Hallo da draußen;-) ich habe ein Problem bzw. eine Frage, undzwar trinkt meine Katze (weiblich, ein Jahr alt) seit ca. 1 Woche nicht mehr richtig, :-( was tun?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Katzen trinken allgemein sehr wenig, da sie den Großteil der Flüssigkeit, die sie benötigen, über die Nahrung aufnehmen, daher ist z.B. Trockenfutter absolut ungeeignet als Futtermittel.

Hat sie denn vorher viel getrunken? Wenn das ungewöhnlich für sie ist, dann solltest du zumindest mal den Tierarzt kontaktieren.

Frisst sie normal?

Grüße

catowner123 26.07.2016, 14:35

davor hat sie mittelmäßig getrunken, sie isst gut, ich gebe ihr jetzt nur noch Nassfutter. Ab und zu steckt sie ihre Pfote in den Trinknapf und schleckt diese danach ab. Aber ob das reicht? Danke an alle die geantwortet haben!:-)

0
BrightSunrise 26.07.2016, 14:35
@catowner123

Meine Katzen sehe ich fast nie etwas trinken. Wie gesagt, Katzen trinken sehr wenig.

1

Wenn Deine Katze hochwertiges Nassfutter bekommt, so kann sie ihren Flüssigkeitsbedarf daraus ziehen und braucht deshalb auch nicht gross zu trinken.

Du schreibst, sie steckt manchmal ihre Pfote in den Wassernapf und schleckt den ab.

Versuche mal, das Wasser nicht täglich zu erneuern, sondern nur bei Bedarf aufzufüllen, denn viele Katzen bevorzugen abgestandenes Wasser, statt solchem, das frisch aus dem Hahn kommt. Achte auch darauf, dass das Wasser nicht neben dem Futter steht, sondern ne Ecke weg, oder sogar in einem anderen Raum.

Vielleicht trinkt sie so ein wenig mehr.

Ich habe mal gehört, dass Katzen, wenn sie zum Beispiel Zahnweh haben, das nicht reflektieren können und daher den Napf dafür verantwortlich machen, wenn es beim Fressen wehtut.

Analog zu deiner Situation könnte sich die Katze verschluckt haben beim Trinken oder währenddessen erschreckt haben. Versuch mal, einen anderen Trinknapf an eine andere Stelle im Haus zu positionieren.

Wenn das nicht zeitnah funktioniert, in jedem Falle zum TA.

Hallo,

Das könnte viele Ursachen haben.Am Besten mal einen Termin beim Tierarzt machen,der weiß was das ist und kann dir bestimmt weiterhelfen.

Alles Gute und LG

Im Gegensatz zu vielen anderen Katzen, bevorzugt mein Kater (7 Jahre) frisches Trinkwasser. Hört er mich frisches Naß ankündigen und mit seinen Wassernäpfen hantieren, wartet er in der Regel schon an einer seiner Wasserstellen.

Auf diese Weise kann ich sein Trinkverhalten positiv beeinflussen: Anstatt das Wasser nur 1-2 mal am Tag zu erneuern, gebe ich ihm durchschnittlich 4-5 mal am Tag frisches Wasser, was mein Katerchen gerne annimmt. Dabei trinkt er nicht übermäßig viel, aber regelmäßig (natürlich trinkt er ansonsten bei Bedarf auch zwischendurch, bekommt zudem 2 mal täglich Nassfutter).
Dies ist mir besonders wichtig, weil er sowohl von der früheren Besitzerin, als auch im Tierheim (von mir dort im Februar d.J. adoptiert), ausschließlich Trockenfutter erhielt, und auch heute noch zusätzlich etwas Trockenfutter (Fleisch-/Fischanteil min. 60-70%, getreide- und zuckerfrei) als Zwischenmahlzeit bereit stehen hat.

Außerdem hätte ich bei langen Wechselintervallen, inbesondere bei den zur Zeit herrschenden Temperaturen, Bedenken hinsichtlich der Keim- und Bakterienbelastung des Trinkwassers.

Darüber hinaus hat es sich - nicht nur an heißen Tagen - bewährt, zusätzlich eine flache Schüssel/Wanne aufzustellen, und mit etwas Wasser zu befüllen (ca. 1-1,5 cm reichen vollkommen aus). Katerchen spielt schon beim Eingießen begeistert mit dem Wasserstrahl, versucht ihn zu greifen und zu trinken. Er ist fasziniert von den Effekten, die sich beim Bewegen/Kippen der Wanne ergeben, angelt schwimmende Gegenstände (Top: Lieblingsstoffmaus auf großer Kunststoffdeckel-Floßfahrt), trinkt auch hier zwischendurch immer mal wieder und liegt nach dem Spiel gerne noch lange an seinem "Pool".

Das habe ich auch manchmal angenommen. Aber die trinken schon. Vorzugsweise regenwasser. Also Pfützen etc. Nur sieht man es nicht immer.

Hallo, wie schon viele vorher gesagt haben, es ist natürlich erstmal ratsam zum Tierarzt zu gehen. Sollte dort aber nichts herauskommen kann ich dir nur wärmsten empfehlen dir mal einen Trinkbrunnen für Katzen zu kaufen.

Die Dinger sind wirklich super, das Geräusch des Wasser und das plätschern regt unsere Katzen immer wieder zur Neugier an und sie trinken seitdem deutlich mehr als vorher!

LG

Das ist iwie fast bei allen katzen so D;
aber ich denke dass sie nicht verdursten weil 1. Im katzenfutter ist genug wasser drinn (wenns nassfutter ist) und 2. Sie lecken sich jeden tag ab also ist es nicht so schlimm

Und da erhoffst du dir hier Hilfe?

Auf die Idee, zum Tierarzt zu gehen, kommst du anscheinend nicht?

Wenn sie das vorher nicht gemacht hat, würde ich zum Tierarzt gehen

Tierarzt kann helfen

Was möchtest Du wissen?