hallo bitte ich brauch hilfe ich bin 13 und wiege 87 kg bitte herlft mir bitte

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich werde nächsten monat 13. Wiege an die 60 Und will auch abnehmen. Wichtig ist das du langsam anfängst dich gesunder zu erhrnähren. Bewege dich oft am Tag. Gehe joggen und so weiter. Ich hab es nicht so mit Diäten und esse einfach weniger und nicht so fettig. Bei mir Klappt es Guut.

Hoffe der Tipp Hilft dir. Viel Glück :-)

Finde ich cool, dass du mit dem Gewicht noch Fußball spielst :-) Radfahren ist auch gut, du kannst auch schwimmen gehen, wenn du magst, das strengt deine Knochen nicht so an.

Wie groß bist du denn? Du bist mit 13 jedenfalls noch nicht ausgewachsen. Versuche etwa 10 kg abzunehmen und das Gewicht dann konstant zu halten, bis du ausgewachsen bist. Iss abends nichts mehr und tagsüber viel Salat, Obst, etwas Fleisch, Kartoffeln, Nudeln etc. Lass Pommes, Pizza, Döner und so Zeug weg, das gilt auch für Süßkram. Treibe wie oben beschrieben nebenher Sport und dann wird das wieder :-) Ich wog mit 15 auch ca. 80 kg, bist also nicht allein ;-)

ich bin 1.75m gro?

0
@biker12y

Das ist gut, dann hast du einen BMI von 28.4 - du bist also nur leicht übergewichtig. Das gibt sich, wenn du in den nächsten 5 Jahren noch wächst. Du musst nur schauen, dass du das Gewicht so lange konstant hältst und nicht noch schwerer wirst :-)

Ein 17-Jähriger mit 87 kg und vielleicht 183 cm ist absolut ok. Mach dich nicht verrückt deswegen :-)

0

die unbedachte ernährung muss geändert werden, dazu spielt eine grosse rolle wer bei euch kocht, in der regel ist es die mutter…sie soll die lage verstehen und bereit sein zumindest deine ernährung zu ändern, dass heisst für dich kalorienarm zu kochen und dabei bleiben…auch für dich bedeutet dies eine umstellung, geliebte mahlzeiten werden wegfallen, es geht im prinzip darum kalorienarm zu essen, dabei spielt eine pflanzliche ernährung die hauptrolle…mit fleisch, fisch, geflügel, eier, milch/produkte, cola, bier, etc. ist es nicht zu schaffen… und ausdauer muss du auch haben, abnehmen ist kein schnelles geschäft und es soll ja auch von dauer sein, oder?

Viel Wasser trinken, Abends keine Kohlenhydrate essen, Sport treiben, Gesund essen (Vitamine usw.) keine Chips/Schokolade, etc.), 3 große Mahlzeiten am tag (nichts zwischendurch essen!)

vielleicht nicht unbedingt gar keine Schokolade, das führt nur zu Fressanfällen. Jeden Tag zwei Bonbons oder 3 Stücken Schokolade sind okay aber man sollte es nicht übertreiben!

0
@DieLenna

Ja klar, anfangs nicht total drauf verzichten. Aber vl immer weiter reduzieren. Es gibt auch gesunde sachen, die sogar noch besser schmecken!!

0
@DieLenna

ich hab locker 1 jahr keine chips schockolade uns so gessen

0
@biker12y

Du kannst zB. statt einer Schüssel Chips dir eine Schale mit Cocktailtomaten oder Karottenstiften hinstellen! Das schmeckt mindestens genau so gut und ist sehr gesund :) Aber du solltest bei den Karotten am Anfang 1 Stix in ein wenig Öl tauchen, sonst kann dein Körper die Vitamine nicht aufnehmen!

0

naja also erst mal keine panik und vergiss das mal alle mit schnell. schnell weg ist auch schnell wieder da.

dann wenn du 1,75m groß bist sind 87kg ja nicht sooo überdimensional krass. halt so bisschen speckbauch wie es viele haben. ich habs mit 13 schon auf die 100 gebracht und war da noch nicht mal 1,70m. außerdem machst du ja schon mal sport und bewegst dich. von daher gehts eh leichter runter. ich hasse halt sport und mir ist das essen halt auch wichtiger. von daher nehm ich halt immer mehr zu. wenn du dir bisschen zeit lässt schaffst du das schon. vor allem wenn du bereit bist auf das ein oder andere zu verzichten. fang doch mal beim trinken an. trink nur noch kalorienfreies, am besten wasser und tee. das zero zeugs macht nämlich zum teil auch krass hunger wieder. vom essen her krigst hier sicher noch genug gute ratschläge. aber auf jedenfall solltest keine krasse diät machen. dann kannst du das danach auch viel besser stabil halten.

Am besten mit einem Arzt sprechen ,und mit ihm einen Diätplan erstellen der für dein Alter passend ist.

ja sicher: jahrelang mit pringles und milchschnitte fettgefuttert und nun soll wieder alles runter, am besten ganz schnell, ja? Wie lange hat denn das Fettwerden gedauert?

Futtere weniger und BEWEGE DICH: am computer mit Cola tut sich gar nichts, du wirst nur noch fetter.

Das wird er sicher selber wissen ... toller Ratschlag grmpf

0
@schwarzerkicker

Diese ganze Fragerei nach "hilfe ich will abnehmen, am besten schnell" ist doch sowas von ausgelutscht. Da kannste googeln und wenn man den ganzen diätenschwachsinn mal ausklammert, bleibt nur noch: ernährungsumstellung und mehr bewegung. und wenn das jemand nicht weiß, dann bedeutet das: es sucht jemand nach irgendwelchen bekloppten medthoden, die keine eigene anstrengung erfordert. toll. Und - wer hat mit sowas jemals nachhaltig abgenommen? niemand!

0
@Exupery

Bei mir in der Nachbarschaft wohnt n 14-Jähriger mit 103 kg. Ist doch supi wenn die Jugend immer dicker wird, dann ist der Schlankheitswahn a la Lagerfeld irgendwann von alleine vorbei^^

Und wenn ich um kurz nach 12 schaue, wie viele Kids da am Imbißstand anstehen und Fritten oder Döner mampfen, wundert mich das auch nicht xD Fazit: Die Jugend von heute will doch gar nicht mehr schlank sein. Als Staat würde ich das auch begrüßen: Die Jugendlichen sollen möglichst früh fett werden und zu rauchen anfangen, dann löst sich das Rentenproblem nämlich von ganz alleine - ja, klingt fies, aber so ganz unrecht habe ich nicht duck und weg

0

nein hab ich nciht

0

o_O geh in so eine spezielle Klinik für Kinder und Jugendliche! (Kein Scherz) Einen anderen Weg sehe ich bei dir grad nicht...

Du brauchst eine Ernährungsberatung.

Nein, Eltern, die das zulassen müssten eine Strafsteuer zahlen!

0
@MissMerlot

So'n Quark - ist doch supi wenn die Jugend immer fetter wird, dann ist der Schlankheitswahn irgendwann vorbei^^ Bei mir in der Nachbarschaft ist n 14-Jähriger, der wiegt 103 Kilo (seine Schwester hat mir das verraten) xD

0

wie gross bist du denn

Was möchtest Du wissen?