Hallo! Will einen alten DDR PKW - Anhänger neu aufbauen!

1 Antwort

Die Ladefläche ist eher kein Problem, aber das Zugrohr ist ein bauartgenehmigtes Teil, das darfst Du nicht einfach verlängern, es muß ein Prüfzeichen haben, auch wenn es noch ein KTA Prüfzeichen ist. Eine Einzebauartgennehmigung solltest Du vor dem Bau mit einem Prüfer der DEKRA (Ost) durchsprechen, im Osten darf der TÜV keine Einzelbauartgenehmigungen abnehmen. Solltest du im Westen wohnen, dann mußt du schauen, welcher der TÜV in Deiner Region die "Techn.Prüfstelle" ist, das kann unterschiedlich sein, wenn Eure Region von verschiedenen TÜV bedient wird.

Betriebserlaubnis für einen Anhänger

Hallo Miteinander,

unsere Faschingsgemeinschaft hat sich eine Anhänger gekauft. Der Anhänger wahr ein ehemaliger Schaustellerwagen (Baujahr 1962) und wurde vom Vorbesitzer zum Bündelwagen umgebaut, das heißt er hat den Aufbau entfernt. Leider hatte der Vorgänger keine Betriebserlaubnis mehr was aber durch Rücksprachen mit dem TÜV kein Problem darstellen sollte. Somit bietet der Wagen nun eine Brücke mit 11 m länge 2,44 m breite und einer Höhe von nur 0,93 m. Mit der Deichsel bekommen wir eine Gesamtlänge von 12,7 m und hier macht der TÜV uns ein Problem. Anhänger dürfen nur eine Gesamtlänge von 12 m besitzen außer Schaustellerwagen diese dürfen eine Länge bis zu 13,5 m besitzen. Das währe nicht weiter Problematisch weil der Wagen sowieso noch einen Faschingstüv bekommt aber dieser möchte eine Betriebserlaubnis des Anhängers sonst wird der Aufbau nicht abgenommen.

Wir hoffen ihr könnt uns weiter helfen.

Mit freundlichen Gruß

flob1993

PS: Der Wagen ist trotz seines alters im top Zustand keinerlei Rost am Rahmen, eine einwandfrei funktionierende Druckluftbremsanlage und weist sonst keinerlei Mängel auf.

Vielleicht ist eine Sondergenehmigung auch eine Alternative.

...zur Frage

TÜV Nachprüfung und nicht benützen danach?

Hallo,

War heute bei der TÜV Prüfung und mein PKW Anhänger (750kg) ist nicht durchgekommen, wegen eines defekten Achskörpers (hat eine Delle). Nun ja, laut dem Bericht habe ich 4 Wochen Zeit, um den Achskörper reparieren zu lassen, aber da nun eh der Winter kommt und ich knapp bei Kasse bin, möchte ich das auf das Frühjahr verschieben, da ich nun den Anhänger nicht benützen werde und falls doch, leihe ich mir kurz den vom Nachbaren aus.

Wie ist das nun genau mit der 4 Wochen Frist? "Einfach nicht beachten"? und dann im Frühjahr reparieren lassen und dann ganz normal zum TÜV wieder fahren?

Der Anhänger steht während dieser Zeit auf einem Privatgrundstück und nimmt nicht am Straßenverkehr teil. Oder was muss ich in diesem Fall genau machen?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?