Hallo , Wer kann mir eine Formulierung zum Schutz beim Verkauf von Markenartikel nennen?

2 Antworten

Ich verwende diesen Satz

Die aufgeführten Warenzeichen, Markennamen und Herstellernamen sind Eigentum des jeweiligen Inhabers; ihre Erwähnung dient ausschließlich der Beschreibung des angebotenen Artikels.

So eine Klausel schützt Dich aber nicht vor einer Abmahnung, wenn Du nicht die Genehmigung des Herstellers zum Verkauf seiner Artikel hast.

Wie virtuelle Güter (Steam Gift) verkaufen?

Hallo,

ich habe einen Gegenstand ("Geschenk/Gift") auf Steam, welchen ich gerne verkaufen würde.

Jedoch sind digitale/virtuelle Waren/Güter nicht durch Ebay geschützt (zumindest bei PayPal Zahlungen) und ich kenne keine weiteren Seiten, auf denen man so etwas "sicher" anbieten kann.

Welche möglichkeiten gibt es, solche Artikel sicher zu verkaufen?

Momentan fällt mir nur folgendes für einen Ebay verkauf ein:

  • Zahlung per Überweisung (Es gibt trotztdem keinen Schutz, da keine Sendeverfolgung), evtl. mit einem Info-Brief oder selbstverfasstem Schreiben/Vertrag (damit die Person rechtlich zum Kauf gebunden ist und eine Sendeverfolgung möglich ist), welches diese unterschreiben und zurückschicken soll
  • Barzahlung und "Abholung" vor Ort (Person gibt Geld an der Tür, ich verschicken den Gegenstand per E-Mail vor seinen Augen)
  • Das digitale Gut, gemeinsam, mit einem physischen Gegenstand (Sammelartikel, Stift, Irgendetwas) verschicken, so dass ein physischer Versand nötig ist... Das würde aber nur für Keys/Codes/Schlüssel gelten, hilft mir also nicht...

Falls jemand nicht mit der Problematik vertraut ist:

  • Verkäufe auf Ebay sind meistens geschützt - Ebay bekommt das Geld, die Ware wird verschickt, kommt diese beim Käufer an überweist Ebay das Geld an den Verkäufer.
  • Bei virtuellen Gütern (Spiele, Programme, Linzenzschlüssel, etc.) können Käufer die Paypal bezahlung zurückziehen (meistens mit der behauptung, das Kind habe es auf versehen gekauft oder jemand anders hat es getan) und den per E-Mail oder Ebay verschickten Artikel/Code aktivieren, so dass der Verkäufer am Ende weder Geld noch Artikel hat.
  • Das Gleiche passiert nicht nur per PayPal-Zahlung - weil es keinen "Versandnachweis" gibt.

Ich hoffe auf positive Antworten.

Mfg,

...zur Frage

Was tun? - alle vier, bei Ebay Kleinanzeigen gekaufte Felgen, sind defekt

Habe vier Felgen mit Reifen bei Ebay Kleinanzeigen gekauft. Optisch sahen die Felgen, bis auf leichte Bordsteinkratzer gut aus, zwei Reifen abgefahren, die beiden anderen Reifen noch fahrbar. Habe sie für 300,-€ gekauft. Habe dann zwei neue Reifen gekauft, um diese gegen die Abgefahrenen zu tauschen. Beim Aufziehen der neuen Reifen beim Reifendienst , allerdings zwei Wochen nach dem Kauf, hatte aus beruflichen Gründen keine Zeit, stellte sich heraus, dass die Felgen Schrott sind - Höhenschlag/unrund. Beim Prüfen der anderen beide Felgen ergab sich das gleiche Ergebnis. Hier war bei einer Felge die Beschädigung auf der Innenseite sehr gut sichtbar, bei der Anderen etwas weniger sichtbar – habe ich beim Kauf leider nicht gesehen. Der Verkäufer hat mich auch nicht darauf hingewiesen – hatte der garantiert gewußt, da die Räder innen und außen sehr sauber waren, also gereinigt wurden.. Das ist beim Reinigen garantiert aufgefallen. Da ich ungern unbrauchbare Felgen mit Reifen, von denen zwei abgefahren sind, für 300,- € behalten möchte und mir auch noch für den Reifen - Neukauf, sowie für Montage und anschließend wieder Demontage der neuen Reifen von den defekten Felgen, Kosten entstanden sind, möcht ich hier um Rat fragen. Meines Wissens ist der Verkaüfer doch in der Gewährleistung: Verkauf von privat an privat unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Abgesehen davon, daß diese Formulierung in der Beschreibung fehlte, muß trotz solcher Formulierungen auch ein privater Verkäufer dafür haften, dass die von ihm verkaufte Ware hält, was die Angebotsbeschreibung verspricht. Weiter: Die Beschädigungen, die ihm mit Sicherheit bekannt waren, hätte er mich hinweisen müssen!!! Demnach hat er mir einen Mangel wissentlich verschwiegen. Es mir glaubhaft zu machen, dass das beim Reinigen der Felgen nicht aufgefallen ist , ist mehr als unglaubwürdig. Dieses hätte, so glaube ich, rechtlich einen Schadenersatzanspruch zur Folge. Kurz und gut - ich möchte nur die 300,- € zurück. Ansonsten müßte ich für die Entsorgung auch noch zahlen.

...zur Frage

Vermieter verkauft auf unsere Kosten seine Wohnung

... geschickt eingefädelt, als die Vermieter uns den Mietvertrag vorlegten, in der Absicht, die große und leere Wohnung dann eingerichtet entsprechend wahrscheinlicher an jemanden zu verkaufen. Zuerst schien es so, als würde die Wohnung zu einem fairen Kaufpreis an uns gehen, doch der Preis war überzogen, nachdem bereits auf unsere Kosten eine hochwertige Küche installiert wurde und auch alles andere hochwertig und mit viel Liebe zu Detail eingerichtet wurde. Dann der Schock! Das 28 fache einer Jahresmiete sollte sie kosten und wir lehnten dankend ab. Der Makler, der bereits durch die Vermietung seine Provision erhielt, führte ca. 10 Besichtigungen durch und dann entschied sich jemand zum Kauf. Eine Kündigung wegen Eigenbedarf erwartet uns nun, dabei sind wir gerade erst 8 Monate drin. Zu welchem Preis sie letztlich wegging ist unbekannt. Ein weiterer Umzug ist sehr unwirtschaftlich, denn es entstehen nocheinmal die selben Kosten, wie beim letzten Mal. (Makler/Umzug/Umbau Küche etc) Überschlagen ca. 6.000,00 Euro. Ein Aufhebungsvertrag wurde zwar zu Beginn angeboten, er erwies sich nach juristischer Prüfung, als unerfüllbar und nach Korrektur von einem Anwalt wollte der Vermieter diesen nicht mehr machen. Haben wir nun Rechte? Was ist mit der Provision für den Makler? Dieser kassierte ja jetzt durch den Verkauf sogar das 5 fache. Wir sind am Boden zerstört zumal wir vor wenigen Monaten erst unser erstes Baby bekamen.

...zur Frage

Ebay Kleinanzeigen - Betrug nicht meldbar wegen fehlender ID?

Hallo zusammen,

Ich brauche einen Rat betreffend Ebay Kleinanzeigen und der möglichkeit Betrug zu melden.

Folgende Situation in kurzform: Ich habe eine Anzeige gestellt für ein Produkt das ich suche. Es meldete sich jemand mit einem Angebot und hat mir dieses unterbreitet. Ich habe nach entsprechendem schriftlichen Austausch zugestimmt. Die Ware wurde bezahlt, ich habe daraufhin eine Packet ID von DHL zugeschickt bekommen wo ich den Status der Sendung einsehen kann die sich aber letztendlich als Fake herausstellte nach Telefonaten mit dem DHL Kundenservice ging das Packet irgendwohin aber nichtmal in mein Bundesland. Ende vom Lied ist das die Ware bis heute nicht geliefert worden ist und die Person sich auch nicht mehr meldet.

Ich möchte nun die nächsten Schritte gehen, eine Frist habe ich der Person gesetzt, eine Anzeige geht dann nach ablauf der Frist raus allerdings kann ich den Fall nicht auf ebay selbst melden weil eine ID verlangt wird. Da aber der Verkäufer auf mich über meine Anzeige zu kam gibt es keine ID vom Verkäufer sondern nur meine.

Hat jemand dazu einen Rat für mich?

Danke im vorraus und ein schönes We :)

...zur Frage

Whohnungs Verkauf

Hallo

ich hätte eine kurze Frage. Partei A wollen eine Wohnung kaufen, B will verkaufen. Alles ist soweit ok und Termin beim Notar ist MORGEN :) Nun hat sich aber dennoch eine Unstimmigkeit ergeben.

Eigentlich steht im Kaufvertrag "gekauft wie gesehen". Das will die Partei A aber nicht mehr.

Übergabe der Wohnung ist erst in 4 Monaten und Partei A möchte sich gegen Schäden die in dieser Zeit entstehen absichern.

Partei B hat da grundsätzlich nichts dagegen. Sieht aber dennoch ein Problem.

Wenn man jetzt einfach reinschreibt das Sie haften dann ist der Vorvertrag für Sie ja ziemlich nutzlos. In dem obendrein noch eine Gegenseitige Zahlung in Höhe von 30t abgemacht wurde falls einer aussteigt.

Dann hätte der Käufer den Vorteil das ihm die Wohnung gesichert ist also B nicht anderweitig verkaufen kann. Verkäufer hat aber nicht den gleichen Schutz. Er hat Angst das der Käufer erstens das grosse Nachverhandeln anfängt (ala das habe ich beim letzten mal nicht gesehen / das hatte ich besser /schöner in Erinnerung) und / oder das er wenn er sich das mit dem Kauf doch noch anders überlegt einfach 20 Dinge bemängelt und eine Enorme Summe ausruft um den Verkäufer dadurch erstens vom Kauf zurücktreten zu lassen und zweitens die 30t Entschädigung auch noch obendrein einzustreichen.

Also alle Vorteile würden nach Sicht des Verkäufers alle beim Käufer liegen und alle Nachteile beim Verkäufer.

Wie seht ihr das und habt ihr einen Vorschlag wie man das für beide Partein am besten Regeln kann? Bzw mit welcher Formulierung man beide Seiten glücklich macht?

Vielen Dank

Ich bitte darum mir Antworten ala googeln, frag einen notar oder ähnliches zu ersparen. Bitte nur Leute die Ahnung von der Materie haben. Spekulieren, ein aus dem Ärmel gezauberte Meinung von einem total Leihen oder die Antwort - Frag einen Fachmann das kann ich auch alleine ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?