2 Antworten

Der Beachvolleyball ist wesentlich robuster. Wenn du also draußen spielen willst, dann ist das die bessere Wahl. Außerdem ist er softer und tut nicht auf den Unterarmen weh. Zudem hat er spezielle Flugeigenschaften, die ihn nicht anfällig für den Wind machen. Er ist leichter zu kontrollieren. Ich habe mit billigen Bällen bisher nur Pech gehabt. Sie fliegen komisch und gehen schnell kaputt. Dann hab ich mir die offiziellen Spielbälle gekauft und das war immer gut. Vielleicht sparst Du noch etwas oder vielleicht hast du auch bald Geburtstag? Dann empfehle ich dir diesen, nicht ganz günstigen, aber sehr guten Ball: http://www.volleyballdirekt.de/mikasa-beach-champ-vls-300/319.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BFFLucie
04.07.2014, 13:22

Danke für die gute Erklärung und den Tipp!

P.S.: Ich habe bald Geburtstag...... :-)

0

Beachvolleyball...der hällt mehr aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?