Hallo bitte nur beantworten wenn Christ. Wie vermeide ich das ich im Alter von fast 60 immer wieder Frauen nachschaue?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

irgendwas wirfst du durcheinander.

und irgendwas stimmt in deiner ehe nicht.

beginne mal wieder, deiner eigenen frau so hinterher zu schauen, mach ihr komplimente, erkenne ihre schönheit wieder. entdecke deine frau neu.

durchbrich den alltag. nimm ihr kleine dinge daheim ab, achte auf mehr gemeinsamkeit.

das beten zu gott wäre in deinem fall sekundär. viel wichtiger ist es, dass du aktiv eure beziehung wieder belebst. versuche deine frau mit den augen zu sehen, mit denen du sie vor 16 jahren gesehen hast.

du solltest andererseits auch ganz kritisch betrachten, ob du nicht ein bisschen eingeschliffen im alltag bist, ob nicht die routine überhand genommen hat. verwandle das vertraute in etwas neues... 

weisst du, was das schöne in der schweiz ist (es ist mir gegenüber deutschland extrem aufgefallen)? in der schweiz gehen paare gern händchenhaltend. egal, ob sie nun 17 oder 70 sind... händchenhalten schafft nähe, geborgenheit, vertrautheit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir bewusst wie toll deine Frau ist und welche Vorteile du davon hast. Bitte die Dreifaltigkeit und die Engel Gottes um Hilfe deine Schwächen zu überwinden. Mache deiner Frau öfter mal liebevolle Komplimente und überreiche ihr kleine Aufmerksamkeiten. So kommt dein Fokus und dein Gefühlsleben in deine Ehe zurück. Frage deine Frau auch mal, was du ihr noch Gutes tun könntest. Denn Gott ist die reine Liebe ohne Verpflichtungen. Überlege dir mal in Ruhe wann du zum ersten Mal auf deine Frau aufmerksam geworden bist. War es vielleicht etwas himmlische Führung? Bei mir war es auf jeden Fall so. Gott hat dir diese wundervolle Frau in dein Leben gestellt. Zeige ihr deine Zuneigung und ehrliche Liebe. Dann wirst du andere Frauen als für dich uninteressant erleben. Arbeitet liebevoll an eurer Beziehung. Ich wünsche euch die Erkenntnis der inneren allumfassenden tiefen Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Amandus46, eins vorab: da kannst Du beten soviel Du willst, Gott wird dir deine Gedanken nicht nehmen! Nun,das man von Gedanken gequält wird,die einem unangenhm sind oder die einen sogar beschämen,dürfte vielen, in welcher Weise auch immer ,bekannt sein. Du solltest in diesen Momenten einfach versuchen,sofort an etwas anderes zu denken,was Du zBsp. wiederlich oder abstoßend findest und mit etwas Übung werden deine Gedanken an andere Frauen -vielleicht- irgendwann nachlassen. Du darfst natürlich nicht außer acht lassen,was Du selber schreibst,daß Du ein "freizügiges" Leben geführt hast....da wird das jetzt auch gedanklich nicht einfach wie mit einem Schalter umzulegen sein. Versuchs und das immer wieder ....! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem du dich nicht darauf verkrampfst und einem Weg findest, deine Frau in den Mittelpunkt zu stellen. Solange dem so ist, ist es auch nicht derart schlimm, wenn deine Blicke ab und an woanders sind. Das passiert, und solange du deine Frau allein begehrst, kannst du auch ohne Schuldgefühle beten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz eine Brille auf, damit die Augen nicht herausfallen, und das Pfeifen solltest du "christlicherweise" (was auch immer es für mich als Ev-Lt. bedeuten soll...)  ebenfalls unterlassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem du zu deiner Frau gehst, sie von oben, bis unten betrachtest und merkst wie wundervoll die aussieht und was sie ausstrahlt.  
Und das sollte jeder Mensch, mit Partner tun, nicht nur jeder Christ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem du dir sagst, es ist ok die anderen Frauen anzuschauen.
Das hat Jesus und auch seine Jünger gerne getan.

Du darfst dir Appetit holen, solange du dann zu Hause isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dovahkiin11 06.11.2015, 23:37

Hast du zufällig Textstellen, wo Genanntes steht? Ist mir neu.

1
sponti68 07.11.2015, 02:00

Dovahkiin11, einfach mal die Bibel wieder lesen. Da steht von der genauen Anleitung "Onan entdeckt das do it yourself" bis hin zu "wie befriedige ich eine Frau richtig". Aber auch wer mit wem, wann und wie ist sehr genau beschrieben. Welchem Beruf Frauen wie Maria Magdalena und ihre Freundinnen nachgegangen sind findest du da ebenso, wie die Beschreibung wann und warum sich Jesus ganz besonders gerne dort aufgehalten hat. Ich kann dir eines sagen, wenn du da fit bist, bekommst du sogar einen Weihbischof im Beichtstuhl zum erröten.

0

Was möchtest Du wissen?