Halle leipzig warum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was die Wahl deines Studienortes mit der Erwerbsrosenstatistik zu tun hat, leuchtet mir beim besten Willen nicht ein. Seinen Studienort sucht man sich doch nach dem Fach und nach der Qualität des Studiengangs aus. Übrigens ist Leipzig eine wirklich tolle Studentenstadt.

Zur Arbeitslosigkeit in den "neuen" Bundesländern findest du hier ein Kapitel: http://www.bpb.de/geschichte/deutsche-einheit/lange-wege-der-deutschen-einheit/47242/arbeitslosigkeit?p=all Der Rückgang der Bevölkerung in den Gebieten hängt natürlich (zum teil) mit dem Arbeitsmarkt zusammen. Wenn es keine Jobs gibt ziehen die Menschen eben dort hin wo es welche gibt.

Was haben die Arbeitslosen- und Einwohnerzahlen mit der Uni zu tun? Diese wählst Du doch nach dem Studiengang und der Qualifikation aus. Was willst Du studieren?

Also LE war die zweigrößte Stadt der DDR... daher anscheind die hohe EW-Zahl! Die AL-Zahl ist in den Jahren 1998 - 2008 vorallem im Osten weiter gestiegen, da viele ehemalige Betriebe der DDR weitergeführt wurde, aber nicht überleben konnte.

Was hat ein Studium mit der AL-Zahl zu tun? Du willst in LE oder Halle studieren und nicht arbeiten. Vorteil beider Städte bezahlbaren Mietraum und gute Universität.

Was möchtest Du wissen?