Hallo! Was haltet ihr von Gott?

26 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

BeniS3,

meine Überzeugung, dass es einen Gott gibt, wird durch vieles gestützt, was jedermann sehen und beobachten kann: die Dinge in der Natur und auch wir Menschen selbst. Vor allem wenn man in die Details geht, erkennt man, welch überragende Intelligenz hier am Werke war!

Was mich besonders fasziniert ist die Zellforschung. Modernen Forschungen zufolge ist es gelungen, selbst die kleinsten Details zu erkennen und deren Funktionsweise zu verstehen. Kurz gesagt, gleicht die Zelle einer ummauerten Stadt mit Ein-und Ausgängen, Kraftwerken, Produktionsanlagen, einer Kommandozentrale uvam. Sie ist also, obwohl winzig klein, ein komplexes Gebilde, das ein großes Maß an schöpferischem Können erkennen lässt.

Faszinierend finde ich auch die Konstruktionsmerkmale gewisser Lebewesen. Diese sind so fein ausgeklügelt, dass es sogar einen Forschungszweig der Wissenschaft gibt, der sich ausschließlich damit beschäftigt und die Verwertbarkeit und Anwendbarkeit für die Industrie prüft, die Biomimetik.

Es ist aber nicht nur die Natur, die mich von der Existenz eines Gottes überzeugt. Eines der wichtigsten und faszinierendsten Werke Gottes ist sein geschriebenes Wort, die Bibel (sie wurde zwar von Menschenhand geschrieben, doch ihre Schreiber verweisen auf den eigentlichen Autor, Gott) Auch hierin liegt für mich ein überzeugender Beweis. Zum einen ist die Bibel zeitlos, d.h. ihre Leitlinien und Grundsätze sind, obwohl schon so alt, immer noch anwendbar und zeugen von großer Weisheit. Zum anderen erweisen sich ihre Aussagen bei näherem Hinsehen immer als wahr und genau. Das sind eindeutige Merkmale ihres göttlichen Ursprungs.

Ich beschäftige mich schon viele Jahre mit der Bibel und bemühe mich danach zu leben. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass es nur Vorteile bringt, sich nach ihr auszurichten. Durch sie hat mein Leben Sinn und Zweck bekommen und ich bin glücklich trotz nicht ganz so idealer äußerer Umstände. Die Bibel hat mir vor allem in Krisenzeiten geholfen, immer einen klaren Blick zu behalten und die Hoffnung nicht zu verlieren. Außerdem konnte ich in alle diesen Jahren beobachten, wie es sich auswirkt, wenn viele andere Menschen das gleiche tun.

Gottes Wort hat z.B eine enorm vereinigende Kraft hat! Das kann man daran erkennen, dass Millionen Menschen aus sämtlichen Nationen, Rassen und Sprachen friedlich miteinander umgehen und zusammenarbeiten. So ist eine große internationale, multikulturelle Familie entstanden, in der es weder Hass, Unehrlichkeit, Mord, Diebstahl, Geldgier, Betrug u.ä. gibt und in der Selbstlosigkeit und Liebe die treibenden Kräfte sind. So etwas könnte niemals durch menschliche Weisheit zustande kommen!

Abschließend möchte ich noch einen sehr wichtigen Punkt nennen: Gott ist für mich in meinem persönlichen Leben erfahrbar. Obwohl ich ihn nicht sehen und anfassen kann, habe ich dennoch eine persönliche Beziehung - eine Freundschaft - zu ihm aufgebaut. Diese enge Verbundenheit ist keine Illusion, sondern beruht auf realen Erfahrungen, die ich mit Gott gemacht habe. Mehr als einmal habe ich erlebt, dass Gott mir in wirklich ausweglos erscheinenden Situationen Auswege geschaffen hat. Er hat mir immer wieder Mut gemacht, wenn ich betrübt war und ich durfte seine Kraft und seinen Trost verspüren.

Das ist in sehr komprimierter Form das, was mich davon überzeugt, dass es wirklich einen Gott gibt. Es steht im Grunde jedem der Weg offen, solch eine Überzeugung zu entwickeln, wenn er sich ernsthaft, ehrlich und eingehend mit diesem Thema beschäftigt.

LG Philipp

52

Vielen Dank für den Stern! :-)

LG Philipp

0

Sehr viel, da Gott uns liebt und uns segnen möchte.

Er ist selbst in Jesus Christus Mensch geworden ist, um stellvertretend für unsere Sünden am Kreuz zu sterben. Wenn wir an Ihn glauben und darauf vertrauen, dass Er alles für uns getan hat, was für unsere Errettung notwendig ist, bekommen wir das ewige Leben geschenkt.

Mir ist kein Gott oder Prophet in irgendeiner Religion bekannt, der uns die Vergebung unserer Sünden anbietet! dabei haben wir das nötig, da wir alle (täglich) in Worten, Taten und Gedanken sündigen und Gottes heiligen, reinen und gerechten Maßstab verfehlen.

Die Bibel sagt:

"Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat" (Johannes 3,16).

"Größere Liebe hat niemand als die, dass einer sein Leben lässt für seine Freunde" (Johannes 15,13).

"Er ist das Sühnopfer für unsere Sünden, aber nicht nur für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt" (1. Johannes 2,2).

"Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und dem glaubt, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist vom Tod zum Leben hindurchgedrungen" (Johannes 5,24).

GOTT ist LIEBE :-)

1 Johannes 4 Vers 16

16Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Was soll ich da von Gott halten ? :-) ich liebe Gott und den Sohn Jesus , denn in ihm sahen wir die Herrlichkeit des Vaters.

lieben Gruß

Kann mir jemand erklären wie die Dreieinigkeit gemeint ist?

Im christlichen Glauben gibt es Gott Vater, Gott Sohn und Gott heiliger Geist. Dass Gott Vater und heiliger Geist ist verstehe ich noch, aber wie kann Jesus auch Gott sein, obwohl er der Sohn ist ? Er betet ja zu Gott, es wird auch gesagt, dass er zur Rechten von Gott sitzt und er weiß nicht wann die Welt untergeht. Ist Jesus Gott? Kann man zu Jesus beten oder sollte man nur durch Jesus beten? Und steht in der Bibel etwas von der Dreieinigkeit? Und falls Jesus nicht Gott ist, ist er dann ein zweiter Gott, weil er kann ja auch zu ziemlich alles?

Ich bin eigentlich schon immer Christ gewesen, aber ich zweifel oft, da viele Sachen keinen Sinn ergeben. Wie z.B. dass es eine Sünde ist schwul zu sein, aber Menschen werden ja schwul geboren. Ich weiß auch nicht.

...zur Frage

Kirchenaustritt? Was haltet ihr davon?

Glaube durchaus an Gott doch habe ich noch das Recht zu glauben wenn ich austrete?Seh einfach nicht ein soviel Geld zu zahlen und keine Gegenleistung zu bekommen außer das Recht zu glauben! Würde mich interessieren ob der Papst auch die Steuer zahlt oder sie nur verprasst.Die Kirche hat für mich lange nichts mehr mit Glauben zutun.Was wird mit dem Geld eingetnlich gekauft?Darf ein Obdachloser jetzt nicht glauben?Kann ich austreten ohne mich schlecht zu fühlen?

...zur Frage

gott und teufel ein dimensionaler krieg zwischen gut und böse?

hallo leute, was haltet ihr eigentlich alle über religionen, über die bibel, thora und quran, wie seht ihr das alles, sind wir in einem krieg zwischen das gute und dem bösen? warum gibt es von allem eine dualität? mich würde mal eure ansichten darüber interessieren wie ihr das alles seht. lg

...zur Frage

Glaubt ihr an die Existenz von einem Gott?

Mich würde es sehr interessieren, ob ihr an die Existenz eines Gottes glaubt. Auch würde mich interessieren warum ihr (nicht) an die Existenz von einem Gott glaubt.

...zur Frage

Der Glaube an Gott oder Götter?

Warum glaubt ihr an Gott oder Götter Mich würde eure Sichtweise interessieren.

...zur Frage

Kann man den Nachnamen ,,Gott" haben?

Hallo!

Viele Nachnamen enthalten das Wort Gott, doch kann man auch nur so Gott heißen. Das würde mich interessieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?