Hallo Community , ich habe eine frage zu mcbeth (shakespeare )?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich weiß nicht, ob du die Klausur schon hattest, da nun schon einige Tage ins Land gezogen sind. Aber Shakespeares Macbeth tötet den König Duncan, weil er selbst an die Macht kommen möchte - wie üblich. Ich denke, Shakespeare hat besonders Lady Macbeth verrückt dargestellt, weil er wollte, dass sie unter dem Mord leiden, den sie gemeinsam begangen haben.

Übrigens war der wahre König Macbeth ganz anders, als Shakespeare in beschreibt. In der Realität war es nämlich genau anders herum. Macbeth war ein gerechter König, der sein Land in den Frieden und Wohlstand geführt hat, und Duncan war der Bösewicht, der ihm immer wieder Steine in den Weg gelegt hat. Macbeth hat Duncan dann auf dem Schlachtfeld getötet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?