Halllo, kann mir jemand die Formel vom 3. Newtonschen Gesetz erklären?

...komplette Frage anzeigen Hier die Formel - (Physik, wechselwirkungprinzip)

3 Antworten

Bei Wiki ist ja zu der Formel ein Text dabei

Eine Kraft von Körper A auf Körper B geht immer mit einer gleich großen,
aber entgegen gerichteten Kraft von Körper B auf Körper A einher.

Was ist unklar?

runner2753 28.06.2017, 18:03

Das minus hinter dem '='

0
kernash 28.06.2017, 18:12
@runner2753

Das bedeutet dass die Kraft entgegen gerichtet ist.

Die selbe Kraft, aber andere Richtung.

1
Franz1957 28.06.2017, 18:20
@runner2753

Beachte in der Formel die Pfeile über den Symbolen A und B. Die Pfeile bedeuten, daß A und B Vektoren sind. Das heißt: Sie haben nicht nur einen Betrag, sondern auch eine Richtung im Raum.

Das Minuszeichen sagt nun, daß diese beden Vektoren auf derselben Richtungsgeraden liegen, aber entgegengesetzt ausgerichtet sind.

0

Wirkt ein Körper A auf einen Körper B mit einer Kraft FAB, so wirkt der Köper B auf Körper A mit einer gleichgroßen, aber entgegengesetzt gerichteten Kraft FAB.   => negative Kraft

Wenn du z.B. mit einem Auto einen rasanten Start machen willst, also in wenigen Sekunden von 0 auf 100, brauchst du dazu eine große Beschleunigung. Newton sagt aber mit F=m*a, dass für eine große Beschleunigung auch eine große Kraft wirken muss.

Nach dem 3. Newton muss diese Kraft immer von einem zweiten Körper aufgebracht werden. Beim Auto ist dass z.B. die Straße. Die Kraft, die auf das Auto wirkt, ist genau so groß, aber entgegengesetzte gerichtet, wie die Kraft, die auf die Straße wirkt.

Wenn die Straße die Kraft aber nicht aufbringen kann (Sand, Eis), ist die Kraft auf das Auto auch nicht groß. Beide Kräfte sind von Betrag immer gleich groß.

Also kann man auch einer vereisten Straße keinen rasanten Start hinlegen

Was möchtest Du wissen?