Hallo, Ich wurde (aufm Rad) von einem LKW angefahren. Der LKW fuhr weiter und das Kennzeichen hab ich nicht. wer könnte den entstandenen Sachschaden tragen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Unbedingt Anzeige erstatten, vielleicht kann der Unfallverursacher trotzdem noch ermittelt werden, dann trägt er sämtliche kosten. so wirst du wohl oder übel selber ran müssen. Bei Personenschäden kann die Verkehrsopferhilfe mehr zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerRadler2016
21.01.2016, 13:23

Personenschäden gab es zum Glück keine !! Gibt es irgendwelche Versicherungen die bei solchen Fällen greifen? 

LG

0

Könnte ja auch den einen oder anderen jetzt noch unbekannten Zeugen gegeben haben, oder es gab zufällig für diesen Abschnitt eine Überwachungskamera...

Auf jeden Fall den Rat der Community befolgen, und das der Polizei melden sowie Anzeige gegen Unbekannt erstatten.

So etwas ist ja ungeheuerlich. Die einzige erklärbare `Entschuldigung´ für derartiges Verhalten wäre, dass du im sog. Toten Winkel warst und der Lkw-Fahrer den Vorfall gar nicht bemerkt hat.

Hoffe natürlich sehr, dass es dir soweit gut geht. LG, PicaPica.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerRadler2016
21.01.2016, 13:22

Leider gab es weder Zeugen, noch irgendwelche Überwachungen, da sich das ganze in einer ländlichen Gegend zugetragen hat, genauer gesagt am Waldrand. leider gab es keine weiteren Radfahrer, Spaziergänger oder Fahrzeuge. Der LKW-Führer muss mich eigentlich gesehen haben. 

Ja, mir gehts soweit ganz gut, war aber ein wenig geschockt, als mich der LKW anfuhr. 

LG

0

Da hilft nur eine Anzeige . Du musst den genauen Zeitpunkt  und die Unfallstelle angeben. Die Fahrer müssen Fahrtenbücher führen .

Eventuell hat es jemand beobachtet und bereits angezeigt ?

?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
21.01.2016, 10:43

Fahrtenbücher sagen nix über die Strecke aus, nur über die Adressen. 

0

Den Sachschaden trägt unter Umständen deine eigene private Haftpflichtversicherung, wenn sich der Verursacher nicht ermitteln lässt.

 Anzeige solltest du dennoch erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur der Verursacher des Schadens, und wenn du den nicht ausforschen kannst, wirst du auf dem Schaden sitzen bleiben. Aber warum hast du keine Anzeige bei der Polizei gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerRadler2016
21.01.2016, 10:37

Ich hab noch keine Anzeige erstattet, weil sich das heute morgen zugetragen hat und ich zur Schule musste.

0

Geh zur Polizei und melde das. Vielleicht meldet er sich doch noch, ansonsten hast du schlechte Karten denke ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstatte doch Anzeige wegen Fahrerflucht! Vielleicht gibt es Zeugen, die den Unfall gesehen haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du eine Anzeige erstattet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes mal eine Anzeige bei der Polizei machen. Fahrerflucht ist kein Kavaliersdelikt!!! Das kann den den Führerschein kosten. Zu Recht.

Dann kannst den Fall deiner Versichrung melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du nur Zeugen suchen!

Der LKW Fahrer wird sich nicht melden, die merken das nicht einmal.

Und unbedingt zur Polizei und Anzeige gegen unbekannt machen!

Stand auf dem LKW eine Firma drauf?

Wie Dachser / Schenker  usw.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerRadler2016
21.01.2016, 13:26

Es war ein heller LKW mit Anhänger aber viel mehr konnte ich nicht erkennen, da der LKW selbst kaum beleuchtet war und es sonst nur meine Radbeleuchtung als Lichtmittel gab. Was bringt mir die Anzeige gegen Unbekannt?

0

Was möchtest Du wissen?