Hallo brauche eure Hilfe .. mich möchte jemand anzeigen weil ich Cannabis konsumiere was kann ich tun habe vorgestern das letzte mal gekifft was jetzt danke?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

garnix bei einer nicht selbstbelastenden aussage braucht man 3x eine übereinstimmende aussage damit du dafür strafrechtlich belangt werden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerStrolle123
09.10.2016, 15:03

also brauche ich drei zeugen das ich nicht konsumiere ?

0
Kommentar von DerStrolle123
09.10.2016, 15:05

Konsum von BTM anzeigen will, würde ich ihm zurückschreiben, dass der Konsum von BTM nicht strafbar ist und Dir ein strafbarer Besitz von BTM nicht bewiesen werden, weil Du schlichtweg keine BTM besitzt.
Du kannst ihn ja mal da drauf Aufmerksam machen, dass er sich selber strafbar machen, wenn er wissentlich eine Straftat anzeigt, die gar nicht stattgefunden hat. Strafbar gem.:
*****************************
§ 145d StGB - Vortäuschen einer Straftat
(1) Wer wider besseres Wissen einer Behörde oder einer zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Stelle vortäuscht,
daß eine rechtswidrige Tat begangen worden sei oder
daß die Verwirklichung einer der in § 126 Abs. 1 genannten rechtswidrigen Taten bevorstehe,
wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 164, § 258 oder § 258a mit Strafe bedroht ist.
*****************************
§ 164 StGB - Falsche Verdächtigung
(1) Wer einen anderen bei einer Behörde oder einem zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Amtsträger oder militärischen Vorgesetzten oder öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der Verletzung einer Dienstpflicht in der Absicht verdächtigt, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
*****************************
§ 186 StGB - Üble Nachrede
Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
*****************************  STIMMT DAS SO ?

1

Da musst du dich doch selbst anzeigen, du hast konsumiert, niemand anderer. Oder siehst du das anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Konsum von Cannabis ist legal, daher kannst du dich entspannt zurücklegen und denjenigen der dich anzeigen will auslachen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist das denn bitte für ein Mensch der dich deswegen bei der Polizei anzeigen will? Traurig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?