Hallo ich möchte mit Excel ein Haushaltsbuch anlegen wie kann ich das habe Excel auf meinen PC und Filme in Youtube gesehen aber leider zu kurze Anleitung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Viel Arbeit können Sie sich ersparen wenn Sie einfach ein fertiges, professionelles und kostenloses EXCEL-HHB verwenden. Eine Möglichkeit wäre z. B. hier:  http://www.chip.de/downloads/Excel-Haushaltsbuch_64973937.html

CHIP ist eine äußerst seriöse und gute Plattform, arbeite persönlich sehr oft damit. Einfach das EXCEL-Haushaltsbuch herunterladen und sofort arbeiten. Dieses Tool ist kostenlos und gegen Viren geprüft.

VG

zu finden unter: http://www.chip.de/downloads/Excel-Haushaltsbuch_64973937.html - (PC, Excel)

Das mit dem fertigen HH-Buch ist eine gute Idee (auch wenn man dabei dann weniger über Excel lernt, als wenn man es selbst anlegt).

Allerdings bitte nicht für eine einfache Excel-Datei den Chip-Installer verwenden (das ist immerhin Adware). Es gibt dort immer die Möglichkeit der manuellen Installation.

2
@DeeDee07

DeeDee07 hat natürlich Recht. Eine manuelle Installation ist i. d. R. immer die bessere Variante.

1

Kommt drauf an, was du alles erheben und wissen möchtest. Im Grunde reichen drei Spalten (Datum, Art der Einnahme oder Ausgabe, Betrag). Dabei haben Einnahmen positive, Ausgaben negative Beträge.

Du kannst auch für Einnahmen und Ausgaben je eine eigene Spalte benutzen.

Später kannst du mit Formeln berechnen, wie hoch z.B. die Ausgaben in einem bestimmten Monat waren, oder wie hoch die Ausgaben für eine bestimmte Sache (z.B. Miete) sind. Aber ein Schritt nach dem anderen.

Wie du das Layoutest bleibt dir überlassen
eine Zeile/Spalte für ausgaben und eine für Eingaben wäre gut und dahinter/darunter musst du das eine vom anderen abziehen um zu schauen, was überbleibt...

Ein EXCEL-Grundkurs
[also wie man eine EXCEL-Tabelle sinnvoll strukturiert und formatiert und wie man die Zahlen dann nach diversen Kriterien auswerten kann]
das kann man nicht mit einer Antwort hier erledigen ;-)


In Excel?! Nutze dafür lieber Word...

Warum sollte man eine Textverarbeitung nutzen, wenn man Zahlen festhalten will, mit denen man rechnen und ggf. auswerten will?

1
@DeeDee07

Achso sorry, hab das flasch verstanden, habe gedacht dass die Person ein Buch schreiben will xD

0

Wieso Word?
EXCEL ist bestens dafür geeignet, insbesondere wenn man die Einträge dann noch auswerten will, z.B. nach Monaten, nach Jahren, nach Personen, nach Kategorien,...

1

Was möchtest Du wissen?