Hallo an alle Bauexperten. Ich möchte gerne eine Hängematte/Schaukel an die Logiadecke (Stahlbeton) anbringen. Ich habe bereits männliche Stahlringe?

M6/8 Ring 90/140GG - (bohren, duebel) Messingdübel - (bohren, duebel)

3 Antworten

Hallo Schneeburg82,

bring das bitte wieder zurück, denn der  Dübel ist vollkommen ungeeignet für eine Betondecke. Vielleicht solltest du mit dem Chef des Baumarktes sprechen, dass er seinen Azubi erst dann ein Beratungsgespräch alleine führen lässt, wenn dieser genug Ahnung von der Materie hat . 

Ich empfehle dir einen  "Amazonas Power Hook"; den habe ich mir auch selbst besorgt. 

Hier könntest du einmal lesen: 

http://www.haengesessel-abc.de/ratgeber/haengesessel-befestigen-aufhaengung/

Viel Erfolg und viele Grüße

Ich wüsste jetzt nicht was noch ungeeigneter ist als Messing Dübel:-).

2

ja an deine vorgeschlagenen Schrauben dachte ich auch. Die Platte finde ich zu gewaltig. Wenn ein 8er Ring 140KG hebt, dann brauche ich für eine Aufhängung keine 4 Löcher bohren. Am besten tausche ich die Ringe gegen weibliche um.

1
@Schneeburg82

Wenn ein 8er Ring 140KG hebt, dann brauche ich für eine Aufhängung keine 4 Löcher bohren.

Für die Lastaufteilung wäre es halt günstiger.

0

war ein Lehrling....

0

Ich überteibe jetzt ein wenig, mit den Dübeln würde ich vielleicht schwere Bilder aufhängen, aber bestimmt keine Schaukel.

Du hast recht, das Gewinde ist zu kurz, um den Dübel zu spreizen.

Ich würde Schlaganker nehmen.

 Ich such dir welche raus.

Wie heißen diese spez. Schienen zum Befestigen eines Hängeschrankes?

Hallo, ich ziehe nächste Woche um. Die neue Nachbarin sagte mir gestern, wenn ich in der Küche Hängeschränke befestigen will, sollte ich mir vorher im Baumarkt Hohlraumdübel und so spezielle Schienen holen. Sie zeigte mir dann in ihrer Wohnung diese Schienen. Ich weiß aber leider nicht wie sie heißen und möchte nicht unvorbereitet in den Baumarkt gehen. Müssen diese dringend zusätzlich an die Wand oder reichen Hohlraumdübel? Oder ist das dann trotzdem zu unsicher befestigt?

DANKE an alle die antworten!

...zur Frage

Das Loch im Dübel zu klein?!?

Hallo. Ich hab hier vier Dübel aber ich kann keine Schraube rein drehen. Das Loch im Dübel selbst scheint zu klein zu sein. Gibt's das? In der Wand dreht sich der Dübel dann mit der Schraube.. So also keine Chance. Sind original Dübel zu den Schrauben. Was kann ich da machen??

...zur Frage

10mm Loch genug für 12er Dübel?

Genügt ein Loch mit 10mm Durchmesser um einen 12er Dübel in der Wand zu befestigen? Kenn mich damit nicht aus und frag mich ob man da den Dübel mit ein bisschen Gewalt reinkriegen könnte.

Meine Bohrmaschine hat eine Angabe von 11mm für Wandmaterial aber der grösste Bohraufsatz hat lediglich 10mm Durchmesser, was mich sowieso ein wenig verwirrt.

...zur Frage

Wie kann ich eine Schaukel an der Decke montieren?

Hallo, wir haben eine Art "Sessel" in Schaukelform, also zur Monate an die Decke, wie eine Schaukel oder Hängematte. Das ganze soll mit einem Haken an der Decke befestigt werden.

Beim Montieren der Lampen hatte ich das Gefühl es ist eine sehr stabile Decke, ging zwar schneller / leichter wie in Beton, aber dennoch stabil. Zumindest keine bröseligen Altbaudecken.

Wie finde ich am besten raus ob das ganze hält bzw. was für eine Decke das ist? Das sicherste wäre wohl ein Schwerlastanker aber die gehen ja nur in richtigem Beton.

Wie befestige ich das am sichersten bzw. hat jemand Erfahrung mit sowas?

Danke!

...zur Frage

Wie kann ich Lampen an einer Gipsdecke anbringen?

Hallo,

ich brauche mal eure Hilfe. Meine Decke in der Wohnung ist mit Gipsplatten gemacht und ich muss nur noch Lampen hin machen. Jetzt ist die Frage ob das so einfach geht, nicht das die Lampen zu schwer sind und mir alles entgegen kommt?

Hat da jemand von euch schon erfahrung mit? Also bei meinen Lampen sind jeweils Schrauben und Dübel dabei, aber ich weiß eben nicht ob das reicht

schonmal danke für eure Antworten & Tipps

...zur Frage

Welches Mauerwerk ist das - welche Dübel verwenden?

Ich bin neu eingezogen und muss demnächst einiges an die Wand schrauben und frage mich was ich genau für Dübel nehmen sollte. Dazu ist es ja wichtig zunächst einmal zu wissen, aus was für Material die Wände genau sind? Das EFH ist Bj 1991 ganz normaler massivbau mit Klinkerfassade und im Keller sind die Zwischenwände nicht verputzt so dass man die Steine sehen kann, Außenwände im Keller sind WU Beton. Das werden ja höchstwahrscheinlich die gleichen Steine sein wie für die Wände in den oberen Etagen.

Ich möchte als erstes eine 10kg schweres Schmiedeeiserne Garderobe aufhängen. Deren 4 Löcher zum Befestigen sind so, dass maximal 5mm Schrauben durch passen ich frage mich, ob ich da mit den einfachen S8 Fischer Dübeln mit den zwei Flügeln hinkomme?

In meiner vorigen Altbauwohnung hatte ich zunächst Tox Federspiraldübel und bin in dem bröseligen 60er Jahre Mauerwerk gar nicht zurecht gekommen aufgrund von Mitdrehen oder das die Schrauben die Dübel wieder rausgezogen haben und die S6 und S8 Fischer Dübel haben dann aufgrund der abstehenden Flügel sehr gut funktioniert.

Sollte ich hier aufgrund der scheinbar vorhandenen Holräume (siehe Fotos) lieber die Fischer SX oder Duopower nehmen? Die normale S8 werden ja eher nur für Vollstein empfohlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?