Hallo, Backenzahn schmerzt immer wieder, was ist da los?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Rarita,

ich weiß gerade gar nicht wo ich anfangen soll. :)

Ich leg einfach mal los.

Also prinzipiell kann es immer sein, wenn ein Zahn ein tiefes Loch hatte und es sehr Nervnah war, dass er Kälte oder Wärmeempf. ist.

Was allerdings nicht sein darf: pulsierender / puckernder Schmerz.

Wenn ein Nerv entzündet ist (a.G. einer Reizung durch tiefes Bohren oder einer tiefen Karies) legt sich das eigentlich nicht von alleine wieder. Das einzige was dann passiert, ist das der Nerv langsam abstirbt und somit auch die Empfindkeiten aufhören...

Manchmal (wenn man viel Glück hat) bekommt man ihn eine gewisse Zeit mit einem Antibiotika ruhig. Aber das ist meistens auch nicht auf Dauer.

Wenn die Enzündung "gerade" entstanden ist, kann man die Veränderung auf dem Rö Bild tatsächlich noch nicht sehen. Aber du sagtest ja, du hattest die Beschwerden schon länger. Hat er denn schonmal geröntgt?

Was auch noch hilfreich sein kann: Klopftests auf den Zähnen oder / und einen Kältetest. Der ZA hat ein so genanntes Kältespray und kann somit die Vitalität des Zahnes überprüfen. Hat er das vielleicht auch schon gemacht?

Manchmal gibt es auch Nerven die zum Teil leben und zum Teil tot sind und somit solche Beschwerden auftreten. Es ist schwierig dazu etwas konkretes zu sagen, wenn man nicht selbst die Situation mal gesehen hat bzw. getestet hat.

Falls der Kältetest noch nicht statt gefunden hat, frag deinen ZA mal danach. Und lass ihn mal auf beide Zähne leicht klopfen. Dumpf oder Schmerzhaft deutet auf einen toten oder entzündeten Nerv hin.

Ist der Zahn der da neben steht denn komplett gesund? Oder hat er auch eine tiefe Füllung oder gar ein Loch was er noch nicht entdeckt hat (wenn er nicht geröntgt hat)?

Ich hoffe das Beste für dich und hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

Alles Gute

Cara

Hi, cara,

Danke für die Antwort! Ich habe das etwas schlecht beschrieben, denke ich: es hat vor etwa einem halben Jahr gepuckert. Das tut es jetzt nicht mehr. Aber seit ein paar Tagen sind die Schmerzen wieder da. Und heute wurden sie wieder so schlimm, dass ich schon zwei Tabletten genommen habe. Pulsiert hat es nach meinem Empfinden nicht, aber es waren wirklich starke schmerzen.

Klopf- und Kältetest hat er damals gemacht, aber ich weiß gar nicht mehr, was wir dabei beobachtet haben. Ich geh in den nächsten Tagen zu einem anderen Arzt.

Wird Zeit, die Angst zu überwinden. Danke!

1
@Rarita

Wenn du so lieb bist, halte uns mal auf dem Laufenden... was der andere ZA vielleicht gesagt hat und wie er dich behandelt hat. Gute Besserung auf jeden Fall. Ich hoffe du schaffst es noch so "lange" mit deinen Schmerzen.

0
@Cara2608

Mach ich. Danke! Hab morgen den Termin. Eine Frage aber noch, weil ich das Gefühl habe, dass du dich gut auskennst: warum schmerzt der Zahn an dem einen Tag wahnsinnig doll und am nächsten so gut wie gar nicht? Hab mich gestern mit Tabletten vollgepumpt, weil es nicht anders ging. Die letzte hab ich nachts genommen. Tagsüber hab ich die dann weggelassen und bin gut klar gekommen. Klar hab ich den Zahn geschont, hab nur auf der anderen Seite gekaut. Aber ist das der einzige Grund?

0
@Rarita

Da gibt es auch viele Gründe.

Wenn der Körper zur Ruhe kommt oder wenn man auf dieser Seite schläft und diese warm wird...

Kommt ein bisschen darauf an, was man jetzt genau hat.

Eine Entzündung z.B. schmerzt wenn es warm wird noch mehr.... Ich hoffe sehr für dich, dass bald alles wieder gut ist.

0

So, falls es euch noch interessiert, ich war heute bei einem anderen Zahnarzt mit folgendem Ergebnis:

Er hat geröntgt, um Karies auszuschließen, Befund negativ. Klopftest auch eher unauffällig. Kältetest: Au backe, an dem einen Zahn hätte ich an die Decke springen können. Er meinte, das sei auch der Zahn in der Reihe mit der tiefsten Bohrung, also vermutlich der Übeltäter. Was ich nicht so recht verstanden hab, war, dass er meinte, der Schmerz könne auch von drei umgebenden zähnen ausgehen, weil der Kältetest auch da gaaanz leicht anschlug. Aber ich fand die Sache recht eindeutig eigentlich.

Er hat jedenfalls den schmerzenden Zahn geöffnet, ohne, abgesehen von Wurzelnähe zur Bohrung, kein Befund vorlag. Also hat er ein Medikament drauf gemacht, damit der Zahn sich beruhigt. Da ist mir eingefallen, dass mein ZA das auch schonmal gemacht hat und das für eine Zeit geholfen hat. Bin mal gespannt. Und hoffe, dass es was bringt, weil wir sonst ne Wurzelbehandlung macht müssen.

Mein ZA hat sich jedenfalls nicht falsch verhalten. Das ist beruhigend.

Der Arzt sagt, er könne den Zahn nicht röntgen, man sehe keine Wurzelentzündungen auf Röntgenbildern. Stimmt das?

Nein!

Dieser meinte, da sei eine Wurzel entzündet, die aber evt von selbst heilen könne, wenn man ihr Zeit gebe.

Auch das ist absolut dummes Zeug!

Wenn er den Zahn nicht geröntgt hat, wie kann er dann behaupten, die Zahnwurzel sei entzündet? Ist er Hellseher?

Generell hatte er immer wieder Phasen, in denen er kälte- bzw. hitzeempfindlich war.

Das spricht nicht für eine Wurzelentzündung, sondern für eine Karies, u.zw.. an den Zahn, der wie Du schreibst, bereits eine sehr tiefe Füllung hat, die sicherlich bis an den Zahnnerv reicht. Diesem Zahn sollte auf alle Fälle die vorhandene Füllung entfernt werden. Evtl. ist eine Wurzelbehandlung erforderlich.

Ich werde mir sicher noch eine zweite Meinung einholen,

Dazu möchte ich Dir unbedingt raten.

aber eigentlich bin ich ein Zaharzt-Feigling und er ist der Arzt meines Vetrauens

Überlege es Dir ganz genau, wenn er Dich nicht sorgfältig genug behandelt, hast nur Du die Probleme, die evtl. sogar mit Kosten verbunden sind.. Man kann auch zu einem anderen ZA ein Vertrauen aufbauen.

Wie ich schon deinem Vorredner schrieb: ich hatte heute so starke schmerzen, dass ich morgen unbedingt zum Zahnarzt muss. Und klar, wenn ich skeptisch bin, muss ich mir einfach eine zweite Meinung einholen. Aber danke für deine Ratschläge!

1

Braune Stelle im Zahn?

Ich war heute zur Kontrolle beim Zahnarzt, weil ich immer wieder ein unangenehmes ziehen an einem Backenzahn habe. Der Zahnarzt meinte jetzt dort sei eine braune Stelle und ich muss am Mittwoch nochmal kommen. Was ist jetzt mit meinem Zahn und was wird der Zahnarzt machen?

...zur Frage

Weisheitszahn OP mit Vollnarkose, Erfahrungen?

Habe gestern den OP Termin für die Entfernung aller 4 meiner Weisheitszähne bekommen. Das ganze passiert unter Vollnarkose und stationärer Aufnahme in einem KH.

Ich hasse Narkosen und habe wirklich sehr große Angst davor, bin fast schon panisch, wenn ich mich in Situationen befinde , in denen ich keine Kontrolle  habe.

Hat jemand Erfahrungsberichte oder Tipps für mich?

Wie ging es euch die ersten Tage mit bzw. OHNE die Weisheitszähne? Schmerzen? Schwellung? Hämatome?

Bin dankbar für jeden Bericht, ich glaube je mehr ich weiß, desto beruhigter bin ich - hoffe ich ...

...zur Frage

Backenzahn probleme

Also min. vor 2 oder 3 Monaten wollte ich mein backenzahn rausholen aber der zahn war viel zu schwer rauszuholen dann hatte ich halt was hartes gegessen , aber anstatt mein zahn rausgeflogen ist , ist er zerbrochen . ich kann denn nichtmals mehr mit meine hat greifen also den zahn . Was meine frage ist  wenn ich zum zahnarzt gehe was könnte der zahnarzt dagegen unternehmmen . tut mir leid wenn ich nicht auf die rechtschreibung achte  mein kopf tut einfach weh ...  

Danke für die antwort

...zur Frage

Zahn beim Essen abgebrochen

Mir ist beim Essen eines Roggenbrotes gerade ein Backenzahn an der Seite abgebrochen und bis Dienstag hat der Zahnarzt nicht auf. Was kann ich bis dahin machen? Der Zahn tut zum Glück nicht weh.

...zur Frage

Dunkle stelle am Zahn, welche kein Karies ist...?

Ich war vor zwei Tagen beim Zahnarzt, weil ich eine dunkle stelle am Backenzahn gefunden habe (Dieser Zahn wurde noch nie behandelt o.ä). Der Arzt meinte es wäre kein Karies und ging nicht weiter darauf ein. Frage ist jetzt: Habe ich nur einen inkompetenten Arzt, oder ist es wirklich unbedenklich? Auberdem wie behandle ich das? Ich bin privatversichert also hab ich wegen der Kasse keine Probleme ;D danke im voraus

...zur Frage

Zahn gebrochen kann der Zahnarzt was machen?

Also mein Zahn ist vorne ein wenig gebrochen, also überhaupt nicht viel halt wenig. Kann der Zahnarzt es sozusagen schleifen ? :D damit es wieder Grade ist? Und mein Backenzahn ist gebrochen kann man dar noch was machen ?

Dankeschön im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?