Ich leide sehr unter meiner Nase, sie ist breit, hat einen Höcker und die Nasenspitze ist sehr rund und groß. Ist eine OP mit 15 möglich?

5 Antworten

Nein, auch mit Einverständnis der Eltern werden solche OPs FRÜHSTENS mit 18 durchgeführt, hierzulande üblich mit 21 wenn man komplett ausgewachsen ist. Und das nächste Thema: Ich bezweifle dass du mit 15 genug Geld dafüt hast. Allein die Höckerentfernung kostet schon an die 5000 € - vom Rest mal ganz abgesehen.

Nein.

Deine Gene musst Du allein ertragen.

Ab 21 werden Korrekturen durchgeführt - zu hohen Kosten.

Hast Du 15000 Euro angespart ?

Nein. Volljährig musst du schon sein. Aber ist halt echt teuer!

Nasenspitze nach op zu dick und hoch?

Hallo liebe Leute

Meine Nasenspitze ist nach der op (Nasenverschmälerung, Höcker Entfernung)  vor 3 Monate, zu dick und hoch & sie fühlt sich in der Spitze so hart an..... Bleibt das so ? (Die Tapes hab ich freiwillig noch dran gemacht weil meine Nase ohne die Tapes nur schrecklich aussieht)

Danke im voraus

...zur Frage

Nasen-OP Erfahrungen - Informationen?

Hallo,

Ich habe sehr viele Fragen bezüglich über Nasen-OP`s.

Beziehungsweise über Nasen Korrektur.

Da ich schon sehr lange darüber nachdenke, würde ich gerne erstmal Erfahrungen lesen, bevor ich blind irgendwo in eine Chirurgie einlaufe :D

Ich hätte da sehr viele Fragen:

  • Wie lange ist die Nase angeschwollen. Tut es nach dem aufwachen weh?
  • Verändert sich die Nase im Laufe der Jahre - eher Monate?
  • Welche Ärzte könnte man empfehlen? habt ihr euch sehr wohl gefühlt? ( da ich in Bayern wohne, gibt es gute Ärzte?)
  • Wie viel Geld müsste man vorausplanen ( das es nicht billig ist, ist mir bewusst) wäre auch Ratenzahlung möglich?

Für mehr Informationen würde ich mich sehr freuen :)

...zur Frage

Frage an Nasen-operierte?

Hallo zusammen

in wenigen Monaten lasse ich mir die komplette Nase operieren. ich bin w, 21 Jahre alt..

meine Nase harmoniert so garnicht mit meinem Gesicht. zu meiner jetzigen Nase: -Höcker -breit / krumm -komische Nasenflügel -Nasenspitze ehner rund

also sie ist für mein Gesicht auch definitv zu gross. Da ich seit ich klein bin nicht zufrienden mit meiner Nase bin und sie mir immer am liebsten abdenken möchte, werde ich sie bald / endlich operieren.

zu meiner Frage: hat jemand eine solche / ähnliche OP machen lassen? wie war der Moment, als ihr eure kleinere, schönere Nase gesehn habt? wart ihr schockiert? habt ihr lange gebraucht, bis ihr euch daran gewöhnt habt? wie hat euer Umfeld reagiert? eure Mitarbeiter?

ich bereue es, dass ich diesen Schritt nicht schon länger gemacht habe..

Grüsse

...zur Frage

Bitte liest euch alles durch, ich weiß nicht mehr weiter, hilfe?

Hallo,

wie im Titel bereits angegeben, weiß ich einfach nicht mehr weiter.

Infos zu mir: 18 Jahre jung, 188cm, 76kg

Ich habe folgende Probleme die mich wirklich TÄGLICH innerlich sehr bedrücken:

Letztes Jahr im Januar habe ich mich beschlossen abzunehmen & verlor unglaubliche 40kg innerhalb eines halben Jahres. Zur Folge habe ich überschüssige Haut am ganzen Körper, auch Gesicht, keine wirklichen Hautlappen, jedoch merkt man es sofort falls ich mal ohne shirt rumlaufen sollte.

  1. Ich habe eine dicke Nase, ich sehe eigentlich verdammt gut aus, jedoch zerstört eine Beule im oberen Nasenbereich meine Nase indem sie die ganze Nase sehr breit macht

  2. Überschüssige Haut am Körper & Gesicht. Mein Gesicht sieht so aus als hätte ich ein Körperfettanteil von 15-17%, zusätzlich habe ich dadurch einen doppelkinn und noch überschüssige am restlichen Körper, was mich einfach extrem stört.

  3. Ich habe erblichen Haarausfall gehabt (!) Der hat mittlerweile dank einer noch fortlaufenden Therapie aufgehört, einige Haare sind sogar noch nachgewachsen, jedoch fehlen mir immer noch ca. 30% meiner Haare die dank der teuren 1000€ Therapie hoffentlich wieder nachwachsen werden.

  4. Ich möchte unfassbar sehr eine Nasen OP, weil meine Nase wirklich breit ist, eine Nasenop würde wirklich unglaublich viel ausmachen. Ich bin mir sicher, dass ich sogar male Model werden könnte, wenn ich bloß die Beule & die leicht überschüssige haut wegbekomme, um ein definiertes Gesicht zu haben.

  5. Ich weiß nicht was ich bezüglich der überschüssigen Haut tun soll, meine Haut hat sich vielleicht gerade mal um 10-15% verbessert und es ist bereits ein Jahr nach Ende der Diät. Ich nehme sogar bestimmte Vitamin&Mineralstoff- Kapseln die die Haut straffen sollen.

  6. Eltern. Meine Eltern würden mir NIE zustimmen eine Nasenop zu machen. Warum? Weil die erstens kaum Geld haben, (die empfangen ALG2) und nicht möchten dass ich so viel Geld für so etwas ausgebe.

Ich habe 6 jüngere Geschwister (5 davon Mädchen) und die haben alle ebenfalls diese Beule. Wie würde so eine wohl als Vorbild rüberkommen?

Ich bin mir ziemlich sicher dass vorallem mein Vater sehr sauer werden würde, wenn ich so ein Thema überhaupt ansprechen würde. Ich möchte unfassbar gerne etwas gegen diese Probleme tun, ich leide wirklich täglich stundenlang bzw. Wenn ich nicht abgelenkt bin eigentlich den gesamten Tag darüber.

Vielen Dank an diejenigen die sich das bis hierher durchgelesen haben, bitte nimmt das ernst und kommentiert nicht sowas wie: du musst dich damit abfinden

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen, meine Eltern können das jedenfalls nicht. Ich bin im besten (?) Alter und möchte mein Leben genießen, es fällt mir aber unfassbar schwer, ich möchte einfach das beste aus mir rausholen, wenn ihr versteht.

Danke

...zur Frage

Nasenkorrektur: Unterschied mit der Zeit wie gross?

Hallo Community

Vor genau 9 Tagen habe ich im Ausland (Heimatland) meine Nase korrigieren lassen, da meine Nase gross war, einen Höcker hatte und die Nasenspitze bisschen gross war und ich mich unwohl fühlte. Bei mir wurde die geschlossene Technik verwendet und ich wurde 3 Stunden lang operiert. Bei der Simulation hat der Arzt mit mir die Nase von der Seite zusammen angeschaut. Die Nase hat er bei der Simulation verkleinert und den Höcker entfernt, also die Nase begradigt. Die Nasenspitze (Knorpel wenn ich das so nennen darf) hat mich auch ziemlich gestört, vor allem wenn die Nase eben korrigiert wird darf so eine grosse Nasenspitze überhaupt nicht sein. Also am nächsten Tag wurde ich operiert (vor 9 Tagen). Nach der OP wurde mir nach 3 Tagen die Tamponaden aus den Nasenlöchern entfernt. Am sechsten Tag, gegen Abend, wurde mir der ganze Rest auf der Nase entfernt, da ich am nächsten Tag abfliegen musste. In der Regel wird das auch nach 6-7 Tagen entfernt. Mir wurde alles mitgeteilt, was ich wann machen muss und ich wurde über das weitere Vorgehen informiert. Bei Fragen, wurde mir auch angeboten, mich Werktags bei ihnen zu melden. Aber trotzdem wollte ich mal denen Fragen, die damit bereits Erfahrung gemacht haben. Nun ist klar das meine Nase noch angeschwollen ist und es mir daher von der Seite immernoch gross vorkommt. Ich wollte fragen, ob der Unterschied in Monaten gross ist. Also wird meine Nase viel kleiner aussehen, oder ist der Unterschied mit der jetzigen Form (9 Tage nach OP) nicht gross? Ich höre und lese mal das der Unterschied gross ist aber auch das es klein ist. Kann die Nasenspitze auch angeschwollen sein und mit der Zeit kleiner werden? Brauche jetzt wirklich eure hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Nasenkorrektur, im Ausland oder DE lieber?

Möchte meine Nase operieren, da ich nach einem Sportunfall meine Nase stark beschädigt habe. Mit beschädigt ist gemeint, dass ich nen kleinen Höcker bekommen habe und meine Nasenlöscher bisschen unterschiedlich groß sind.. Eure Meinungen bitte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?