Hallo an alle, ich habe eine Frage und bin sehr gespannt, ab wann ist Liebe wirklich Liebe und nach einiger Zeit, woran erkennt ihr dann noch die Liebe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

ich finde, es ist ein langer Weg bis man wirklich sagen kann, dass es Liebe ist. So etwas entwickelt sich nicht innerhalb von ein paar Wochen. Wenn man jemanden wirklich liebt, dann fühlt man sich komplett wohl bei der Person und einem ist nichts peinlich vor dem anderen. Wenn man die schlimmsten Krisen zusammen durchsteht, immer für den anderen da ist, man der Person blind vertraut und man alles stehen und liegen lassen würde, wenn die Person dich um Hilfe bitte, dann liebt man sich wirklich. Wann genau man erkennt, dass man jemanden liebt, ist von Beziehung zu Beziehung komplett unterschiedlich. Manche merken es schon nach 2-3 Monaten, andere erst viel später. Zusammengefasst liebt man jemanden, wenn man alles, wirklich alles für eine Person machen würde und sich nicht vorstellen kann, je ohne diesem Menschen zu leben!

Hier meine Meinung, ich hoffe sie war hilfreich!

Liebe ist das was nach dem verliebt sein kommt, oder auch nicht. Es ist ein tiefes Gefühl für den Partner, für seine Vorzüge, seine Macken und Fehler. Man ist bestrebt ihn glücklich zu sehn, auch wenns einem selber mal nicht so gut geht und wenn es wirklich Liebe ist, wird dieses Gefühl auch nach längerer Zeit nicht weniger. Es wird vielleicht anders, aber es bleibt.

Ich glaube, wenn dein Partner auch in schweren Zeiten für dich da ist. 

Mein Partner ist nicht so der Typ, der seine Liebe verbal ausdrückt, sondern jemand der, Sachen für mich erledigt und mich im Krankenhaus Tag und Nacht bei mir ist. Manchmal ist sowas viel schöner, als jeden Tag ein ich liebe dich zu hören.

Ich muss vielleicht noch eine Frage dazu stellen, wie kann man eine Liebe von einer tiefen langen Freundschaft unterscheiden?

Was möchtest Du wissen?