Hallo eine frage an euch mein Mann ist nicht mehr krankenversichert sind die Kinder und ich noch versichert ...mwir waren über ihn familienversichert.?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

In Deutschland die die KV eine Pflichtversicherung.

Dein Mann muss sich also krankenversichern oder aber es laufen Schulden auf.

Wenn er keine Beiträge zahlt und somit die KV Euch aktuell keine Leistungen finanziert, dann gilt das auch für die Personen die sonst beitragsfrei familienversichert wären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jdfg1991
06.10.2016, 09:15

Also bin ich und die Kinder nicht mehr versichert wenn er kein Schutz mehr hat 

0
Kommentar von Jdfg1991
06.10.2016, 09:25

Mein Mann hat  jetzt ein Antrag bei der Ikk ausgefüllt und abgeschickt

0

Hey, ich antworte auch nochmal :) Also ich arbeite bei einer GKV, und ihr müsst das dringend mit der Krankenkasse klären. Aber generell ist es so, das die GKV euch nicht kündigen kann, auch nicht bei Beitragsverzug. Es ist ihnen nicht erlaubt. Sie dürfen euch nur auf Notfallversorgung stellen sozusagen. Das eißt sie ziehen eich die Karten ein und ihr dürft nurnoch zum Arzt wenn es sich um einen Notfall handelt. 

Aber eins nochmal zu 100% kündigen seitens der GKV gibt es nicht und ist unmöglich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn dein Mann nicht mehr krankenversichert ist und ihr alle über ihn familienversichert, dann seid ihr auch nicht mehr versichert.

Bitte schnellstens abstellen, die Krankenkassen sind da sehr kulant und aktzeptieren "Übergangszeiten" bis zu 3 Monaten. Aber die fehlenden Beiträge müssen trotzdem nachgezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es in der BRD eine Versicherungspflicht gibt kommt Ihr nun alle in den Notlagentarif. Sind Sie im Notlagentarif versichert, erstattet Ihre Versicherung nur die Behandlungskosten bei akuten Erkrankungen und Schmerzzuständen, bei Schwangerschaft und Mutterschaft. Für Kinder und Jugendliche werden die Kosten medizinisch notwendiger Heilbehandlungen wegen Krankheit oder Unfallfolgen, von Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen erstattet. Und die Kasse wird versuchen das Geld einzutreiben. Sucht mal das Gespräch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
06.10.2016, 11:52

Da es in der BRD eine Versicherungspflicht gibt kommt Ihr nun alle in den Notlagentarif.

Seid wann gibt es in der GKV einen Notlagentarif?

3

Ein Anruf bei der Versicherung bringt sicher Klarheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr seid dann nicht mehr versichert. Ihr müsstet die Beiträge selbst bezahlen.

Wieso ist Dein Mann nicht mehr versichert? In D muss man versichert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Status nicht versichert gibt es in Deutschland nicht.

Bitte formuliere eine Frage soweit aus, dass man sie beantworten kann und beschränke dich nicht auf die Überschrift.

Es fehlen wichtige Details.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht nicht- in Deutschland gibt es seit einigen Jahren die Pflichtversicherung- die Versicherung kann also nicht beendet worden sein. Eine Beendigung ist nur möglich, wenn man eine neue Versicherung nachweist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jdfg1991
06.10.2016, 09:13

Er hat die Beiträge nicht zahlen können und wurde somit gekündigt deswegen frage ich ob der Schutz für die Kinder und für mich bleibt ... Bitte nur die Frage beantworten und bitte nicht dumme Kommentare hinter lassen wie warum hat er nicht gezahlt. Es gab seine Gründe... 

0

Wenn ihr bei deinem Mann Familienversichert wart und er jetzt keine Versicherung mehr hat, so könnt ihr logischerweise auch nicht mehr bei ihm mitversichert sein.

In diesem fall frage bei der Krankenkasse an was ihr machen könnt.

Aber warum hat dein Mann keine Krankenversicherung mehr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jdfg1991
06.10.2016, 09:17

Ist man dann automatisch aus der Krankenkasse raus oder nur aus der Familien versicherung

0

Ciao :-)

Es ist die Frage,ob ihr freiwillig in einer gesetzlichen Versicherung seid (AOK, BKK usw.) oder privatversichert seid.

Der Notlagentarif gilt nur für privatversicherte. Wenn ihr freiwillig versichert seid, dann müsst ihr zur ARGE und dort die Weiterversicherung beantragen.

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?