Hallo, Ich weiss langsam wirklich nicht mehr weiter! Ich nehme seit 1 1/2 Jahren zu und weiss nicht warum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast du dir die Schilddrüse untersuchen lassen?

Falls der Arzt dir gesagt hat, sie sei ok, dann kann es sein, dass er dir Blödsinn erzählt hat. So ist es jedenfalls mir ergangen.

Ich weiß, seit Dez. 2012, dass ich Hashimoto habe. Da sollte der TSH-Wert unter 1 sein. Ich hatte quasi über Nacht eine Gewichtszunahme von 10 kg. Der TSH-Wert betrug damals 1,29.

 

Sollte dein TSH-Wert über 1,00 sein, dann geh zum Endokrinologen und lass dich auf Hashimoto untersuchen. Solltest du kein Hashimoto haben, so ist ein Wert, sofern er 2,00 nicht übersteigt auch noch ok. Sollte er über 2 liegen, kann das schon mit der Gewichtszunahme zusammen hängen. Die meisten Ärzte sind leider der Meinung, ein TSH-Wert von 4,2 wäre noch ok. Das ist jedoch Blödsinn.

 

Eine anderer Grund für eine derartige Gewichtszunahme ist mir leider nicht bekannt. Ich schreibe das deshalb, weil es bei mir auch so angefangen hat. Ich nahm plötzlich zu, obwohl ich viel weniger aß. Ich konnte nichts runterkriegen. Früher war ich gertenschlank. Abends eine Pizza und zum Nachtisch eine Tüte Bonbon oder Chips war bei mir ganz normal. Als ich so zugenommen habe, habe ich meine Ernährung umgestellt. Nichts half mehr, obwohl der TSH-Wert nur ganz leicht erhöht war.

Achte auf den TSH-Wert. Wenn dieser über 2 ist, muss er auf jeden  Fall behandelt werden. Ist er zwischen 1 - 2, lass dich auf Hashimoto untersuchen. Denn ein Wert über 1 ist bei Hashimoto schon zu viel. Wie schon erwähnt, hatte ich bei einem TSH-Wert von nur 1,29 sage und schreibe 10 kg zugenommen. Später kamen dann noch 6 kg dazu.

Dann solltest du noch wissen, dass bei einer Unterfunktion häufig mit Vitamin- und Mineralmangel einhergeht. Fehlt z. B. Magnesium, ist eine Gewichtsabnahme unmöglich. Das Magnesium wiederum wirkt nur, wenn du genug Vitamin-C hast. Das ist alles ganz schön kompliziert.

Obwohl mein TSH-Wert mittlerweile unter 1 sein dürfte, hab ich noch kein Gramm abgenommen. Wird wohl an die Vitamin- und Vitalstoffmängel liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

 

war bei mir auch so!!

Ich habe eine latente (glaube es heißt so) Schilddrüsen Unterfunktion. Mein Hausarzt hat nie etwas gefunden, bis ich ihn mehr oder weniger dazu gezwungen habe, mich zu einem Experten zu überweisen. Dieser fiel dann fast vom Stuhl! Also bitte bitte bitte geh zu einem Spezialisten. Die Hausärzte haben es mit der Schilddrüse nicht so, da gibt es so viele verschiedene Arten.

Abgenommen habe ich durch die Medikamente alleine aber nicht, aber es ging danach leichter mit Sport und allem.

 

Alles Gute :)

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BonnieParker37
03.11.2016, 10:25

Ok, ja, dann sollte ich das nochmal versuchen... Man muss dann ja eh was tun, damit sich die Haut dann auch hoffentlich wieder etwas strafft... Nur ich dachte mir dann irgendwie auch : Wozu Diät und Sport, wenn man ja doch weiter zunimmt... Kann man vielleicht verstehen hihi 

Brauch ich dafür eine Überweisung ?  

Liebe Grüße und vielen Dank :)

0

Mich würde dabei interessieren, wie oft und was Du genau ist. Diese 1200 Kalorien sind zu wenig, wenn Du die auch noch eher einseitig zu dir führst, bekommst Du Mangelerscheinungen, was bei dir offensichtlich der Fall zu sein scheint. Wichtig ist, dass Du genug isst und vor allem, was Du isst. Auch wichtig ist, dass Du mindestens drei Mahlzeiten am Tag zu dir nimmst. Besser sind 3 Hauptmahlzeiten und zwei kleine Zwischenmahlzeiten, damit dein Insulinpegel gleich bleibt und Du keine Heißhunger Attacken bekommst. Oft ist es so, dass der Körper sich an wenig Kalorien gewöhnt, wenn diese kontinuierlich über einen langen Zeitraum gleich zugesetzt werden. Somit fährt dein Kalorienumsatz runter, Du isst wenig, nimmst aber nicht mehr ab, bzw zu, wenn Du dich mal weniger bewegst.....Somit solltest Du mindestens alle drei Wochen mal ein Wochenende essen, was dir Spaß macht und das bewusst und ohne schlechtes Gewissen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BonnieParker37
03.11.2016, 15:20

Mangelerscheinungen sind eigentlich ausgeschlossen, da ich regelmäßig Blutspende und meine Werte alle Top sind. Ich esse, worauf ich gerade Lust habe, Obst, viel Salat, Erbsen, Linsen, Reis, Kartoffeln, Nudeln, Bulgur, Jogurt, Nüsse, Fleisch... Also alles mögliche halt :D

 

Ich hab kein schlechtes Gewissen, gönne mir auch gerne n Bierchen oder ein Stück Kuchen, Naschen tu ich jeden Tag ein wenig was... Also die kcal Angabe ist ein stinknormaler Wochentag, am Wochenende kann ich auch schon mal 3 Mettbrötchen als eine Mahlzeit verdrücken und dazu ein paar Bierchen... hehe

Hab halt früher nie drauf geachtet, was bzw. wie kalorienhaltig ich esse... Und mein Gewicht +-5 seit 8 Jahren gehalten... Und ich war ja vorher nicht dünn, sondern oberes Normalgewicht und da habe ich mich äußerst wohl gefühlt... Also gab es da kein Grund drauf zu achten... Hab mir früher auch regelmäßig ne Lasagne und so gegeben und Bier war in deutlich größeren Mengen ein Thema ;)

 

Welche Nährstoffe könnten sowas denn auslösen und: wenn ich jetzt mehr esse kontinuierlich... würde ich den Umsatz dann auch wieder steigern können? Hab letztes Jahr in ner Stress Zeit sehr wenig gegessen, aber das waren nur so 1-2 Monate... Danach fing das an... Kann das daran liegen?

0
Kommentar von BonnieParker37
03.11.2016, 15:25

Und 3 Mal am Tag richtige Mahlzeiten kann ich mir nicht wirklich vorstellen :/ Hab halt meistens einmal am Tag wirklich Hunger und esse dann ne große Mahlzeit und dann halt zwischendurch mal ein Stück Käse, ein Gummibärchen oder so... vllt noch 1-2 Brote... Aber so oft so viel Essen... Hab da gar keinen Appetit  :-/

0

Lass Dich mal zum Endokrinologen überweisen und von dem einen Hormonstatus bestimmen lassen. Gibt ja noch mehr Hormone, als die von der Schilddrüse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BonnieParker37
03.11.2016, 10:06

Also meinst du auch, dass das nicht normal ist?  Ich dachte, man braucht keine Überweisungen mehr?  Werd ich mal machen und das erste Mal hoffen, dass ich einen positiven Befund habe in meinem Leben...  Denn so geht es nicht mehr weiter :(

0

Was möchtest Du wissen?