Hallo, doppelte Unfallversicherung bei der Allianz, eine kündigen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da hat dein  Allianz-Vermittler dich mal schön über den Tisch gezogen!

Es ist natürlich völliger Schwachsinn, dir eine 2. Unfallversicherung zu
verkaufen.

Der Vermittler hätte dir, wenn überhaupt eine Tarifumstellung des 1. Vertrages anbieten müssen.

Da hat dein Vermittler sich wohl mehr für seine eigene Provision und die Produktion-Vorgaben der Allianz interessiert,  als für dich.

Leider typisch!..

TIPP:
Suche dir einen Versicherungsmakler und löse dich von diesen
Drückerverkäufern.

Viel Glück !  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Versichfachwirt
28.11.2016, 09:24

Diese Antwort ist falsch und zeigt, dass der Verfasser von der Thematik überhaupt keine Ahnung hat! Eine Unfallversicherung ist eine Summenversicherung und da das Leben oder die Gesundheit eines Menschen keinen bestimmten Wert hat, kann man da soviel versichern wie man will. Vermutlich war die "alte" Unfallversicherung über die Eltern nicht ausreichend aber aus irgendwelchen Gründen erhaltungswürdig. Daher hat der Vermittler nur zur Ergänzung einen weiteren Vertrag gemacht. Bestimmte Erkrankungen ermöglichen auch in der Unfallversicherung nur noch eingeschränkten Versicherungsschutz. Vielleicht war das auch der Grund, warum der Allianz-Vermittler nicht alle Leistungen in EINEM Vertrag zusammengefasst hat. Wenn der Vertreter Provisionsmaximierung hätte betreiben wollen, hätte er EINEN höheren Neuvertrag gemacht. Dieser Vorwurf ist also unberechtigt.

0

Was du gehört hast, stimmt nur teilweise. Es gibt Schadenversicherungen und Summenversicherungen.
Schadenversicherungen bezahlen einen Schaden, das ist anhand von Rechnungen ablesbar.. Bsp: Hausratversicherung, KFZ-Versicherung, ...
Summenversicherungen bezahlen eine konkrete Summe, die vorher im Vertrag genannt ist, Bsp: Unfallversicherung.

In der Summenversicherung kannst du nicht doppelt versichert sein, du erhälst im Schadenfall aus beiden Versicherungen Leistung. In der einfachen Risiko-Unfallversicherung benötigst du bei der Allianz auch keine Gesundheitsprüfung.

Du kannst daher zu deinem "Allianztyp" gehen, einen neuen Vertrag abschließen mit umfassenden Leistungen (also beide Verträge in einen zusammenfassen), wohingegen dann beide alten Verträge erlöschen. Wenn ein Vertrag über deine Eltern läuft, brauchst du deren Unterschrift.

Es macht aber generell keinen Unterschied, ob du aus 2 Verträgen je 40.000 EUR erhälst oder aus 1 Vertrag dann direkt 80.000 EUR. In den Summenversicherungen ist so etwas möglich.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. Bei Fragen einfach melden :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ohne Probleme 2 UVs haben, noch dazu beim selben Versicherer.

Übrigens, UVs der Allianz sind im Vergelich viel zu teuer und deren Bedingungen z.T. auch nicht besonders gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Versichfachwirt
28.11.2016, 09:32

Diese pauschale Auskunft zur Allianz-Unfallversicherung ist m.E. nicht besonders hilfreich. 1. stehen nicht alle Verbraucher auf dem Standpunkt, dass das billigste Produkt das Beste ist und ziehen daher ein Markenprodukt einem Billiganbieter aus der dritten Reihe vor 2. scheint es sich hier nicht um eine Standard-Situation zu handeln, das Know How des Beraters ist daher von Bedeutung und das könnte bei einem Allianz-Vertreter höher sein, als bei einem sogenannten Makler, der eigentlich Mehrfachagent ist, und nur, weil er das AC bei einem Versicherer nicht bestanden hat 3."Bedingungen sind z.T. nicht besoders gut"-ist doch eine sehr unpräzise Auskunft

0

Du kannst so viele Unfallversicherungen haben wie du willst und erhältst aus allen Leistungen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?