hallo Speed und feinwagge eines freundes der bei mir übernachtet hat bei mir gefunden worden von der polizei?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Polizei denkt da gar nichts, wer da was oder auch nicht.

Die halten einfach nur fest:

1.) Bei Dir gefunden.

2.) Du sagst, dass.....

3.) Jemand anders sagt vielleicht noch dass...

Mehr machen die nicht.

Alles weitere ist der Polizei komplett Banane, das entscheidet ein Staatsanwalt. 

Und wenn der sich von Deiner Behauptung eher veralbert fühlt und nicht glaubt, hast Du einstweilen mal Pech.

Ich halte es für höchstwahrscheinlich, dass man Dich ebenfalls zur Verantwortung zieht, denn der Besitz dieses chemischen Mistzeugs alleine ist bereits eine Straftat.

Nach Deiner Schilderung hast sind Deine Fingerabdrücke auf dem Stoff und den Utensilien. Also wird man daraus konstruieren, Du und Dein Kumpel haben es besessen.

Besitz - wer der Eigentümer ist, ist hierbei völlig uninteressant, es reicht z:b. für den Besitz bereits aus, dass man es in der Hand hält.

Aufgrund Deiner Abrücke (wenn man die überhaupt nimmt und auswertet) kann man dies bereits hinreichend begründen. Damit bist Du, wenns blöd läuft, so oder so der Mops, völlig egal, selbst wenn man Dir glaubt, dass der Eigentümer Dein Kumpel ist.

Sollte das zu einer Gerichtsverhandlung führen, dann ist der Richter gefragt. Glaubt der Deine Version auch nicht, hast Du komplett Pech.

Kommen wir zu einem anderern Thema, ich lese hier mal wieder Äußerungen, die Polizei dürfe ohne Durchsuchungsbefehl gar nicht.....

Also zunächst, das heißt nicht Durchsuchungsbefehl sondern Durchsuchungsbeschluß. Ein Richter befiehlt nicht, er beschließt.

Der Beschluß muss nicht in Schriftform vorliegen, es reicht völlig aus, wenn ein Richter der Polizei mündlich / telefonisch mitteilt, dass er dies beschließt.

Wenn ein Richter nicht oder nicht rechtzeitig erreichbar ist (und ein Staatsanwalt auch nicht), was je nach Gegend vorkommen kann, dass da in der Nacht oder am Wochenende kein Bereitschaftsrichter existiert, dann ist die Polizei befugt, eine diesbezügliche Enscheidung selbst zu treffen.

Dies ist zudem umgehend dem Gericht mitzuteilen, zusammen mit allen Umständen, welche zu dieser Entscheidung geführt haben - das wollen die wissen, was da wer in ihrem Namen für Entscheidungen getroffen haben mag. Das bedeutet, die Polizei hat sich dann hernach in jedem Einzelfall vor dem Gericht zu verantworten.

Das nennt man Gefahr im Verzug.

Wieso gehen die in dein Zimmer, wenn dein Kumpel Speed hat? Durch den Fund wurde die Maßnahme dann wiederum mit Erfolgsaussicht gerechtfertigt.

Mach dir keine Sorge!

Bei 2g Speed werden die nix machen!

Das einzigste was passieren kann ist folgendes;

Da die Polizei eine Feinwage gefunden hat + die 2g Speed könnten die euch eventuell den Verkauf von Drogen vorwerfen soweit die noch Verpackungsmaterial im Zimmer gefunden haben (mehrere leere Tütchen)

Allerdings gehe ich davon nicht aus, da es lediglich 2g Speed sind.

Wenn die Polizei euch dazu befragt sagt ihr das es lediglich als Eigenbedarf gedacht ist und die Waage nur zur euren eigenen kontrolle dient.

Die Anzeige wird fallengelassen wenn ihr vorher nicht deswegen schon auffälig wart ^^

Mitgegangen mitgehangen. Ist ja nicht viel.... aber war dein Zimmer , hast es ihm als Versteck überlassen.

Wenn dein Kumpel anständig ist, dann gibt er freiwillig bei der Polizei oder vor Gericht zu, dass es sein Zeugs ist.

Das wirst du ja bald wissen, ob das ein echter Freund ist, oder nicht.

Was möchtest Du wissen?