Hallo, beendet die Klingel oder der Lehrer den Unterricht?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist in jeder Schule anders. 

Auf meiner Schule (Hittorf-Gymnasium) beendet der Lehrer trotz Klingel den Unterricht, meist beendet der Lehrer aber den Unterricht, wenn es auch klingelt, nur selten machen wir mal länger oder kürzer Unterricht, das hat dann aber auch seine Gründe.

MFG Sebastian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt auf die schule an.

aber normalerweise sollte der lehrer den unterricht sobald es klingelt beenden.

in ausnahmefällen durfte bei uns auch mal überzogen werden, wenn es dafür einen grund gab. und andererseits kam es auch schon vor, dass wir mit dem stoff früher fertig waren und 5 oder 10 minuten vor dem klingeln aus dem unterricht entlassen wurden. da war ich dann immer froh, dass ich nicht noch dasitzen und auf das klingelzeichen warten musste^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip beendet die Klingel den Unterricht (dazu ist sie ja da), aber der Lehrer hat das Recht euch noch ein paar Minuten da zu behalten, falls noch etwas wichtiges zu klären ist oder die Klasse durch Störungen den Unterricht behindert hat und nacharbeiten muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst du mal in der Schulordnung nachlesen. Bei uns stand z.B. ausdrücklich drin, dass 1. der Lehrer den Unterricht beendet. 2. der Lehrer den Unterricht pünktlich zu beenden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß,  beendet der Lehrer den Unterricht. Das Klingeln ist für ihn das Zeichen, den Unterricht zu beenden, aber das ist wie beim Fußball: wenn die Zeit rum ist und noch ein Spielzug offen ist, darf der noch gemacht werden. Beim Lehrer halt: wenn der noch keine HA aufgegeben  hat bzw noch im Satz spricht, darf er auch  den Unterricht so lange fortführen, bis er alles gesagt hat.   Ergo: einen Link wirst du wohl nicht finden. 


§83 Abs. 3 in der Schulordnung besagt, dass Ordnungsmaßnahmen (Überziehen) nur Zulässig ist, wenn jeder Schüler sich ordnungswidrig verhalten hat. 
Andernfalls ist das Überziehen nicht erlaubt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobertLiebling
27.06.2016, 18:04

§83 Abs. 3 in der Schulordnung besagt

Du bist witzig! Schon mal was von Föderalismus gehört?

0

Unstrittig ist wohl, dass der Lehrer im Klassenraum das Hausrecht inne hat. Dieses Recht erlischt nicht mit dem Gong. Also ist der Lehrer auch nach dem Gong noch weisungsbefugt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde jetzt sagen, dass weder der Lehrer noch die Klingel aus rechtlicher Sicht den Unterricht beendet. Das Unterrichtsende ist ohnehin festgelegt, wenn die Klingel defekt ist und/oder der Lehrer Lust dazu hat, dann macht ihr auch ganz sicher nicht den ganzen Tag Unterricht.

Das Unterrichtsende ist wie gesagt festgelegt, die Klingel soll es bloß mitteilen, gewährt aber den Schülern keinen rechtlichen Anspruch auf sofortige Beendigung des Unterrichts. Auf der anderen Seite kann der Lehrer wenn er nach eigenem Ermessen handelt nicht einfach völlig unverhältnismäßig überziehen oder gar ganze Schulstunden anhängen. Er handelt aber nicht rechtswidrig, wenn er seinen Unterricht angemessen beendet, auch nach dem Klingeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1000 Mal gefragt - 1000 Mal beantwort (Vielleicht bemühst du einmal die Suchfunktion.)

Nicht für alles, was Usus ist, gibt es ein Gesetz bzw. hier ein Schulgesetz. So etwas wirst du nirgends finden.

Im Normalfall beendet natürlich die Klingel den Unterricht. Sollte aber der Lehrer noch zwei Sätze sagen wollen, so darf er das auch. Es kommt ja nicht jeden Tag vor. Von daher kommt auch dieser Spruch. Den gab es übrigens schon zu meiner Zeit - und ich habe 1975 Abitur gemacht. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum gibt es sonst die Schulklingel, wenn sie nicht den Unterricht beendet? Das wäre sonst ja ein bisschen unnötig eine Klingt zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
27.06.2016, 17:06

Die Klingel ist lediglich ein akustisches Zeichen dafür, dass eine vorbestimmte Zeit verstrichen ist.

1
Kommentar von Schlaubirne96
27.06.2016, 17:09

hast du irgendwas wo das steht weil ich muss gegen ihn was in der hand haben sonst verlier ich mein amt und das will ich nicht 

ich hab gelesen das ein anwaltskind von ihrem  vater etwas mitgenommen hat wo das SCHWARZ auf WEISS stand sowas in der art brauche ich 

0

Wir Lehrer natürlich, wer denn auch sonst?

Denn der beginnt doch auch die Stunde, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schlaubirne96
27.06.2016, 17:07

nein die klingel beginnt ja die stunde ?? man geht ja ins schulgebäude sobald es klingelt oder? der lehrer kommt ja nicht raus und sagt ja schulbeginn kommt mal mit rein

0

Den von dir gesuchten Ausdruck, den gibt's wohl gar nicht.

Du kennst doch sicher die 2 Gesetze: 1). Der Lehrer hat immer Recht

2.) Hat er einmal nicht Recht, tritt automatisch 1) in Kraft.

Aber wieso das Klassensprecher-Amt deswegen verlieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?