Hallo. Mein Arbeitgeber hat meine zwei Löhne fehlerhaft abgerechnet, mit 4 Steuerklasse und 0 Freibetrag obwohl ich Steuerklasse 3 und 2 Freibetrag habe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Arbeitgeber muss mit den Daten abrechnen, die vom Finanzamt rückgemeldet werden. Sind deine Daten beim Finanzamt aktuell Steuerklasse 3 und 2 Kinderfreibeträge?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ixijoy
17.05.2017, 09:36

keiner ist fehlerfrei.

0
Kommentar von Aleksej38835
17.05.2017, 09:38

Ja natürlich 3 und 2 Freibetrag hab auch Nachweis bei der Arbeitgeber vorgelegt.

0

Du kannst ja nochmal mit ihm reden...Sein Lohnbüro kann mit der nächsten Abrechnung eine Korrektur anfertigen und dann kann er dir die Differenz auszahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich würde interessieren, ist das ein großer oder ein kleiner Betrieb?

Rechnen die selbst ab oder der Steuerberater?

Rückabwicklungen vom Lohn sind für die Person, die damit arbeitet zeitaufwändig. Daher wird vielleicht versucht das abzuwiegeln. Natürlich kann Dein Arbeitgeber das rückwirkend ändern!Ich kenne Fälle, in denen die Meldung vom Finanzamt erst spät kam, da wickelt das Lohnprogramm sogar automatisch ab. Doch wenn Du den Nachweis hinterlegt hast, kann der zur Dokumentation für's Lohnbüro dienen und man kann die richtigen Daten per Hand eingeben. Die falschen muss ja auch wer eingegeben haben, denn sonst wäre die schlechteste Steuerklasse VI eingetragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aleksej38835
18.05.2017, 09:41

Hallo. Ja das ist sehr großer Betrieb.  Und wie ich mitbekommen habe, Löhne für unsere Firma macht irgendwelche fremde Firma .  Und wer von beiden Fehler gemacht hat ist die Frage. 

0

reiß dich zusammen. diesen geringe lohnausfall kannst du an anderer stelle einsparen.

verzchte einfach auf das mineralwasser und trink leitungswasser.

mit der steuererstattung wirst du auch kein auto kaufen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aleksej38835
17.05.2017, 09:23

Ha. Dankeschön aber ich denke Sie verstehen nicht die Frage, das ist mein Geld und mindestens 600 Euro, warum sollte ich mein Geld verschenken??

0

Was möchtest Du wissen?