Hallo Da ich seit April Krank bin und nach der Reha AU entlassen wurde, habe ich eine frage. Wann greift meine BUversicherung ein und greift sie überhaut ein?

4 Antworten

Dafür solltest du in deinen BU Vertrag schauen. Dort ist genau beschrieben in welchen Fällen die Versicherung zahlt. Oft gibt es auch Ausschlussklauseln z.B. keine psychischen Krankheiten. In einem solchen Fall würde die Versicherung bei Depression oder Burnout nicht zahlen.

Im Vertrag steht auch ab welcher Dauer der AU gezahlt wird, üblicherweise ab 6 Monaten AU. In guten Verträgen wird rückwirkend gezahlt oder ab dem ersten Tag wenn die AU schon für eine kommende Dauer von mehr als 6 Monaten bescheinigt wurde.

Oft gibt es auch Ausschlussklauseln z.B. keine psychischen Krankheiten.

Dann ist der Tarif Müll. Bei den Anbietern und Tarifen die ich vermittel gibt es sowas nicht.

0

Oft gibt es auch Ausschlussklauseln z.B. keine psychischen Krankheiten.

Gibt es wirklich solche Ausschlussklauseln ?

Wäre mir neu - aber welcher Kunde würde solch einen Vertrag überhaupt unterschreiben!

1

Das sollte im Vertrag stehen, aber zwischen AU (Arbeitsunfähigkeit) und BU (Berufsunfähigkeit) dürften dann doch so viele Welten liegen, dass eine normale BU Versicherung da nicht einsteigen wird. Aber wie gesagt, schau in Deinen Vertrag, da sollten auch die Details drin stehen, was, wann, wo und wie die Versicherung eingreift.

Berufsunfähig ist - bei einer vernünftigen Police - wer für einen Zeitraum von voraussichtlich mind. 6 Monaten außer Stande ist seinen Beruf zu mind. 50% auszuüben aufgrund von Krankheit, Unfall oder mehr als altersbedingtem Kräfteverfall.

Nun machst du keine Angaben zu der BUV so dass wir natürlich auch schwerlich beurteilen können welcher Qualität dein Tarif ist.

widerspruch gegen Arbeitsfähig

Mein Mann ist aus der Psy. Rehaklink arbeitsfähig entlassen worden. Er war seit April aus Psych. Gründen krank. Die Reha hat ihm absolut nicht gebracht und er fühlt sie genauso schlecht wie vorher. Die Psychologien meinte: "Wir entlassen nicht gerne arbeitsunfähig! (Klar, spricht nicht für die Klinik) Melden sie sich bei Ihren Facharzt, der schreibt sie weiter krank."

Der sagt: " Wenn die Klink Ihn Arbeitsfähig entlässt, kann ich Ihn nicht krank schreiben. Da macht die Kasse nicht mit!"

Kann man gegen die Einschätzung der Klinik Widerspruch einlegen?

Sylvest

...zur Frage

Wann zahlt die Krankentagegeldversicherung?

Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.Ich bin seit 9.810 aufgrung Depressionen AU,war vom 18.10-15.11 in der Reha wurde AU entlassen.Nun weigert meine private Krankentagegeldversicherung zu Zahlen,weil aus medzinischer lt.Bericht keine grundsätzlichen Bedenken gegen Ausübung der bisherigen Tätigkeit ist,das es nur am Arbeitsumfeld liegt,Es besteht also keine Berufsunfähigkeit.Ich verstehe das nicht ich doch trotzdem lt. meines Arztes noch bis auf weiteres AU ,dann müssen die doch zahlen? Bin ich nun im Recht und kann einen Anwalt aufsuchen?

...zur Frage

Greift Hausratsversicherung auch bei Kosten für Schlüsseldienst?

Mein Schlüssel ist im Schloss gebrochen. Der Schlüsseldienst hat dann versucht das aufzumachen und musste im Endeffekt den Zylinder durchbohren.

Greift hier auch die Hausratsversicherung und bezahlt mir den Schlüsseldienst?

...zur Frage

Arbeitslos nach Reha arbeitunfähig entlassen KK zahl nicht

Ich bin arbeitslos und seid 12 Wochen krank geschrieben. Nach der Reha wurde ich arbeitunfähig entlassen . AA hat die Zahlung von ALG1 bei beginn der REHA eingestellt. Hab Übergangsgeld für Zeit der REHA von der DRV bekommen nun weigert sich die Krankenkasse Krankengeld zu zahlen, Was soll ich jetzt tun???

...zur Frage

Greift Versicherung bei versehentlich 650€ Schaden durch Freund?

Hi, ein Freund hat sein Getränk über mein Macbook geschüttet, Wert, 650€, dieser ist nun defekt, wer kommt für die Kosten auf? Greift hier eine Versicherung?

...zur Frage

Ist nach Tagesklinik eine medizinische Reha möglich?

Ich bin krankgeschrieben,vor wenigen Tagen wurde bei der Rentenversicherung ein Antrag auf psychosomatische Reha gestellt.Heute hatte ich auch ein Gespräch in einer Tagesklinik und werde dort am nächsten Montag aufgenommen.Mal angenommen in 6 bis Wochen käme eine Zusage auch zur Reha,kann ich diese dann auch antreten?Müsste ich dann nicht auch weiter krank entlassen werden?Auf jeden Fall soll auch Teilhabe am Arbeitsleben beantragt werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?