Hallo Da ich seit April Krank bin und nach der Reha AU entlassen wurde, habe ich eine frage. Wann greift meine BUversicherung ein und greift sie überhaut ein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dafür solltest du in deinen BU Vertrag schauen. Dort ist genau beschrieben in welchen Fällen die Versicherung zahlt. Oft gibt es auch Ausschlussklauseln z.B. keine psychischen Krankheiten. In einem solchen Fall würde die Versicherung bei Depression oder Burnout nicht zahlen.

Im Vertrag steht auch ab welcher Dauer der AU gezahlt wird, üblicherweise ab 6 Monaten AU. In guten Verträgen wird rückwirkend gezahlt oder ab dem ersten Tag wenn die AU schon für eine kommende Dauer von mehr als 6 Monaten bescheinigt wurde.

Oft gibt es auch Ausschlussklauseln z.B. keine psychischen Krankheiten.

Dann ist der Tarif Müll. Bei den Anbietern und Tarifen die ich vermittel gibt es sowas nicht.

0

Oft gibt es auch Ausschlussklauseln z.B. keine psychischen Krankheiten.

Gibt es wirklich solche Ausschlussklauseln ?

Wäre mir neu - aber welcher Kunde würde solch einen Vertrag überhaupt unterschreiben!

1

Berufsunfähig ist - bei einer vernünftigen Police - wer für einen Zeitraum von voraussichtlich mind. 6 Monaten außer Stande ist seinen Beruf zu mind. 50% auszuüben aufgrund von Krankheit, Unfall oder mehr als altersbedingtem Kräfteverfall.

Nun machst du keine Angaben zu der BUV so dass wir natürlich auch schwerlich beurteilen können welcher Qualität dein Tarif ist.

Solange du Krankengeld erhältst, gibt es keine BU-Rente.

Außerdem stellt sich die Frage, hast Du überhaupt schon einen Antrag auf Berufsunfähigkeitsrente bei deinem Versicherer gestellt und wurde auch schon geprüft ob du in deinem Beruf Anspruch auf eine BU hast.

zur zeit beziehe ich krankengeld. da ich in meinen Beruf nicht mehr weiter arbeiten kann habe ich bei meiner versicherung den Antrag gestellt. damals habe ich diese BU abgeschlossen für meinen Erlernten Beruf (Bau), deswegen dachte ich mir das die BU eingreift da ich ja eine umschulung machen muss. Aber weiteres werde ich ja von meiner versicherung erfahren. Danke für die Antworten :)

0
@Neoplain

@Neoplain,

solange Du Krankengeld bekommst, wird keine BU bezahlt. Ich gehe auch davon aus, dass das Krankengeld höher ist, als die BU-Rente.

Außerdem solltest Du mal in deinen Versicherungsbedingungen nachlesen, ob die abstrakte Verweisung auf einen anderen Beruf beinhaltet ist.

Unter Umständen dann auch noch geprüft, ob du einen anderen Beruf der auf Grund deiner Fähigkeiten möglich wäre, ausgeübt werden muss.

Gruß Apolon

0

Das sollte im Vertrag stehen, aber zwischen AU (Arbeitsunfähigkeit) und BU (Berufsunfähigkeit) dürften dann doch so viele Welten liegen, dass eine normale BU Versicherung da nicht einsteigen wird. Aber wie gesagt, schau in Deinen Vertrag, da sollten auch die Details drin stehen, was, wann, wo und wie die Versicherung eingreift.

Was möchtest Du wissen?