Hallo, der gegnerische Anwalt möchte dass ich die Diagnosen der Kinder und mir via Arztbriefe offenlege.?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Anwalt eines Gläubigers kann wohl kaum Einsicht in Deine ärztlichen Befunde fordern.

Nur vielleicht kannst Du mal etwas zur Forderung des Gläubigers sagen, damit nachvollziehbar wird worauf der Anwalt hinaus will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bookaholic123
07.07.2016, 22:33

er möchte erreichen, dass er das Auto pfänden kann. Weil mein Nochehemann laut eigenen Aussagen keine Einkünfte auf seinem Konto verzeichnen kann...

0

Die Kinder und ich haben diverse Arztbesuche, die sich wöchentlich wiederholen, deshalb kann ich u. a. nicht auf das Auto verzichten.

Der Gläubiger ist der ehemalige Vermieter. Ich war für die Bezahlung der privaten Miete zuständig und mein Nochehemann für die Bezahlung der Geschäftsräume. Ist aber nur ein Mietvertrag gewesen. Nun hat mein Nochgöttergatte seinen Mietanteil von 400,00 € über Monate hinweg nicht bezahlt. Durch die häusliche Gewalt, Psychoterror, etc. habe ich lange eine andere Wohnung für die Jungs und mich gesucht. Erst zum 15.02.15 konnten wir umziehen. Ich habe sogar für den gesamten Feburar meine Miete bezahlt. Im Sommer letztes Jahr kam dann raus, dass der Vermieter die Räumungsklage eingereicht hatte, mein Ex deshalb abgehauen ist und zudem Briefe an mich nicht weiter gegeben wurden - über Monate. Ich hab lediglich Werbung, Rechnungen oder die Briefe meiner Brieffreundin bekommen - ist mir so deshalb nicht aufgefallen, das da Briefe vom Gericht, Anwalt, etc. nicht bei mir angekommen sind.

Hab durch die Gehaltspfändung erst davon erfahren, dadurch hatte ich dann natürlich mit meinem AG Probleme, die letztendlich zur Kündigung geführt haben - selbstverständlich war es eine betriebesbedingt Kündigung.

Der Anwalt hat ein Urteil aus Düsseldorf angegeben, dass ich entsprechend des Urteils ebenfalls die Diagnosen via Arztbriefen nachweisen soll, warum die Kinder und ich so viele Therapien haben und die Ärzte sollen rechtfertigen bis wann die Behandlung dauern wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt denn dein Anwalt dazu? Das sollte deine erste Adresse für solch eine Frage sein , damit du eine richtig rechtlich fundierte Antwort bekommst . Wünsche dir alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bookaholic123
07.07.2016, 22:32

meine Anwältin ist ab Montag für 2 Wochen in Urlaub, den Brief habe ich heute bekommen, heute und morgen ist sie bei Gericht und somit nicht erreichbar :-(

0

Auf welche Paragraphen beruft sich denn der Anwalt? Wenn er keine im Brief angegeben hat, blufft er vermutlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und was ist so schlimm dran ,die möchten ja nur sehen ,ob es auch wirklich stimmt ,das viele Krankheiten ,einen Arztbesuch rechtfertigen.Kein Wunder ,was alles getrickst wird.Da müssen dann auch Leute drunter leiden die ehrlich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Amtsgericht hat nicht widerrufen und dann kann der Anwalt Kopfstand machen.
Und warum überhaupt Diagnosen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bookaholic123
07.07.2016, 22:36

Ich soll "beweisen" dass ich aufgrund der vielen Therapie- und Arzttermine pro Woche auf ein Auto angewiesen bin, er beruft sich darauf, dass ich die Termine mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wahrnehmen soll. Wir wohnen aber eher ländlich und da braucht man mit dem Auto z. T. 20 Minuten

0

hast du keinen Anwalt, der das regeln kann ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?