Hallo also meine Situation ist folgende. Mein Neffe kommt demnächst in eine Pflegefamilie jetzt habe ich die Frage wie oft man ihn sehen darf?

4 Antworten

Du kannst ja die Pflegefamilie kennen lernen und das dann mit den Pflegeeltern besprechen. Warum sollten sie etwas gegen den Kontakt haben? Vielleicht versteht ihr euch gut und werdet sogar Freunde. Die Pflegeeltern sind vielleicht froh, jemanden kennen zu lernen, der das neue Kind gut kennt und ihnen ab und zu Tipps zum Verhalten geben kann. Meist sind Pflegeeltern sehr offen und freundlich und der Kontakt mit ihnen ist unproblematisch.

Das hängt von deinem Verhältnis zu deinem Neffen ab. Normalerweise sind zwischen Tante und Neffen keine Besuchskontakte vorgeschrieben. Wenn euer Verhältnis aber innig ist, würde ich an deiner Stelle den Kontakt zum Jugendamt suchen und um Besuchskontakte bitten. 

Alles weitere könntest du dann mit der Pflegefamilie besprechen. Bedenke aber, dass eine mehrwöchige Kontaktsperre zu Beginn der Inobhutnahme völlig normal ist, das Kind soll erst einmal ungestört in seinem neuen Umfeld ankommen. 

Wenn das Verhältnis zu Vater und/oder Mutter deinerseits gut ist, mit Ihnen besprechen.

Das Kind wird sehr wahrscheinlich Zuhause Probleme haben (wenn die Eltern verstorben sein sollten am besten das Jugendamt kontaktieren) 

Der Kontakt zu Familien Mitglieder die weiter als Eltern und Geschwister geht ist es in der Jugendhilfe immer etwas komplizierter .. Wenn die Eltern sagen dass der Kontakt unerwünscht ist wird dieser Kontakt auch nicht geachtet .. Geben die Eltern das ok dann ist es situations bedingt ob die Pflegeeltern es angebracht finden (z.b. Bei gutem Verhalten) 

Betrachten die Pflegeeltern irgend einen Kontakt als Schadend für die Fortschritte der Jugendhilfe wird der Kontakt möglichst untersagt

Verstehe deinen Text leider nicht ganz. Aber es ist niemand gestorben Vater und Mutter sind schon vor der Geburt getrennt gewesen und der kleine ist jetzt 4 Jahre alt und dir Mutter kommt nicht klar mit ihm und der Papa bekommt ihn nicht mehr vom Amt weil er beruflich den ganzen Tag beschäftigt ist. Ich kann die Pflegefamilie schlecht kennen lernen da ich in einer anderen Stadt wohne.

0
@SweetMe5311

Selbstverständlich kann der Vater das Kind zu sich holen, auch wenn er berufstätig ist. Er soll sich ein gutes Betreuungsnetzwerk aufbauen aus Kindergarten, Tagesmutter und Familie und dann das Sorgerecht beantragen.

0

Sorgerechtsstreit?was hilft?

Ich und mein Ex haben beide das geteilte Sorgerecht. Zurzeit sehe ich meine Kinder wann immer er das für passend hält. Da wir das ausser gerichtlich machen wollten..

Jedoch seit er eine Kifferin bei sich aufgenommen hat, hat sich das Blatt geändert. Ich möchte das beste für meine Kinder und somit nicht das eine Kifferin in ihre Nähe ist.

Ich habe schon mit meinen Ex gesprochen jedoch sieht er keine Einsicht....

Was genau kann ich jetzt machen???

Wer kann mir helfen????

...zur Frage

Kann das Jugendamt mir den Kontakt zur Freundin verbieten?

Die Mutter von meiner Freundin ist Alkoholikerin. Aus dem Grund musste meine Freundin in eine Pflegefamilie ... Meine Freundin hat mir jetzt mitgeteilt, dass ich sie erstmal nicht sehen darf! Ich habe damit doch nichts zu tun... Darf das Jugendamt mir und meiner Freundin den Kontakt verbieten?

...zur Frage

Brauch Hilfe hab mich ausgesperrt und muss meine Tür öffnen

Hallo und zwar folgende Situation ich habe mich ausgesperrt und mein Neffe hat die Tür zugeschlossen . Nun steh ich vor verschlossener Tür und mein Neffe hat seinen Schlüssel verloren :/ zum Sonntag ! Nun hoffe ich das mir jemand von euch mit einem Trick oder ähnlichen dem schlosserdienst entkommen kann bohren geht nicht da ich in meinem Haus senile alte Säcke Hab die sich gerne beim Vermieter beschweren irgend eine Methode die nix kaputt macht oder eine die leise ist :) danke im vorraus

...zur Frage

mein onkel hat einen cousin, was ist denn der cousin für mich?

...zur Frage

hallo, mein neffe soll in ein pflegefamilie kommen. angäblich nur für ein jahr....

neffe in eine pflegefamilie! darf ich ihn sehen?

...zur Frage

Was denkt ihr/ Wie schlimm?

Hallo! Also ich hab da mal eine Frage.... Eine Freundin hat mir vor ein paar Tagen ein paar Sachen erzählt, und ich kann nicht genau einordnen wie schlimm es ist. Eigendlich hatte ich angenommen sowas ist sexueller Missbrauch, jetzt habe ich aber einiges hier gelesen und anscheinend ist es doch nur soetwas wie sexuelle Belästigung. Meine Frage: Läuft soetwas noch unter sexueller Belästigung, ist also das gleiche wie wenn dir einer mal öfteter bei der Arbeit aufn A rsch schaut oder dir unangebrachte Komplimente macht? Für mich klingt es schlimmer als 'nur' ein paar Bemerkungen ect... Was denkt ihr?

ein paar der Situationen von denen sie mir erzählt hat: - Als sie jünger war ist sie ins Bad gegangen und hat da ihren Vater überracht, der sich wohl gerade umgezogen hat. Sie ist raus und er ist kurz danach auch raus und hat wohl sowas gesagt "Und hast du was gesehen? Ist aber auch egal du kannst ruhig gucken, du hast einen sehr schönen Vater..."

-Sie hat mit 7 (6-8) mit ihm gebadet und kann sich erinnern, dass sie ihn an intimen Stellen berührt hat. Sie hat die Erinnerung lange verdrämgt und hat mir nicht gesagt was genau passiert ist ob er sie gezwungen hat ect... Aber selbst wenn ein Kind sowas 'freiwillig' macht sollte man es nicht generell und besonders nach einem bestimmten Alter abhalten?

-Er hat ihr eine offene Kiste mit Kondomen, Gleitgel ect gegeben, und sie sollte sie angeblich in den Keller bringen. Er findet wohl oft Gelegenheiten solche dinge zu zeigen...

-Er berührt sie. Er hat sie nie vergewaltigt oder etwas 'richtig Schlimmes' gemacht, macht aber wohl immer leicht 'komische Sachen. Er berührt beim Begrüßungs-Umarmen ihren Hintern, und macht immer versaute Witze und Anmerkungen, selbst als sie noch klein war. Er benimmt sich einfach nicht wie ein Vater gegenüber einer Tochter. Es gibt immer wieder komische Situationen in denen er zB sagt sie soll sich hinlegen, sich rittlings auf ihren Hintern setzt und ihr so den Rücken massiert. Sowas macht man meiner Meinung nach mit Teenagern nicht!

Ich weiß nicht genau wie ich auf das alles reagieren soll, hauptsächlich weil ich eben nicht weiß wie 'normal' das noch ist. Was denkt ihr?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?