Hallo ich wollte fragen ob jemand von euch weiß wie man den Umfang bei einem Drachen ausrechnet wenn man nur die zwei Diagonalen e und f hat und die Seite b ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich nenne mal die "waagerechte" Diagonale e und die "senkrechte" Diagonale f, Den Schnittpunkt der Diagonalen nenne ich E.

Dann wird e durch E halbiert.

Aus b und e/2 kannst Du über den Satz des Pythagoras einen Teilabschnitt (von E bis zu einer Ecke) von f bestimmen (b ist die Hypotenuse, e/2 die eine Kathete, der genannte Teilabschnitt die andere Kathete.

Die ganze Diagonale f abzüglich des gerade berechnete Teilabschnitts gibt den anderen Teilabschnitt (E bis zur anderen Ecke).

Die Abschnitte der Diagonalen bilden die Katheten von rechtwinkligen Dreiecken, mit den Seiten des Drachen als Hypotenusen, die kannst Du nun alle über den Pythagoras berechnen.

Dabei ist eine Seite sowieso genau so lang wie b, die brauchst Du also nicht zu berechnen, die anderen beiden Seiten sind untereinander gleich lang, davon brauchst Du also auch nur eine auszurechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst b mal 2, da sie ja 2mal vorkommt. Für die a; b²-(f/2)² -> dann hast du einen Teil von e. Ziehst dann von e diesen Teil ab und erhältst jetzt den anderen (kleinen Teil), nennen wir ihn e1. Und a²=e1²+(f/2)² dann die Wurzel ziehen und fertig. Umfang = 2a+2b Gruß
PS.: Deltoid nennt sich sowas auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die eine Diagonale wird ja halbiert, weiß jetzt nicht , wo b liegt,

aber mit Pythagoras im kleinen  Teileck musst du fehlende Seiten berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?