Ich leide sehr unter meiner Nase, sie ist breit, hat einen Höcker und die Nasenspitze ist sehr rund und groß. Ist eine OP mit 15 möglich?

5 Antworten

Nein, auch mit Einverständnis der Eltern werden solche OPs FRÜHSTENS mit 18 durchgeführt, hierzulande üblich mit 21 wenn man komplett ausgewachsen ist. Und das nächste Thema: Ich bezweifle dass du mit 15 genug Geld dafüt hast. Allein die Höckerentfernung kostet schon an die 5000 € - vom Rest mal ganz abgesehen.

Nein.

Deine Gene musst Du allein ertragen.

Ab 21 werden Korrekturen durchgeführt - zu hohen Kosten.

Hast Du 15000 Euro angespart ?

Nein. Volljährig musst du schon sein. Aber ist halt echt teuer!

Mit Nase unzufrieden... was tun?

Hallo erstmal :), Vielleicht ist euch aufgefallen, dass dies schon meine 2. Frage zu diesem Thema ist, doch bei der 1. Frage ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen :D.

Alsooo es geht um meine Nase. Sie ist breit, hat einen Höcker und die Nasenspitze ist sehr rundlich. Viele empfinden ihre Nase also zu groß, doch meine ist WIRKLICH zu groß. Ich habe die von meinem Papa geerbt und wäre ich ein Junge, wäre das nicht gaanz so dramatisch, doch ich bin ein Mädchen und da könnt ihr euch vorstellen, wie es aussieht! Ich habe einfach das Gefühl, dass jeder, wirklich jeder meine Nase anglotzt. Jahrelang habe ich es gehasst, wenn mich jemand von der Seite angesehen hat. Immer wenn jemand an mir vorbei gelaufen ist, habe ich mich weggedreht. Mittlerweile hasse ich es zwar immer noch, doch ich versuche mich so zu zeigen wie ich bin. Doch es klappt einfach nicht, egal wie oft ich versucht habe meine Nase zu akzeptieren hat es einfach nie funktioniert. Immer wieder rede ich mir ein, dass ich eben so aussehe und ich mich akzeptieren sollte doch dann schaue ich in den Spiegel, sehe in der schule die ganzen hübschen Mädchen mit ihren süßen Stupsnäschen und fühle mich wieder so hässlich. Immer habe ich mir überlegt, was die anderen von meiner Nase denken, da sie sie immer so anstarren, doch dies habe ich abgestellt . Mir ist es langsam egal was sie von ihr halten außer bei ihm. Es gibt da einen Jungen an meiner Schule, den ich so gerne kennen lernen möchte, doch es geht nicht, weil ich Angst habe, dass er mich wegen meiner Nase nicht mögen könnte. ( ich weiß hört sich doof an XD)

Naja jetzt habe ich lang genug rum gejammert xD

Gibt es da eine Möglichkeit meine Nase möglichst bald zu korrigieren, auch wenn es nur minimal ist? (Bitte nicht mit Schminke!)

Eine Nasen OP mache ich so oder so später, doch wie kann ich die Zeit überbrücken? Ich möchte nicht meine ganze Jugend so rumlaufen.

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten! :))

LG

PS: bin 15 "

...zur Frage

Nasenspitze nach op zu dick und hoch?

Hallo liebe Leute

Meine Nasenspitze ist nach der op (Nasenverschmälerung, Höcker Entfernung)  vor 3 Monate, zu dick und hoch & sie fühlt sich in der Spitze so hart an..... Bleibt das so ? (Die Tapes hab ich freiwillig noch dran gemacht weil meine Nase ohne die Tapes nur schrecklich aussieht)

Danke im voraus

...zur Frage

Nase nach OP‘s schlimmer als zuvor?

Ich bin einfach nur noch verzweifelt!

Ich habe mir mit 18 voller Hoffnung das erste mal die Nase (groß, lang, breit, höcker) operieren lassen. Die OP dauerte lang und es stellte sich relativ schnell raus, dass ich unzufrieden mit dem Ergebnis bin. Der Höcker und die Breite waren zwar weg. Die Nase war dennoch immer noch sehr groß und lang. Nach einem Jahr (Ich hatte übrigens das Gefühl, dass sich die Nase in diesem Jahr wieder ins negative veränderte) entschloss ich mich beim selben Operateur für eine Nachkorrektur. Fazit: Wieder Kosten, wieder Vollnarkose, keine Änderung. Bei dieser OP sah meine Nase sprichwörtlich aus wie vorher. Niemand sah eine Änderung. Wieder musste ich mich mit dieser Nase zufrieden geben. Nach weiteren 1,5 Jahren entschloss ich mich einen anderen Chirurgen aufzusuchen. Er ist ein Nasen Spezialist mit einer Top Bewertung auf Jameda. Er verstand sofort mein Problem und sehr einfühlsam. Erneut entschied ich mich wieder mal voller Hoffnung für eine 3. !!! OP. Nach der Operation sah die Nase ganz in Ordnung aus. Sie wurde etwas schmaler, die Spitze etwas schöner. Dennoch war sie noch zu groß und lang. Wieder ein Jahr nach dieser OP sieht meine Nase einfach nur schrecklich aus, es hat sich sogar ein Höcker gebildet der 6 Monate nach der OP ohne bleibendem Erfolg mit Cortison weg gespritzt wurde. Mich belastet das ganze einfach sehr. Die Nase ist nun groß und lang mit einem Höcker und die Spitze ist extrem dick. Meine Nase sieht schlimmer aus als vor der OP. Der Nasenspezialist versteht mich. Er ist nicht zufrieden mit dem Ergebnis und bald steht schon eine 4. OP (wenigstens dieses Mal ohne kosten) bevor. Er meinte, dass meine Nase bereits sehr vorbelastet war/ist und er während der 3.OP Schwierigkeiten hatte die Nase zu verkleinern, da er erst einmal ein Gerüst aufbauen musste welches von den Vor-OP‘s zerstört war.

Hat in diesem Gebiet jemand Erfahrungen? Kann eine 4. OP wirklich noch eine schöne Nase zaubern oder ist dies unwahrscheinlich? :(

...zur Frage

Frage an Nasen-operierte?

Hallo zusammen

in wenigen Monaten lasse ich mir die komplette Nase operieren. ich bin w, 21 Jahre alt..

meine Nase harmoniert so garnicht mit meinem Gesicht. zu meiner jetzigen Nase: -Höcker -breit / krumm -komische Nasenflügel -Nasenspitze ehner rund

also sie ist für mein Gesicht auch definitv zu gross. Da ich seit ich klein bin nicht zufrienden mit meiner Nase bin und sie mir immer am liebsten abdenken möchte, werde ich sie bald / endlich operieren.

zu meiner Frage: hat jemand eine solche / ähnliche OP machen lassen? wie war der Moment, als ihr eure kleinere, schönere Nase gesehn habt? wart ihr schockiert? habt ihr lange gebraucht, bis ihr euch daran gewöhnt habt? wie hat euer Umfeld reagiert? eure Mitarbeiter?

ich bereue es, dass ich diesen Schritt nicht schon länger gemacht habe..

Grüsse

...zur Frage

Nasenkorrektur: Unterschied mit der Zeit wie gross?

Hallo Community

Vor genau 9 Tagen habe ich im Ausland (Heimatland) meine Nase korrigieren lassen, da meine Nase gross war, einen Höcker hatte und die Nasenspitze bisschen gross war und ich mich unwohl fühlte. Bei mir wurde die geschlossene Technik verwendet und ich wurde 3 Stunden lang operiert. Bei der Simulation hat der Arzt mit mir die Nase von der Seite zusammen angeschaut. Die Nase hat er bei der Simulation verkleinert und den Höcker entfernt, also die Nase begradigt. Die Nasenspitze (Knorpel wenn ich das so nennen darf) hat mich auch ziemlich gestört, vor allem wenn die Nase eben korrigiert wird darf so eine grosse Nasenspitze überhaupt nicht sein. Also am nächsten Tag wurde ich operiert (vor 9 Tagen). Nach der OP wurde mir nach 3 Tagen die Tamponaden aus den Nasenlöchern entfernt. Am sechsten Tag, gegen Abend, wurde mir der ganze Rest auf der Nase entfernt, da ich am nächsten Tag abfliegen musste. In der Regel wird das auch nach 6-7 Tagen entfernt. Mir wurde alles mitgeteilt, was ich wann machen muss und ich wurde über das weitere Vorgehen informiert. Bei Fragen, wurde mir auch angeboten, mich Werktags bei ihnen zu melden. Aber trotzdem wollte ich mal denen Fragen, die damit bereits Erfahrung gemacht haben. Nun ist klar das meine Nase noch angeschwollen ist und es mir daher von der Seite immernoch gross vorkommt. Ich wollte fragen, ob der Unterschied in Monaten gross ist. Also wird meine Nase viel kleiner aussehen, oder ist der Unterschied mit der jetzigen Form (9 Tage nach OP) nicht gross? Ich höre und lese mal das der Unterschied gross ist aber auch das es klein ist. Kann die Nasenspitze auch angeschwollen sein und mit der Zeit kleiner werden? Brauche jetzt wirklich eure hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?