Hallo, bin 21 Jahre alt, Schüler und möchte von zuhause ausziehen, jobcenter meinte sie brauchen alle ausweise der familie, reicht nicht nur meine?

5 Antworten

An Deiner Stelle würde ich die Kopien der Ausweise dort einreichen; umso mehr hast Du die Möglichkeit, dass Deine Angelegenheit relativ schnell geklärt wird. 

Alles Gute.

Das Jobcenter  verarscht dich den du kannst unter den Umständen gar nicht ausziehen den wen du nicht wegen der ausbildung  ausziehen must dan verlangt das J. das du bis 25 dort wohnen mußt..Auch ist das ein unmögliche Forderungen zb  müstest du so den Ausweis deine Bruders oder Schwester vorlegen.Dein Ausweis reicht aus wen du dort nicht mehr wohnen bleiben kannst .!Den deinere Elter wäre noch akzeptabel aber nicht von allen anderen  mitgliedern der famille.

 was sollte ich jetzt am besten tuen? 

0
@megasat

Mache zb die Kopie von den ausweise deiner Eltern und wen die die originale sehen wollen dann sagst du die brauchen deine Eltern.zb für das fahren  mit dem auto.solange du in normalen famileienverhälnissen bist kannst du nicht ausziehen wen einer alg2 bekommt das geht das erstmal nicht bis du 25 bist es sei den deine Eltern geben dir schriftlich das du ausziehen mußt dann geht doch was .Den deine Eltern müssen dich nicht bei sich wohnen lassen. das J wird sich auf die u25 Reglung berufen.

0
@herakles3000

War mit meiner mutter dort und den original ausweisen. Problem ist das der ausweis meines kleinen bruders abgelaufen ist,um einen neuen zu beantragen braucht man die unterschrift von seinem vater der nicht aufzufinden ist,habe das der stadtverwaltung erklärt aber von den kam nichts. Der grund warum ich ausziehen muss ist mein psychisch kranker opa der meine schulische ausbildung beeinträchtigt. 

0

Die brauchen nichts. Ich bin mit 26 ausgezogen und mir wurde das auch gesagt, ich hab dann behauptet, ich hätte keinen Kontakt zu meiner Familie und musste dann nur ein Formular ausfüllen.

Was möchtest Du wissen?