Hallo an alle.Geht um Kaltmiete und das Amt.?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Solange sich die Erhöhungen im Rahmen der Angemessenheit bewegen,wird dir das Sozialamt auch diese übernehmen !

Sollte es dann aber mal darüber liegen,dann wirst du eine Aufforderung zur Kostensenkung bekommen,dann wird dir die unangemessene KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) in der Regel für weitere 6 Monate gezahlt.

Danach wirst du dann nur noch die angemessenen KDU - bekommen,du kannst dir dann in dieser Übergangszeit überlegen ob du diese Differenz selber zuzahlen kannst oder lieber in eine angemessene Wohnung ziehen willst.

Aber in diesen Jahren wird ja sicherlich die Grenze der Angemessenheit angehoben werden und nicht auf diesen Stand bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingsJester2016
25.11.2015, 19:12

Hallo ja aber wenn ich auch eine Andere Wohnung ziehen würde mich ich auch damit Rechnen das die Kaltmiete auch in der neuen Wohnung alle 3 Jahre die Kaltmiete erhöht werden,dann würde ja das Selbe wieder neu anfangen und das es keine Lösungen gibt als neue Wohnung zu beziehen.Denn die Mieten steigen überall an.

0

Was möchtest Du wissen?