Hallo. .. Meine Freundin bekommt ihre Lohn auf meine Bankkonto. .. Jetzt habe ich aber Kontopfändung.Dürfen die es pfänden obwohl es nicht mein Geld ist?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja bei einer Kontopfändung dürfen die Gläubiger alles über einen bestimmten Satz pfänden. Im besten Fall sprich mit deinem Bankberater und wandel dein Konto zum P-Konto um das zu vermeiden, doch nur im Falle einer hohen Pfändungsschuld. Deine Freundin sollte sich ein eigenes Konto anlegen um dies zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
30.08.2016, 10:01

Sie soll unbedingt ein eigenes Konto eröffnen- selbst wenn seins ein P-Konto wird, zählt ihr Geld ja in den Pfändungsrahmen rein.

PapaSchlumpff hat absolut recht!

2

Ja, natürlich darf sich dieses Geld erstmal gepfändet werden! Merke : man lässt kein geld auf das Konto eines Dritten auszahlen! Bringt immer nur Probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst muß das Konto unverzüglich in ein pfändungsfreies Konto (P-Konto) umgewandelt werden - Deine Freundin soll sich ein eigenes Konto einrichten.

Ja - das Geld kann gepfändet werden - Deine Freundin muß ggf. Drittwiderspruchsklage einreichen, wenn die Zahlung höher als der Pfändungsfreibetrag auf dem P-Konto wäre - sonst ist das Geld weg - sollte alles gepfändet werden (weil es kein P-Konto ist und auch nicht umgewandelt wird) dann muß sie das ebenfalls machen, um ihr Geld wiederzubekommen.

Wenn Ihr beide kontoberechtigt seid, muß das Konto sowieso in ein Einzelkonto umgewandelt werden.

Solltest Du alleine kontoberechtigt sein, ist es übrigens nicht zulässig fremde Gelder über das Konto zu verwalten (ggf. Verstoß gegen die AGB der Bank, Verstoß gegen das Geldwäschegesetz; ggf. auch anderweitig strafbar).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, Deine Freundin ist selbst schuld, wenn sie kein eigenes Gehaltskonto hat. Warum hat sie keins? Junge Leute bekommen das ja sogar kostenlos!

Welche moderne Frau lässt denn heutzutage noch ihren Lohn auf das Konto des Bettgefährten überweisen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich, alle Zahlungseingänge können bis zu einem gewissen Betrag gepfändet werden.

Deine Freundin muss sich ein eigenes Konto anlegen lassen. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umgehend ändern sonst wird das Geld der Freundin gepfändet. 

Dein eignes konto in ein p konto umwandeln. Du hast diesbezüglich ca 2 wochen zeit nach eingang des pfandungsuberweisungsbeschluss damit der erfolgte Pfändungsversuch für den Gläubiger fruchtlos bleibt. 

Freibetrag : 1079 euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar. Sie soll zügigst ein anderes Konto angeben!

Sonst habt ihr beide ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war ja nicht so schlau, nech? War denn das nicht absehbar?

Wenn es auf deinem Konto landet, ist es auch erst mal dein Geld. Zwar mit Rückzahlungsverpflichtung an deine Freundin, aber erst einmal zu deiner Verfügung.

Das ist jetzt erst mal mit weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zu aller erst einmal, könnte es schon mal echt dicke Probleme geben, wenn Ihr Geld auf dein Konto geht, denn das ist vom Geldwäsche Gesetz her nicht erlaubt und kann große Konsequenzen mit sich bringen, außer ihr habt ein Gemeinsames Konto. Das liegt daran, dass du bei Vertragsabschluss bestätigt hast, dass du der Wirtschaftlich Berechtigte für das Konto bist.

Was die Pfändung betrifft, die können alles Pfänden, was auf das Konto geht (wenn es den Freibetrag überschreitet oder dieser nicht ausgeschöpft wird.) Also eigenes Konto flott machen!

Lg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?