Hallo alle zusammen ich habe in Philo die erkenntnistheorie theorie als Thema habt ihr vielleicht interessante Themen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,- da du wahrscheinlich in der Kürze der Zeit für deine Schulaufgabe weder Philosophie studieren kannst, noch mit langatmigen Ausführungen den desinteressierten Teil deiner Klassenkollegen gegen dich aufbringen möchtest empfehle ich dir hier wirklich einfach nur einen Vortrag, der nach Schlagworten und Kernthesen organisiert  und als Einleitung für einen Folgediskurs angelegt ist.

Deshalb hier mein Tip: https://de.wikipedia.org/wiki/Erkenntnistheorie - der Wikibeitrag ist echt gar nicht so schlecht. Schwächen hat er für das Format erstmal nur bei den Vorsokratikern (Demokrit, Parmenides, Heraklit - selber googeln und beim Weglassen des >Kritischen Rationalismus< - Karl Popper - auch mal gesondert googeln).  Dann wäre die Sache für ein Schulreferat doch schon ziemlich rund.

Du kannst auch noch was zu den beiden, alle Bereiche durchziehenden grundsätzlichen Verfahren der Theoriebildung >Deduktion< und >Induktion< sagen - ansatzweise. Dann will der Lehrer von dir vielleicht sogar ein Autogramm. :-)

Zieh dir aus alledem die Leitsätze und Kernthesen, stelle sie gegeneinander, gib ein paar eigene Interpretationsmöglichkeiten dazu und laß den Rest von der Klasse ausdiskutieren. ;-)

Gruß

Wie wär's mit Kant, Kritik der reinen Vernunft (nur der Anfang, sinst ist das viel zu viel) ? Einordnung Kants zwischen Rationalismus und Empirismus...

Was möchtest Du wissen?