Halbwertszeit/Halbwertsdicke

2 Antworten

Strahlung kann durch das Abklingen oder Zerfallen von Atomkernen entstehen. Die Halbwertszeit gibt an wie lange es dauert, biss die Hälfte der ursprünglichen Kerne zerfallen ist.

Die dadurch entstehende Strahlung kann abgeschirmt werden. Dafür eignen sich Materialien unterschiedlich gut. Die Halbwerts(schicht)dicke gibt an wie dick das Material sein muss um die ursprüngliche Intensität der Strahlung auf die Hälfte zu reduzieren. Je besser das Material abschirmen kann desto kleiner ist die Halbwerts(schicht)dicke

Es heißt "Halbwertsschichtdicke"!

Das ist die Dicke eines Material, bei der die Hälte der Strahlung absorbiert wird. Sie ist abhängig von der Dichte des Materials. (Je dichter das Material, desto geringer die Halbwertsschichtdicke.)

Die Halbwertszeit ist die Zeit, in der die Hälfte eines Isotops zerfallen ist.

Beides hat nichts miteinander zu tun.

Was möchtest Du wissen?