Hallo, Wer kann mir sagen, welcher Paragraphen zuständig ist, wo drinsteht, dass das Ausbildunggeld nicht mit berechnet darf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ausbildungsvergütung ist Einkommen aus nichtselbständiger Tätigkeit nach § 19 EStG und gehört daher gemäß § 14 Abs. 1 WoGG zum zu berücksichtigenden steuerpflichtigen Einkommen.

Solltest du tatsächlich Ausbildungsgeld nach SGB III meinen, ist dies gemäß § 14 Abs. 2 Nr. 27 d WoGG zur Hälfte anzurechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den gibt es nicht,weil auch eine Azubi Vergütung anrechenbares Einkommen ist, § 14 WoGG !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausbildungsvergütungen (nichtselbständige Arbeit) sind anrechenbares Einkommen, siehe §14 WoGG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?