Hallo, bin von Beruf Elektriker, bin verheiratet und habe eine Tochter 1 Jahr alt....

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

rein therotisch nicht da du ja einen kinderfreibetrag in der lohnsteuerabrechnung hast...ansonsten wende dich doch mal an die lohnsteuerhilfe die können dir sagen ob du mehr rausbekommst....meinfreund z.b bekommt einiges raus wenn ich ein paar monate nicht arbeite da er mich "mitfinanziert" wussten wur auch nicht weil wir nicht verheiratte sind...also die haben schon einiges für uns rausgeholt....

nein, das ist im Freibetrag drin. Um über den Freibetrag zu kommen, mußt du schon sehr außergewöhnliche dinge haben deine tochter betreffend, die du absetzen kannst.

Tja eventuell kann man ja schon noch was machen.

(öffne gerade die Trickkiste)

Lese Dir mal den § 9 c EStG durch.

Eventuell sind ja Kosten für die Betreuung des Kindes angefallen. Hier sind 2/3 der Kosten max. 4.000 EUR abziehbar.

So ganz ohne Bedingung geht es natürlich nicht.

Wenn beide berufstätig sind geht es ohne Probleme bis das Kind 14 J alt ist.

Wenn nur einer arbeitet, dann wird es schwieriger: Dann müssen Dinge wie Behinderungen, oder Krankheit des Ehegatten etc. dazu kommen. Eine Ausnahme bietet noch der Absatz 2: Satz 4: Wenn das Kind das 3.LJ vollendet und das 6.LJ noch nicht vollendet haben dann geht es auch wenn nur einer arbeitet... dann bekommt man die Kindergartengebühren immer gut unter...(das hilft dir jetzt nicht, aber in 2 Jahren....!!

EnnoBecker 11.10.2010, 19:31

Na was denn, und für den "Elektriker" hast du etwa nichts?
.
DH

0
RautenMiro 13.10.2010, 11:01
@EnnoBecker

Ah, Enno der hat doch nur für die Kinder gefragt.... VMA bei ihm sind doch klar.... :-)

0

Was möchtest Du wissen?