Hallo, ich habe Asthma seit dem ich die Diagnose habe und auch Medikamente bekomme habe ich es das ich zitter ist das Normal?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Formoterol (u. a. In Foster) und Salbutamol gehören zu den Beta-2-Sympathomimetika, das bedeutet, sie wirken am Nervensystem und sorgen dafür dass der Sympathikus (Nerv der Arbeit) angeregt wird. Das sorgt dann dafür, dass deine Bronchien sich erweitern und du besser Luft bekommst.
Der Sympathikus wird auch Nerv der Arbeit genannt, weil man den brauch wenn man sich körperlich anstrengen oder von etwas davon rennen muss. Daher kommen dann eben die Nebenwirkungen, die du jetzt schilderst.
Ich sag mal so, ganz normal ist es nicht, dass du immer Nebenwirkungen hast. Wenn jemand mit seinem Asthma richtig eingestellt ist und sein Asthma kennt, dann kommt es selten vor, dass man von den Medikamenten so unruhig und nervös und zittrig wird.
Ich würde an deiner Stelle nochmal zum Arzt gehen und abklären ob du das Foster wirklich brauchst und ob du da vielleicht ein Spray ohne Beta 2 Sympathimimetikum bekommen kannst, wo nur ein Cortison mit drin ist.
Bei leichten bist mittelschwerem Asthma reicht das eigentlich aus und im Notfall dann das Salbuthamolspray.
Also auf jeden Fall nochmal Arzt, weil das ist ja auch unangenehm und ich sag mal so kann auf ne Überdosierung hindeuten und ganz ohne sind die Sprays jetzt nicht.
Hast du ein Peak Flow Meter bekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kallie5
11.01.2017, 21:03

Peak Flow Meter? Was ist das denn?  Nein habe ich nicht bekommen. 

Das zittern habe ich nur manchmal kurz zb. Wenn ich ein Anfall hatte und Salbutamol beim ersten mal nicht wirkt sondern erst beim 2-3 mal...

0
Kommentar von Endorphinlein
11.01.2017, 21:17

Google das am Besten mal. Ein Peak Flow Meter ist ein ganz einfaches Gerät um den Stand seines Asthmas selbst zu überprüfen. Das bekommt man auf Rezept und kostet normal nichts, bis max 5 Euro Rezeptgebühr.
Bei Asthma kann man ja nicht mehr richtig ausatmen, es bleibt immer Luft in der Lunge zurück. Versuchst du dann einzuatmen ist da nicht genug platz und man hat das Gefühl man bekommt keine Luft mehr. In das Peak Flow Meter pustet man hinein um zu schauen wie viel Volumen man ausatmen kann. So kannst du den Status deines Asthmas im Auge behalten und sehen ob die Lungen verengt sind oder nich. Ich hatte dein Problem am Anfang auch. Hab das Gefühl gehabt keine Luft zu bekommen und gesprüht und dann NEbenwirkungen bekommen. Irgendwann hab ich ein Peak Flow Meter bekommen und immer vor dem Sprühen gemessen. Dabei fiel mir suf, dass ich manchmal das Gefühl hatte "ohje jetzt hab ich gleich nen Anfall" (zB wenn ich falsch gelegen bin) und beim Messen gemerkt, dass die Lungen frei sind, ich also kein Spray brauche.
Mittlerweile brauch ich das Salbutamol kaum noch, nehme nur Cortison Spray und hab keine Beschwerden mehr.

0
Kommentar von Endorphinlein
13.01.2017, 22:47

Ja klar auf Rezept vom Hausarzt 👍🏻 eig bekommt das jeder Asthmatiker. Und eigentlich gibt es auch Schulungsprogramme für Asthmatiker, sollte einen auch der Hausarzt informieren.

0

das kann an dem Medikament liegen - gibt sich aber

meine Tochter nimmt die gleichen Medikamente wie Du und hatte am Anfang auch das Zittern.

zur Zeit nicht mehr - zum glück obwohl sie immer noch die Medikamente nimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kallie5
11.01.2017, 20:22

Aber wo dran liegt das?(Weil mir ist eigentlich nie Klar)

Liegt das am Kortison?

0

Was möchtest Du wissen?