Hallo Community, ich wollte fragen, was "geschlechtstypische Aufteilung des Arbeitsmarktes" bedeutet. Kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Einmal sid Teilzeitstellen mehr von Frauen, und Vollzeitstellen mehr von Maennern besetzt.

Und dann die Berufspraeferenzen. Dabei ist wichtig, dass Jugendliche, die einen Beruf waehlen, nicht auf eigene Erfahrungen zurueckgreife koennen, weshalb die Werte der Eltern und Geschwister eine sehr grosse Rolle spielen. Auch wenn Eltern sich dessen nicht bewusst sind, sind da doch einige Gendervorurteile im Spiel; z.B. Maedchen wird immer noch weniger im mathematisch-technischem Bereich zugetraut, und Jungen weniger im Erziehungs- und Pflegebereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?