 3 Punkte + Geldstrafe + Anordnung einer MPU deswegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die MPU ist keine Strafe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fairytale48
09.12.2015, 20:38

... sondern eine Chance, dass du mal darüber nachdenkst, was dir oder anderen durch deinen Alkoholkonsum hätte passieren können. Wenn man wegen Alk auf dem Fahrad bestraft wird, muss man schon ganz schön betankt gewesen sein.

2

kommt drauf an wie voll du warst.

bei über 1,6 promille gibts auch auf dem rad ordentlich ärger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere Frage:
Wie sieht es eigentlich aus, wenn man noch keinen Führerschein hat und/oder erst dabei ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xrobin94
09.12.2015, 23:49

Damit mein ich nur eine Kontrolle. Ohne Unfall, Schadensfall usw

0

Die MPU ist keine Strafe sondern stellt sicher, dass Du die Eignung zum Führen von Fahrzeugen beweisen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?