Hallo, eine Firma "Verbraucherrechte24" hat sich bei mir gemeldet. Sie prüfen, ob Versicherungen korrekt abgerechnet haben. Sind das Betrüger? Ich soll ein Pol?

13 Antworten

Ist ein ähnliches Angebot wie z.B. auch Helpcheck, Kredithilfeverein etc.

Was die machen ist Lebens- und Rentenversicherungen (tw. ältere Kredite, etc.) auf Rechtsfehler in den Widerrufserklärungen, Datenschutzerklärungen und allgemeinen Versicherungsbedingungen zu prüfen. Dies fußt u.a. auf einem BGH-Urteil für Verträge mit Abschlussjahr bis 2007.

Diese Prüfung ist zumeist kostenlos.

Wird festgestellt, dass dem Kunden hier noch Gelder zustehen und der Vertrag widerrufen werden kann, so würden Anwälte dieser Firma dies übernehmen, wenn man dies wünscht. Im Erfolgsfall wird dann ein Teil des erstrittenen Geldes als Eerfolgsprovision einbehalten.

Habe selber schon mit diesen Portalen zusammengearbeitet und dadurch Kunden bzw. Interessenten Gelder freigemacht, die man dann anderweitig nutzen konnte.

Was mich aber stutzig macht, ist dass man dich angeschrieben hat. Wenn du nicht irgendwo mal was angefordert hast, ist das nicht erlaubt.

Das sind Verkäufer von Versicherungen (Versicherungsmakler, Vermittler). Die geben vor, alle deine Versicherungsverträge zu prüfen. Am Schluss der Prüfung, (wer hätte es gedacht?) stellen die fest: "Deine Versicherungsverträge sind alle schlecht oder zu teuer". Aber die Rettung ist schon da: Du sollst die alten Verträge alle kündigen und bei Verbraucherrechte24 neue Verträge abschließen.

Dann  kassieren die die Maklerprämien, die von Versicherungen an die Vermittler gezahlt werden. Ob du dann bessere Verträge bekommst, kann ich nicht beurteilen.

Genau so ist es! :-)

1

so ein schwachsinn!!!! die haben mit dem Verkauf von Versicherungen nichts am HUT!!!!! Wie kann man denn so einen Müll schreiben, wenn man keine Ahnung hat?

0

Ob Versicherungen korrekt abgerechnet haben?? Welch ein Unfug! Du bezahlst deine vertraglich vereinbarte Prämie und die ist immer korrekt.

Ich kenne das Unternehmen nicht. Offenbar soll schon der Name suggestieren, dass es für "Verbraucherrechte" kämpft. Das ist jedoch nicht der Fall. Dafür ist die Verbraucherzentrale zuständig. Der Firmenname soll also schon irreführen, was eher unseriös wirkt.

Gib keine persönlichen Daten weg, schicke keine Versicherungspolicen oder andere Unterlagen hin.

Die Firma will dir neue Versicherungen verkaufen. Mehr steckt nicht dahinter. Vielleicht sind sogar die Prämien der neuen Versicherungen etwas günstiger, aber dafür dann die Versicherungsleistung geringer. Das kannst du als Laie gar nicht überblicken. Es ist auch nicht immer sinnvoll, langjährige Versicherungsverträge zu kündigen.

Falle nicht auf solche Tricks herein! Wenn du wieder angerufen wirst, dann weise das Unternehmen bitte darauf hin, dass es GESETZLICH VERBOTEN sei, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung Werbeanrufe bei Privatpersonen zu tätigen. Sage ihnen, du würdest sie bei der Bundesnetzagentur melden. Dann hörst du nie wieder von ihnen. Lasse dich auf keine Diskussion ein.

Lies mal folgenden Link:

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/UnerlaubteTelefonwerbung/unerlaubtetelefonwerbung-node.html

Ich hab vorher über Facebook Interesse signalisiert, und meine Kontaktdaten rausgegeben.

Es geht um zu viel gezahlte Verwaltungskosten von Versicherungen.

Ich wollte diese Versicherung eh kündigen oder zumindest Ruhend stellen.

VG

0
@WasserTiger

Okay. Dann durfte dich die Firma natürlich anrufen.

Wende dich an den Versicherungsagenten deines Vertrauens. Eine Firma, die offensichtlich schon mit dem Namen irreführen will, halte ich nicht für vertrauenswürdig. Das ist meine persönliche Meinung. Die Entscheidung liegt natürlich bei dir.

Wenn du die Versicherung ruhen lassen willst, dann besprich das mit der Versicherungsgesellschaft. Dafür brauchst du niemanden.

0
@Mignon5

Versicherungsagent meines Vertrauens .... wer könnte das sein?

Von der Versicherungsfirma ja wohl nicht. "Verbraucher...24" auch nicht.

Verbraucherzentrale? Da muss man/frau m.E. eine Gebühr bezahlen.

Gibt es sonst noch Möglichkeiten?

Danke und VG

0
@WasserTiger

Die Verbraucherzentrale verlangt nur eine geringe Gebühr. Ich regle immer alles selbst und direkt mit den Versicherungen. Ein Kündigungsschreiben kannst du selbst aufsetzen und per Einschreiben an die Versicherungsgesellschaft senden. Wenn die Versicherung ruhen soll, kannst du das ebenfalls direkt mit der Versicherung besprechen.

0
@WasserTiger

ich hab das auch über FB gemacht und natürlich rufen die mich dann an. Ich verstehe daher deine Skepsis nicht. Wenn du die verwaltungskosten haben willst, dann ist eine Kündigung das falscheste was du machen kannst, weil du dann nochmal Abschlusskosten zahlen musst und noch mehr Verlust machst. Das kann man tatsächlich nur durch einen Widerruf machen, weil du dann auch noch einen Schadensersatz bekommst. wenn du schon nicht mit der Firma arbeiten willst, die sich damit auskennen, dann kannst du das auch selber machen und  alle Kosten selber tragen. Anstatt hier Leute schlecht zu machen, die einen Guten Job machen. 

 

0
@WasserTiger

Hallo, schade, dass hier alle eine Meinung haben aber weder mit der Firma zusammen gearbeitet haben noch wisse worum es überhaupt geht.So eine Plattform wie hier sollte doch da sein, damit man sich Gegenseitig Tipps gibt.Die Verbraucherhilfe24 und Verbraucherrechte24 gehören zusammen und unterscheiden sich nur in der Spezialisierung der angebotenen Dienstleistung. Ich habe 2 Verträge von der Verbraucherrechte24 bzgl einer falschen Widerrufsbelehrung prüfen lassen. Meine Ansprechpartnerin hat mich zu jeder Zeit geduldig und sehr kompetent beraten. Mittlerweile ist einer meiner Verträge sogar schon positiv abgewickelt worden. Wenn also jemand hier einen Kommentar schreibt, dann soll er sich gefälligst vorher über das Unternehmen anständig informieren. Die Verbraucherzentrale by the way macht das nicht, sondern gibt dir nur eine grobe Einschätzung und schickt dich dann selber zum Anwalt und das kostet!! Ich war nämlich auch schon bei denen.

0

Auto von Firma an Privat verkaufen?

Hallo! Ich möchte gerne mein Auto verkaufen. Es ist auf die Firma meines Freundes gemeldet. Jedoch ist es nicht im Betriebsvermögen drin und lediglich im Fahrzeugbrief taucht die Firma auf. Auch Versicherungen ect. wurden von privat gezahlt.

Nun hat sich ein privater Interessent gemeldet, der es mir abkaufen würde. Ich habe jetzt aber viel mit dieser Sachmängelhaftung zu kämpfen. Nun meine Frage - muss ich diese trotzdem leisten, wenn das Fahrzeug nicht in der Firma auftaucht, nirgends gelistet ist?

Sonst bleibt ja nur der Verkauf des Fahrzeuges an einen Händler und das weit unter Wert.

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Wie heißt der beruf bei versicherungen die schadensfälle prüfen wo die schauen ob sachen ersetz ....

......... werden? 

 

Vielen Dank schon im vorraus

Daniel

...zur Frage

Reich werden durch Ergo Versicherung?

Hallo

also ich war gestern feiern in Berlin, und da kam ein typ in der Disco, der zu mir meinte: ,, ich sehe in dir die neue Führungskraft".

Dann hat er mir erklärt das ich wenn ich dort arbeite, viel Geld verdiene wenn ich Leute, dazu bringe ein Versicherungsvertrag zu unterschreiben.

Denkt ihr das es seriös ist? Seit ihr mal dort gewesen? Was habt ihr verdient?

Ich denke nicht das es seriös ist.

sorry für Rechtschreibung und Grammatik

...zur Frage

be relaxed gmbh betrüger?

kennt jemand die firma be relaxed gmbh.die bieten versicherungen für smartphones und tablets. mein iphone ist gerade dort und daas problem ist dass die mich die ganze zeit abwimmeln und mir nichts genaues sagen immer nur warten sie waten sie bla bla habt ihr erfahrungen mit der? und wie sind eure erfahrungen mit der?

...zur Frage

Bei Ebay Kleinanzeigen Betrüger melden

Letztens habe ich bei eBay Kleinanzeigen einen Betrüger gefunden der mit gefälschten Artikeln handelt . Ich habe den Nutzer gemeldet doch er hat seinen Artikel mehrmals wieder reingestellt hat . Heute habe ich es erneut versucht doch der Artikel ist immer noch drinnen und ich kann ihn nicht wieder melden !!! was ist passiert ? was hat der Verkäufer gemacht und wie kann ich das verhindern ??? Kann ich irgend etwas machen damit der Artikel wieder gemeldet wird ? ich habe es schon an meinem anderem PC versucht doch das bringt auch nichts der Artikel ist immer noch drin !

...zur Frage

Kfz-Versicherung Punkte Flensburg?

Die Kfz-Versicherungen fragen häufig nach Punkten in Flensburg. Der Grund leuchtet ein, aber ist die Versicherung berechtigt diese Angaben zu prüfen? Haben die Versicherer Zugang zu diesen Daten?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?