Hallo ! Meine beste Freundin hat offenbar Borderline. Wie kann ich mich ihr gegenüber verhalten ? ?

3 Antworten

Borderliner reagieren oft gekränkt, wenn man sie direkt darauf anspricht. Sie sprechen Mitmenschen bevorzugt auf der Gefühlsebene an, oftmals distanzlos, sehr gezielt, hassen es jedoch umgekehrt auf der Gefühlsebene angesprochen zu werden, weil sie sich ihrer eigenen Gefühle gänzlich unsicher sind, und sich wehrlos und durchschaut fühlen. Im Umgang mit Borderliner wird empfohlen nüchtern, rational, freundlich und klar zu reden, sich nicht auf ihre ausufernden Gefühlskundgebungen einzulassen, selbst wenn diese positiv zu sein scheinen. Sie können einen jubelnd hochloben und im nächsten Moment übelst beschimpfen. Bleibst du gelassen und nüchtern, so werden sie dich möglicherweise als kaltherzigen egoistischen pseudocoolen blabla beschimpfen, gehst du jedoch gefühlsmässig mit, so wirst du einem unerträglichen Wechselbad von Himmel zu Hölle und zurück unterworfen. Borderliner sind gute Menschenkenner, neigen jedoch dazu ihre Kenntnisse erpresserisch zu gebrauchen. Borderliner können sehr herzlich und grosszügig sein. Man kann oft gut mit ihnen philosophieren, über Gott und die Welt, dennoch muss man eine gesunde Distanz bewahren, sie erkennen schnell, ob jemand sie belügt, deshalb bin ich zu Borderliner immer ehrlich, aber wohldosiert! 

Folgendes noch: Borderline gehört zu den narzisstischen Persönlichkeitsstörungen. Borderliner sind nicht wahrnehmungsgestört! Ihr Problem ist vielmehr ihre Wahrnehmung adäquat zu interpretieren und auf der Gefühlebene gesund einordnen zu können. 

0

Es ist vollkommen egal für Freunde, ob die Krankheit XYZ, zxy, oder yzx heißt.

Wenn du davon ausgehst, dass sie krankt ist, solltest du sie drauf ansprechen aber wenn sie sich nicht helfen lassen will, dann ist das so. 

Dann kannst du dich abwenden oder zu ihr stehen, beides hat seine vor und nachteile

Sowas kann und darf kein Laie diagnostizieren und selbst Fachleute tun sich zurecht schwer damit.

... deshalb hat ich auch geschrieben, dass es "egal" ist, wie man es nennt.

Aber, wie gehst du mit offensichtlichen Wahrnehmungsstörungen um, wenn der Andere meint, er würde belogen, betrogen, ausgenutzt und ausgegrenzt, was definitiv NICHT der Wahrheit entspricht !?

0
@Kamaloto

Ich kenn das selbst von mir, deswegen kann ich das nicht sagen, wie ich damit umgehe.

0

Partner sieht meine Fehler, achtet auf meine Aussagen und ist hinterher beleidigt. Was tun?

Hallo ihr da draußen.

Wie der Titel schon sagt, achtet mein Partner (29) auf meine (ich, 24) Fehler, auf meine Aussagen und ist hinterher sauer, bockig und böse wegen mir, wenn er merkt, dass die Aussagen sich gegen ihn richten oder wenn er merkt, dass es Tatsachen sind, die nicht FÜR ihn sprechen. Ich weiß ehrlich gesagt aber nicht, ob er das mit Absicht macht, oder nicht. Es verletzt und stört eben etwas - und das habe ich ihm auch mitgeteilt, woraufhin er sich geäußert hat, dass er ja selbst wüsste, dass er nicht besser sei. Das Problem dabei ist nur, dass er zu seinen Fehlern und zu seine unschönen Aussagen, NICHT, bzw., nur ungern stehen kann/will, ist MIR aber böse, wenn ICH einen Fehler mache oder etwas anspreche, was tatsache ist. Denn mein Partner ist Jemand, der Tatsachen nicht gerne hört. Besonders dann nicht, wenn es um ihn geht. In solchen Momenten versucht er auch gern mal abzublocken, um ja Nichts davon hören zu müssen. Schlage ich ihn dann vor, dass er wenigstens darüber nachdenken soll, stellt er mir die Frage, was es denn da nachzudenken gibt.

Mein Partner ist in der Tat ein Fall für sich, da er sehr stur ist und nur dann die Dinge, die gegen ihn sprechen, einsieht, wenn er selbst es für richtig hält, anstatt wirklich dazu zu stehen und einzusehen, dass er ebenfalls keinen Deut besser ist. Aber dennoch liebe ich ihn und gebe die Beziehung keineswegs auf, um euch vorab den Wind aus den Segeln zu nehmen ;P

Dennoch bin ich wegen seinem Verhalten, wegen diesem Verhalten, am zweifeln und tendiere mittlerweile zu einer "Pause", da dieses Verhalten seinerseits bisher oft zur Geltung gekommen ist. Ich habe bisher auch leider sagen können, was ich wollte, aber geholfen hat es nie wirklich, da er sich ungern an Gespräche beteiligt. Deshalb nun die Pause. Da mein Partner jedoch aufgrund seiner Arbeit erst heute Abend zuhause sein wird, können wir auch erst dann reden. Jedoch mache ich mir bereits jetzt Gedanken über den Vorschlag einer Pause.

Wie spricht man also mit einem Mann, der ungern Gespräche führt, über sein verletzendes Verhalten?

...zur Frage

Freundin mit Borderline wie bei diesem Verhalten reagierenr?

Guten Tag erstmal,

Also ich habe folgendes Problem bzw. suche um Rat bei Leuten mit erfahrung.

Ich (17) bin nun seit knapp einem halben Jahr mit meiner freundin (16) zusammen, diese hatt das Borderline Syndrom. ich hab mich gut darin eingelesen und habe es in unsrer Beziehung kaum erwähnt, da ich finde sie ein toller Mensch wie jeder andere ist und das Borderline nicht die Beziehung vorschreiben bzw. beeinflussen soll und wir es so normal wie möglich und so schön wie möglich machen.

Leider trennen uns ca 100km voneinander und somit ist ein sehen ca 1-2 mal im monat möglich, ich denke aber nach falls es länger hält mit 18 mi ein Auto zu besorgen , da ich den Führerschein bereits begonnen habe und sie somit öfter sehen könnte.

Sie war immer extrem Liebevoll und war immer total lieb und hängte sehr an Liebe , die ich ihr auch immer gab. Sie hatt zusätzlich noch öfters depressionen sowie selbstverletzung gehabt, nach vielen Monaten in denen ich nächtelang da war und alles getan habe was möglich ist wurde es besser. Wir waren einfach glücklc dass mit uns alles passt und jeder Tag war voller Liebe.

Aber jetzt seit knapp nem Monat ist alles anders geworden, sie antwortet kaum mehr auf meine Nachrichten, wwir telefonieren plötzlic viel seltener und auf lange liebestexte antwortet sie kaum nur noch und irgendwie kommt meine Liebe nicht bei ihr durch..ich sprach sie vor einiger Zeit auf den Grund an da ich natürlich eine Lösung wollte und nicht verstand was los sei... Sie meinte sie liebt mich, ist jedoch grade mit ihren gefühlen plötzlich verwirrt und irgendwas feht ihr an mir sodass sie sich ihrer gefühle nicht mehr sicher ist, sie schreibt jetzt auch mit einigen typen , sie sagt es sei nur normaler kontakt und es sei nichts dabei.

Ich wollte ihr handy jetzt nicht überprüfen um ihr nicht das gefühl zu geben dass ich nicht ihr vertraue, denn dass tue ich.

Sie meinte auch die Entfernung macht ihr zu schaffen und sie weiss nicht ob sie das noch länger so will..

Das ist extrem shlimm derzeit fü mich weil sich alles, vorallem ihre art und gefühle so schnell ohne vorzeichen geändert haben und klar brauchen borderliner mehr liebe, die sie von mir bedingunslos bekommt nur die entfernung kann ich nunmal nicht ändern..

Hatt jemand erfahrungen mit Borderlinern, ich weiss nicht was ich tun soll, ich will natürlich für sie da sein aber will auch nicht wenn ich weiterhin meine ganze liebe gebe auf eine wand stossen

wie sollte ich handeln, ich kenne borerline nur von der theorie her, praxis bin ich zwar grade drinne aber weiss nicht was ich tun soll.

ich danke für jede Hilfe.

...zur Frage

Was kann ich tun damit es mir bald wieder besser geht?

Ich kann nicht mehr. Ich weiß nicht, was mit mir los ist, aber meine Psyche ist kaputt, und zwar so richtig. Ich habe Borderline und Zwangsstörung, Anzeichen von Depression/Burn Out und eine massive Angststörung. Mein psychischer Zustand, gegen den nie wirklich was unternommen werden konnte, hat sich so stark verschlimmert, dass es mir körperlich richtig schlecht geht. Jeden Tag ist mir schlecht, ich habe oft Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Ohrpiepsen, Lidzucken, Herzrasen, Schweißausbrüche, Zittern, Unruhe, Speichelfluss, Schlafstörungen, Muskelzucken, Krankheitsgefühl, und Unwohlsein. Mir fallen strähnenweise Haare aus, ich bekomme meine Tage nicht mehr, habe dauernd erweiterte Pupillen, ständig heiße rote Wangen, Zahnfleischentzündungen, Pickel, schwaches Bindegewebe, und und und. Aber laut Ärzten bin ich kerngesund. Jetzt das Problem: Ich schaffe es nicht mehr, in die Schule zu gehen. Mir ist jeden verdammten Morgen übel und ich habe Angst vor meinen Symptomen. Ich bin seit dem neuen Schuljahr bereits auf der dritten Schule, weil ich es nirgendwo aushalte. Ich kann einfach nicht mehr. Was kann ich tun? Und woher kommen diese Symptome?

...zur Frage

Borderline - Ab welchem Alter?

Hallo :) Und zwar habe ich mal gehört das man Borderline erst ab dem 18 Lebensjahr feststellen kann oder darf.Oder zumindest nicht im Kindalter. Stimmt das? Weil jemand aus meiner Berufschule behauptet, sie hätte Borderline seid sie 8 (!) Jahre alt ist. Was ich einfach nicht glauben kann, das es so früh feststellbar ist als Kind. Habe mich etwas in das Thema Borderline durchgelesen und kann einfach nicht glauben das man diese Stimmungsschwankungen (und mehr) mir 8 feststellen kann. Zu mal man da ja nicht unterscheiden kann ob es einfach Pupertät/Kindisches Verhalten ist oder wirklich eine Persönlichkeitsstörung. Weiß jemand genaueres? Danke :)

...zur Frage

ICD-Code für Liebessucht?

Hi Leute, ich google schon eine ganze Weile den passenden ICD-Code für die psychische Krankheit mit folgenden Symptomen:

  • starke Bewunderung für den Partner
  • exzessives Verlangen nach (körperlicher,emotionaler) Nähe
  • extreme Eifersucht
  • Kontrollwahn
  • aggressives Verhalten bei Zurückweisung
  • Zwangsgedanken die Person für immer an sich zu binden
  • alles andere wird vernachlässigt, wenn die Liebe nicht (ebenso stark) erwiedert wird

Ausgeschlossen werden kann: Borderline

Bitte keine blöden Kommentare. Versucht es bitte aus medizinischer Sicht zu sehen.

Könnten da evtl. Neuroleptika helfen? Der Arzt konnte bisher nichts hilfreiches dazu sagen außer eine Portion Medikamente zu verschreiben.

Danke schonmal! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?