Hallo autointeressierte?

6 Antworten

Richtig. Dazu darf man das Gaspedal bei dem stärkeren Motor eben nicht so stark durchtreten, wie beim schwächeren Motor.

Hallo,

nicht so ganz, weil du übersiehst, das ein stärkerer Motor in der Regel auch mehr wiegt.

Nur wenn das Gewicht beider Fahrzeuge gleich ist und der Rest auch,stimmt deine Aussage.

43

Das Gewicht ist, sofern die Geschwindigkeit konstant gehalten wird, egal. Gewicht zählt nur dann eine Rolle, wenn beschleunigt wird. Insofern ist deine Aussage falsch.

0
35
@Vando

Na danns etzt dich mal auf dein Fahrrad und lass dir während der Fahrt einen 50 KIlo Zementsack drauf legen......:-)

0

Ja, wenn man ein Auto von 300 auf 500PS einfach tuned.

500PS Autos haben aber normal ein deutlich länger übersetztesten getriebe

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Wann schalte ich hoch und wann schalte ich runter?

ist Diese These richtig ??

1 Gang bis 10kmh

2 Gang bis 30 km

3 Gang bis 60 kmh

4 Gang bis 70 kmh

5 Gang bis 90 kmh

6 Gang ab 90 ist das so richtig ?

...zur Frage

Sollte man sein Auto hin und wieder ausputzen?

Hei Leute, ich habe einen BMW 318d E90 und ich schalte in der Regel bei 2000 Umdrehungen in den nächsten Gang, auch wenn der Motor schon warm ist ( laut Betriebsanleitung ist der Motor nach 10 km auf Betriebstemperatur). Wenn ein Berg vor mir ist, dann schalte ich bei 2500 oder bei 3000 Umdrehungen in den nächsten Gang, oder ich bleibe in dem Gang bei der ich bei dieser Drehzahl bin, je nachdem wie Steil der Berg ist. Wenn der Motor noch kalt ist fahre ich so das ich einen Berg mit 2000 Umdrehungen hoch komme. Jedenfalls meinte einer auf der Arbeit, ich sollte auch mal so auf gerader Strecke mal“ Gas geben „ damit der Motor nicht an Leistung verliert bzw mein Auto besser zieht, wenn der Motor warm ist. Er nennt das Ausputzen. Ich wohne auf einem steilen Berg das heißt beim heimfahren gebe ich dann Gas bis der Motor bei 3000 oder 3500 Umdrehungen ist und schalte dann in den nächsten Gang. Da ist der Motor schon warm, ich habe 30 km bis zur Arbeit. Jedenfalls meine Frage ist ob das stimmt was der Kollege sagt und ob ich das wirklich öfters machen sollte „mal Gas geben „ die Kollegen von mir gehen nicht wirklich gut mit den Firmenautos um, immer Vollgas auch wenn der Motor kalt ist. Das tut schon beim mitfahren weh. Bei einem Firmenauto hat man schon den Turbolader tauschen müssen weil der hinüber war.

Einmal habe ich einen Bagger der auf der Straße gefahren ist überholt im 3. Gang mit 4500 Umdrehungen, beim wiedereinorden bin ich dann bei 120 km/h gewesen. xD

Keine Sorge der Motor war da schon warm, und der rote Bereich ist bei meinem Auto erst bei 5000 Umdrehungen.

Ich hab hab mein Auto gebraucht gekauft, mit 160.000 Kilometer also einfahren muss man ihn nicht mehr, ich bin selber erst ungefähr 1000 Kilometer damit gefahren.

...zur Frage

Benziner wie schalten?

Hallo,

ich habe ein neues Auto Opel Astra H TwinTop,

und ich habe wie gewohnt immer bei 2000 Umdrehungen hochgeschaltet, bis das Auto angefangen hat zu ruckeln. Dann wurde mir gesagt wie man beim Benziner Motor schalten muss, man darf wohl nur ab 3000 Umdrehungen in den nächsten Gang schalten, d.h bei mir:

30 km fahre ich im 2ten

50 km fahre ich im 3ten

aber der Motor wird lauter und das verunsichert mich!!

Ist das trotzdem richtig so?

Lieben Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?